Michael Cunningham neuer Leiter der Red Hat-Rechtsabteilung

(PresseBox) (Stuttgart, ) Red Hat hat Michael Cunningham (43) zum Leiter der Rechtsabteilung („General Counsel“) berufen. Er wird seine Tätigkeit beim Linux- und Open Source-Marktführer zum 1. Juni 2004 aufnehmen.

Vor seinem Wechsel zu Red Hat war Michael Cunningham einer der Leiter der Rechtsabteilung („Associate General Counsel“) von IBM sowie Partner und Associate General Counsel bei PricewaterhouseCoopers. Bei IBM war Michael Cunningham Hauptjustiziar des Unternehmensbereichs Business Consulting Services für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA), und gehörte der globalen Geschäftsführung dieses Geschäftsbereichs an. Zu Cunninghams Aufgaben bei PricewaterhouseCoopers gehörte zuletzt die juristische Betreuung internationaler Geschäftsabschlüsse für PricewaterhouseCoopers Consulting. Er bekleidete zudem die Position des Hauptjustiziars für diesen Geschäftsbereich in der Region EMEA.

„Red Hat ist es erneut gelungen, ein außergewöhnliches Führungstalent zu gewinnen, um das weitere Wachstum unseres Unternehmens zu leiten“, erläutert Matthew Szulik, Chairman und CEO von Red Hat. „Die Kompetenz und die Führungsqualitäten, die Michael Cunningham bei seiner Tätigkeit für einige Global 100-Unternehmen bewiesen hat, werden für Red Hat von unschätzbarem Wert sein, um die Komplexität des globalen Marktes zu bewältigen.“

„Red Hat hat eine führende Rolle in der Diskussion um geistiges Eigentum eingenommen und sich als Unternehmen hohes Ansehen erworben“, erklärt Michael Cunningham. „Ich freue mich darauf, im Management Team von Red Hat mitzuarbeiten und dabei zu helfen, Red Hats weiteres Wachstum zu leiten.“

Mark Webbink, seit 2000 General Counsel bei Red Hat, wird zukünftig die Position des stellvertretenden Leiters der Rechtsabteilung („Deputy General Counsel) mit Zuständigkeit für Fragen geistigen Eigentums und öffentliche Angelegenheiten übernehmen. In dieser neuen Rolle wird er Red Hats juristische Strategie in Fragen geistigen Eigentums leiten und weiterhin eine aktive Stimme der Open Source Community bilden. In den vergangenen zwei Jahren hat Mark Webbink bei Anhörungsverfahren des Kartellamts und des Justizministeriums der USA zu kartell- und patentrechtlichen Fragen Stellung genommen. Ebenso hat er vor dem US-amerikanischen Kongress zur Patentrechtsreform ausgesagt und zahlreiche Vorträge zum Thema Open Source-Lizenzierung gehalten.

Kontakt

Red Hat GmbH
Werner-von-Siemens-Ring 14
D-85630 Grasbrunn
Marcus Birke
Pressekontakt
Social Media