Albany Schnelllauftore in der Logistik

(PresseBox) (Lippstadt, ) Weltweit wird der Bereich der Logistik in der betrieblichen Wertschöpfung immer wichtiger. Die fortschreitende Globalisierung und die damit einhergehende stärkere Arbeitsteilung auf der einen Seite und die Zentralisierung der Distribution aus Kostenerwägungen auf der anderen Seite, lassen die Logistikprozesse immer komplexer werden. Immer größere Warenströme müssen immer schneller und differenzierter gesteuert werden. Logistik ist nicht nur notwendiges Übel, Logistik ist ein fundamentaler Wettbewerbsfaktor. Wer hier seine Hausaufgaben gemacht hat, der ist seinen Wettbewerbern einen wesentlichen Schritt voraus.

Logistische Warenströme finden sich allerdings nicht nur zwischen den verschiedenen betrieblichen Standorten weltweit, sondern gerade in den Betrieben selbst.

So sind unterschiedlichste Warenströme in den Betrieben anzutreffen, die oft gegenläufig sind. Waren treffen permanent ein und andere verlassen gleichzeitig den Betrieb. Diese Warenströme durchziehen in der Regel das gesamte Betriebsgebäude und werden durch Schnelllauftore gesteuert.

Schnelllauftore der Firma Albany Door Systems, dem Erfinder des Schnelllauftores, waren die Antwort auf immer größere, schnellere Warenströme im betrieblichen Geschehen und die damit einhergehende Energieverschwendung und Luftumwälzung in den Gebäuden. Seitdem sind Schnelllauftore im Workflow nicht mehr weg zu denken. Tore aus dem Hause Albany Door Systems öffnen sich schnell mit bis zu 3,2 m /s und schließend sofort wenn die Ware das Tor passiert hat.

Schnelllauftore leisten einen entscheidenden Beitrag dazu, die innerbetriebliche Logistik zu beschleunigen und effizienter zu gestalten. Während die Produktion läuft, passieren Gabelstapler die verschiedensten Tore in Lager und Fertigung - und das gegenläufig und meist mit hoher Geschwindigkeit.

Der Materialfluss darf auf keinen Fall ins Stocken geraten - auch dann nicht, wenn eine Klima-Schleuse zu passieren ist. Schnelles Öffnen und Schließen der Tore sowie deren genaue und zuverlässige Funktion sind die Voraussetzung, dass Werkstücke rechtzeitig am Bestimmungsort ankommen.

Besonders zur Ansicht kommen die Fähigkeiten der Schnelllauftore bei Klimaschleusen: Fährt ein Stapler oder ein Lkw auf das Außentor zu, so öffnet es vollautomatisch. Kaum hat das Fahrzeug das Außentor passiert, ist dieses auch schon wieder geschlossen, und das zweite (Innentor) gibt bereits die Weiterfahrt frei. Eine Schleusensteuerung sorgt dafür, dass das zweite Tore erst dann öffnet, wenn das andere geschlossen ist. Der entstehende Schleuseneffekt reduziert unerwünschten Luftaustausch (und die damit einhergehenden Effekte, wie Energieverluste oder von den Luftströmen mitgeführte Verschmutzungen) auf ein Minimum. Das ist praktizierter Klimaschutz und spart einen nicht unerheblichen Betrag an Heizkosten ein. Ein seltener Fall, bei dem Umweltschutz und Controlling das gleiche Ziel im Auge haben.

Betätigen lassen sich die Tore auf unterschiedliche Weise. Vollautomatisch akzeptiert die Steuerung (MCCVectorcontrol) Öffnungsbefehle von einer im Boden verlegten Kontaktschleife, Radar, ebenso wie von einer Fernsteuerung. Es lassen sich auch Zugangsberechtigungen regeln. So ist es etwa möglich, einem Stapler zwar die Zufahrt in bestimmte Hallen zu ermöglichen, nicht jedoch in andere. Natürlich öffnet das Tor ganz unspektakulär auf Tastendruck oder bei Stromausfall per Handhebel.

Aber natürlich werden Albany - Schnelllauftore nicht nur im Außen- oder im Innenbereich der betrieblichen Gebäude eingesetzt, sondern finden auch Anwendung bei der Steuerung von Logistikprozessen im produzierenden Bereich (Förderbänder - Beladungsschleusen) oder sogar direkt im Produktionsprozess zur Trennung von Maschinen-/Robotern und Schweiss - oder Laseranwendungen.

Obwohl die Albany Schnelllauftore historisch aus der Industrie kommen, erstreckt sich ihr Einsatzgebiet heute auf nahezu alle Branchen, bei denen Logistik eine Rolle Spiel. Das geht von der klassischen Industrie, über die Dienstleistung, das Transportwesen bis hin zum modernen Internethandel.

Der Siegeszug der Albany Schnelllauftore ist noch lange nicht beendet und die Albany Ingenieure forschen an immer neuen besseren Lösungen.

Kontakt

ASSA ABLOY Entrance Systems Germany GmbH
Automatiktüren | Industrietore | Verladesysteme | Schnelllauftore
D-30974 Wennigsen
Angelika Schulte
E-Mail:

Bilder

Social Media