Serbia Broadband stärkt ihre DTH-Plattform Total TV mit weiteren Kapazitäten auf dem Eutelsat-Satelliten W2

(PresseBox) (Paris, Köln, ) SBB(Serbia Broadband) hat mit Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) ein neues Kapazitätsabkommen für einen vierten Transponder auf dem Eutelsat-Satelliten W2 geschlossen. Damit will Serbiens führender Anbieter von Kabel- und Satellitenfernsehen die Expansion seiner Plattform Total TV für den Satellitendirektempfang (DTH) unterstützen, die Abonnenten in Serbien, Montenegro, Slowenien sowie Bosnien und Herzegowina bedient.

Das Mietabkommen bezieht sich auf einen 36-MHz Transponder auf der Eutelsat Satellitenposition 16° Ost und hat eine Laufzeit von sieben Jahren. Mit der neuen Kapazität will SBB das regionale Fernsehangebot von Total TV steigern sowie die Übertragung zusätzlicher Kanäle für das bosnische Pay-TV und den bevorstehenden Start ihres kroatischen Pay-TV-Dienstes unterstützen.

Die Plattform Total TV hat die höchsten Wachstumsraten in der Region des ehemaligen Jugoslawiens. Dank der ausgezeichneten Position des Satelliten W2 und der Partnerschaft mit Eutelsat hat sich Total TV seit dem Start im Jahr 2006 von einer Plattform für den serbischen Markt zum führenden Anbieter in der Region entwickelt, der für die Qualität seines Angebots und seiner Dienste bekannt ist. Total TV zählt auf die zusätzliche Leistungsstärke des Satelliten W2M und plant im Laufe des Jahres 2009 ein HDTV-Angebot sowie den Start eines PVR- und eines Filme-auf-Abruf-Dienstes.

Die Position 16° Ost ist derzeit vom Satelliten W2 besetzt uns soll später den Ende 2008 startklaren neuen Eutelsat-Satelliten W2M beherbergen. SBB nutzt gegenwärtig vier Transponder auf W2, die dann auf den leistungsstärkeren Satelliten W2M transferiert werden, um die Kontinuität der Dienste zu sichern und neue Expansionsmöglichkeiten für das wachsende Angebot an digitalen TV-Programmen von Total TV zu bieten.

Dragan Solak, CEO von SBB, sagte: "Die Kombination aus der Marktkenntnis von SBB und erstklassiger Technikpartner, wobei wir Eutelsat betonen möchten, hat der Total TV Plattform zu großem Erfolg über alle Märkte des ehemaligen Jugoslawiens hinweg verholfen. Der Ausbau unserer Kooperation ist ein logischer Schritt auf dem weiteren Weg. Wir freuen uns auf zukünftige Projekte mit Eutelsat, insbesondere auf die Möglichkeiten, die uns der neue, leistungsstärkere Satellit W2M auf der gleichen Position bietet, die heute der W2 bedient."

Olivier Milliès-Lacroix, Commercial Director Eutelsat, sagte zum neuen Vertrag: "Der Start von Total TV auf W2 im Januar 2006 steht für das Aufkommen einer neuen Kraft für das Bezahlfernsehen in Mitteleuropa. Wir sind darüber erfreut, den raschen Aufstieg von Total TV in den von der Plattform avisierten Märkten begleitet zu haben und über unsere weiter gefestigte Geschäftsbeziehung durch dieses neue Abkommen. Wir werden nun unsere Position 16° Ost später in diesem Jahr durch den neuen Satelliten W2M stärken, der den langfristigen Erfolg unserer Kunden aus dem TV-Markt unterstützen wird."

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Angelina Curcic
Informationen zu SBB
Social Media