Juniper Networks stellt Dynamic Services Architecture für Unternehmen und Service Provider vor

(PresseBox) (München, ) Juniper Networks, Inc. (NASDAQ: JNPR), führendes Unternehmen im Bereich der Hochleistungs-Netzwerke, stellt mit Einführung der Juniper Networks Dynamic Services Architecture(tm) die Weichen für die Netzwerke der Zukunft. Das neue Produkt ermöglicht Unternehmen durch Investitionen in ihre Netzwerktechnik schnell auf sich verändernde Geschäftsanforderungen zu reagieren und die Bereitstellung neuer Dienste zu beschleunigen. Dynamic Services Architecture bildet die Grundlage der ebenfalls neuen Juniper Networks SRX Dynamic Services Gateways, einer erweiterbaren Lösung für die Skalierung von integrierten Diensten und Netzwerkressourcen über eine einzige Architektur. Mithilfe dieser Lösungen können Unternehmen, Service Provider und staatliche Behörden schnell und kostengünstig von neuen Möglichkeiten im Servicebereich und bei der Verbesserung der Kundenzufriedenheit profitieren.

Für Unternehmen ist die Netzwerkarchitektur ein entscheidender Faktor, um dynamische Service- und Geschäftsmodelle umzusetzen. Angesichts der Anforderung an Unternehmen ihre Netzwerke weiter auszubauen, um moderne Applikationen und Dienste anbieten zu können, sind die durch bestehende Netzwerke auferlegten Beschränkungen bei Serviceintegration und Leistung nicht länger hinnehmbar. Innovative Unternehmen benötigen eine dynamische Netzwerkinfrastruktur, die schnell, zuverlässig und sicher ist. Zu diesen neuen Herausforderungen gehört auch der Umgang mit einer stetig wachsenden Zahl sich verändernder Bedrohungen. Sie sind noch immer einer der Hauptfaktoren für Netzwerkausfälle und verlangsamte Dienste. Schwierigkeiten entstehen auch durch den schnellen Ausbau der Netzwerke, die besonders vielen Anwendern Zugang zu Applikationen gewährleisten sollen. Ältere Netzwerkinfrastrukturen haben oftmals nicht die Fähigkeit auf veränderte Anforderungen adäquat zu reagieren.

Bereitstellung dynamischer Dienste dank kontinuierlicher Innovation Dynamic Services Architecture setzt sich aus Junipers dedizierter Dual Management Engine und einem spezifischen, Terabit-schnellen Fabric der Carrier-Class zusammen. Es können zahllose Ethernet-Ports und -Dienste unabhängig voneinander skaliert werden. Über die neue Architektur kann eine große Palette an Diensten einfach implementiert werden, wie z. B. eine Stateful-Firewall, Intrusion Prevention System (IPS), Schutz vor DoS (Denial of Service) und verteilten DoS Angriffen, Network Address Translation (NAT), dynamisches Routing und Quality of Service (QoS). Dynamic Services Architecture dient als Framework für zukünftige Entwicklungen in der Netzwerkbranche. Dabei wird sich nicht nur die Art und Weise verändern, in der Unternehmen tätig sind, sondern es wird sich auch der Aufbau von Netzwerken komplett verändern.

High-Performance dank SRX Dynamic Services Gateways Die Dynamic Services Architecture bildet die Grundlage für die neu angekündigten Juniper Networks SRX Dynamic Services Gateways: die neue Produktreihe JUNOS®-basierter Dynamic Services Gateways heißen SRX 5600 und SRX 5800. Diese sorgt für den schnellen, zuverlässigen und sicheren Zugriff auf Applikationen und Dienste über eine einzige Netzwerkarchitektur, die unter einem einzigen Betriebssystem ausgeführt und von einem einzigen Managementsystem verwaltet wird. Juniper SRX Dynamic Services Gateways sind auf die technischen, geschäftlichen und wirtschaftlichen Anforderungen einer Netzwerkarchitektur ausgerichtet, die Services bereitstellt. Weitere Informationen zu SRX Dynamic Services Gateways finden Sie unter http://www.juniper.net/srx.

Kontakt

Juniper Networks GmbH
Oskar-Schlemmer-Str. 15
D-80807 München
Sven Kersten-Reichherzer
HBI Helga Bailey GmbH
Social Media