Neue WLAN-Architektur bildet Switched RF-Umgebung für höhere Produktivität und mehr Benutzerkomfort

Neue WLAN-Produkte von Airespace für mehr Sicherheit, Leistung und Prognostizierbarkeit
(PresseBox) (München, ) Airespace, Entwickler intelligenter Wireless Networking-Plattformen, baut sein Angebot an Wireless Local Area Network (WLAN)-Lösungen für den Unternehmenseinsatz mit dem Intelligent RF Acces Point (IRAP) und Erweiterungen der AireWave Director Software weiter aus. Beide Komponenten verbinden intelligente Antennentechnologie mit neuen Funk-Algorithmen, um das bestmögliche Niveau an Sicherheit, Leistung und Zuverlässigkeit für WLAN-Systeme zu erreichen. Die daraus resultierende Plattform erreicht für den Wireless-Bereich ähnliche Verbesserungen wie die Switched Ethernet-Architektur bei der LAN-Technologie.

„Die typischen Merkmale von RF erschweren die Berechenbarkeit von WLAN-Services ganz extrem“, erklärt David Passmore, Research Director bei Burton Group. „Es ist deshalb begrüßenswert, dass Unternehmen wie Airespace dieses Problem mit modernster und bester Antennentechnologie und Software für das RF-Management adressieren. Dies ist ein wesentlicher Schritt, um die Anforderungen von Unternehmen an WLANs zu erfüllen.“

Schaffung einer Switched RF-Umgebung
Mittels intelligenter Multiple Input Multiple Output (MIMO)-Antennentechnologie nutzt der Airespace Intelligent RF Access Point die Eigenschaft von RF-Signalen, die sich in viele Richtungen ausbreiten, wenn sie auf Hindernisse wie Mauern oder Menschen treffen. Diese als „Multi-Path“ bekannte RF-Charakteristik kann sich nachteilig auf die Leistung von WLAN-Systemen auswirken, denn es bestehen viele ineffektive Verbindungswege zum Client. Der IRAP nutzt dieses Charakteristikum zu seinem Vorteil. Er führt eine Analyse aller verfügbaren Pfade durch und schaltet auf den im jeweiligen Moment für die Kommunikation mit dem jeweiligen Anwender günstigsten Pfad.

Durch das intelligente Wechseln zwischen Funk-Pfaden (das so genannte „RF Switching“) erleben Airespace-Anwender eine gleichbleibend zuverlässige Leistung ähnlich der in kabelgestützten Netzen. Die Airespace-Lösung erzeugt einen optimalen Pfad zu jedem einzelnen drahtlosen Client, was eine konsistente bidirektionale Übertragung auch dann ermöglicht, wenn der Client bewegt wird. Der Airespace IRAP verbessert zudem die WLAN-Performance durch Verringerung der Störfaktoren zwischen Access Points (APs) und Clients. Da die unbrauchbaren Pfade herausgefiltert werden, verschwenden diese Geräte keine Ressourcen für die Verarbeitung überflüssiger Informationen.

Die AireWave Director Software von Airespace ergänzt diesen RF Switching-Prozess in punkto Sicherheit. Die Software sorgt dafür, dass jeder einzelne Access Point entsprechend der End-to-End-Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens agiert. Sie gewährleistet die Umsetzung von WLAN-Sicherheit, Kapazitätsverwaltung und Leistungsoptimierung im gesamten Unternehmen und nicht nur für einzelne, isolierte Wireless-Netzwerkbereiche.

„Airespace verfolgt das Ziel, drahtlose Netzwerke so zuverlässig und verwaltbar zu machen wie Kabelnetzwerke“, begründet Alan Cohen, Vice President of Marketing and Product Management bei Airespace die neue Produktentwicklung. „Als wir vor gut einem Jahr die Airespace Wireless Enterprise-Plattform auf den Markt brachten, schafften wir eine neue Kategorie: WLAN auf Basis von Standards für unternehmenskritische Anwendungen. Die neuesten Mitglieder unseres Produktportfolios schaffen ein noch höheres Niveau an Kontrolle und Leistung. Diese Aufwertung ähnelt dem Wechsel der Internet-Hubs auf Switches in der verkabelten Welt.“

Weitere wirtschaftliche Vorteile von WLANs
Durch die intelligente RF-Pfadwahl sorgt die Airespace Wireless Enterprise-Plattform für konsistent bessere Leistung als vergleichbare WLAN-Lösungen. Daraus ergeben sich für Unternehmen zahlreiche Vorteile:

höhere Produktivität, weil die Anwender kontinuierlich mit dem Netzwerk verbunden sind;
die Möglichkeit, Sprach- und Datenkommunikation in hoher Qualität in Echtzeit zu unterstützen;
aufgrund besserer WLAN-Erfahrung zufriedenere Mitarbeiter;
Einführung neuer Applikationen, welche die mobile Umgebung beispielsweise in Form von Bestands- und Ressourcenkontrolle ausnutzen.


Die RF Switching-Technologie bietet der IT-Abteilung zudem neue Möglichkeiten für die Wireless-Dienste:

Verbesserte Ortung: Die Airespace-Lösung liefert mehr Daten und ermöglicht damit detailliertere Echtzeit-RF-Statistiken. In Kombination mit der RF-Fingerprinting-Technologie von Airespace können IT-Verantwortliche die Ortungsgenauigkeit innerhalb des WLANs verbessern. Damit lassen sich unautorisierte Aktivitäten besser feststellen und das Inventar genauer verfolgen, was Unternehmen Vorteile bei neuen Anwendungen wie Supply Side Management oder im Logistikbereich bietet.
Verbesserte Sicherheit in WLANs: Mit der Airespace-Lösung lässt sich besser kontrollieren, wohin RF-Signale in der Unternehmensumgebung gesendet werden. Das minimiert die Möglichkeit, in einem drahtlosen Netzwerk unberechtigt zu „lauschen“, und schützt damit empfindliche Unternehmens-Ressourcen.

Einheitliches WLAN-System
Der neue Airespace Intelligent RF Access Point bietet in Verbindung mit dem Airespace 4000 WLAN Switch, der 4100 WLAN Appliance sowie der Airespace Control System (ACS) Software, zentrale Übersicht und Kontrolle über die Wireless-Infrastruktur für intelligenten WLAN-Einsatz. Die AireWave Director Software wird mit allen Airespace-Geräten geliefert und bietet RF-Management-Möglichkeiten in Echtzeit, wie dynamische Kanalzuordnung, Steuerung der Übertragungsleistung, dynamischen Lastenausgleich, dynamische Erkennung und Korrektur von Übertragungslöchern sowie automatisierte Fehlertoleranz.

Für die nahtlose Integration und die problemlose Bereitstellung im Netzwerk nutzt IRAP das Lightweight Access Point Protocol (LWAPP). Neben den oben aufgeführten Vorteilen bietet der IRAP die gleichen Features wie die anderen LWAPP-fähigen Access Points von Airespace:

Gleichzeitiges Überwachen der Wireless-Umgebung und Realisierung des Netzwerkverkehrs;
MAC-Layer-Verschlüsselung, inklusive Unterstützung von 802.11i (AES) und 802.11e;
Power over Ethernet (802.3af);
Plenum Rating;
Multi Mode Support (802.11 a, b und g).

Verfügbarkeit
Der Airespace Intelligent RF Access Point und die Erweiterungen für die AireWave Director Software werden im dritten Quartal 2004 erhältlich sein.

Kontakt

Airespace EMEA
3000 Cathedral Hill
GB-GU2 7Y Guildford Surrey
Detlev Henning
Social Media