The MathWorks auf der electronica 2008 Halle A1, Stand 429

“Accelerating the pace of engineering and science” - Präsentationen und Demos zur effizienten Entwicklung mit Model-Based Design
TMW Messe (PresseBox) (München, ) The MathWorks, führender Anbieter von Softwarelösungen für technische Berechnungen und Simulationen, wird auch dieses Jahr vom 11. bis 14. November auf der electronica, der alle zwei Jahre stattfindenden Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen, vertreten sein.

The MathWorks zeigt in Halle A1 am Stand 429 Demonstrationen zu folgenden Themenbereichen:

1. Model-Based Design
2. Simulation, Messen und Test
3. HDL Codegenerierung: Model-Based Design auf System-Ebene
4. Video- und Bildverarbeitung
5. Modell- und Codeverifikation

Neben Produkt-Demonstrationen bietet The MathWorks zu diesen Themen auch Kurzvorträge und Präsentationen an. Entwickler können die Vorteile des Model-Based Design anhand anschaulicher Praxis-Beispiele erleben und sich Vorführungen zu Rapid Prototyping, Generierung von Embedded C-Code direkt aus MATLAB, automatische Testvektorerzeugung u.v.m. ansehen.

Die vorgestellten Themenbereiche repräsentieren das breite Anwendungsspektrum der Softwarelösungen von The MathWorks. Im Zentrum vieler dieser Anwendungen steht Model-Based Design, das eine durchgängige Systementwicklung von der Spezifizierung, über die Modellierung und Simulation bis zum Testen und zur Implementierung der Anwendung ermöglicht. Durch den modellbasierten Ansatz und die Simulation erhalten Anwender sehr früh im Entwicklungsprozess wertvolle Erkenntnisse über ihr System, vermeiden so Fehlentwicklungen und können Entwicklungszeit und Kosten einsparen.

Die Model-Based Design Tools von The MathWorks unterstützen neue und verbesserte Methodiken zur Entwicklung von zunehmend komplexen Embedded Systemen und sind führend bei den aktuellen Trends im Embedded-Bereich: Sei es in der Unterstützung immer mehr Domains zur schnellen Erzeugung von System-Modellen, der Formalisierung von Verifikation und Validierung schon auf Modellebene oder in der automatischen Codegenerierung aus dem Modell für Prototypen und die endgültige Implementierung.

Auf der electronica 2008 präsentiert The MathWorks erstmals seine im Oktober erscheinende neue Release 2008b. Die neuen Versionen der MATLAB und Simulink Software beinhalten wertvolle neue Funktionen und Features, die den aktuellen Herausforderungen in der Entwicklung begegnen wie erweiterte Möglichkeiten der Modellierung von Regelstrecken und verbesserte Einbettung von automatisch generiertem Code in andere Softwareumgebungen.

Anwendern und Interessierten, die mehr über Model-Based Design lernen möchten, bietet The MathWorks verschiedene Vorträge im Rahmen des Embedded Forums auf der electronica (www.electronica-embedded.com/...) in Halle 6:

12.11., 15.00-15.30 Uhr Model-Based Design of Controls for an Electric Motor Application Gernot Schraberger, The MathWorks

13.11., 15.30-16.00 Uhr Model-Based Design for Implementing Digital Hardware Systems Prashant Rao, The MathWorks

14.11., 12.10-12.40 Uhr Model-Based Design of Controls for an Electric Motor Application Gernot Schraberger, The MathWorks

Kontakt

MathWorks GmbH - Standort Aachen
Friedlandstraße 18
D-52064 Aachen
Thomas Andraczek
The MathWorks GmbH
Christiane Puia
Text 100 GmbH

Bilder

Social Media