ecoLoad – innovative Be- und Entladezelle für sehr kurze Taktzeiten

Vollautomatisches Handling von Stück- und Schüttgütern
Mit der ecoLoad bietet ACI-ecotec ein innovatives, hoch flexibles Standardsystem mit Sechsachs-Roboter und Kamera zur vollautomatischen Bestückung von Prozess- sowie Prüf- und Kontrolleinheiten wie etwa CNC-Bearbeitungszentren, Spritzgießanlagen. (PresseBox) (St. Georgen, ) Ob Teilebearbeitung, Montage, Qualitätskontrolle oder Verpackung – die Zuführung der Werkstücke zu diesen Prozessen bietet häufig noch erhebliches Rationalisierungspotenzial. Dieses lässt sich mit der vollautomatischen Be- und Entladezelle ecoLoad der ACI-ecotec ausschöpfen. Das mit Roboter und Kamera ausgestattete Handlingsystem ermöglicht die kontinuierliche Zuführung von geordneten Teilen und Schüttgütern aus Behältnissen im Europalettenformat in sehr kurzen Taktzeiten.

Mit der ecoLoad bietet die ACI-ecotec GmbH & Co. KG ein innovatives, hoch flexibles Standardsystem mit Sechsachs-Roboter und Kamera zur vollautomatischen Bestückung von Prozess- sowie Prüf- und Kontrolleinheiten wie beispielsweise CNC-Bearbeitungszentren, Spritzgießanlagen, Reinigungssysteme, Montagelinien und Messsystemen. Die Bereitstellung der Teile in der Be- und Entladezelle kann als geordnete Werkstücke oder Schüttgut in Behältnissen im ganzen oder halben Europalettenformat und bis zu 500 mm Höhe erfolgen. Die Behältnisse werden in zwei entsprechend den Arbeitsschutzvorgaben abgesicherten Palettenstationen von außen mit einem Hubwagen positioniert, was einen kontinuierlichen Betrieb auch während des Wechsels der Paletten gewährleistet. Da die Palettenstationen vom Gehäuse der Zelle entkoppelt sind, werden keine Vibrationen übertragen, die das Kamerabild beeinträchtigen könnten.

Hohe Flexibilität und kurze Taktzeit durch leistungsfähige Software
Die ecoLoad wurde von den Schwarzwälder Automatisierungsspezialisten auf die Handhabung verschiedenster Teile, wie etwa Gussstücke, spanend bearbeitete Werkstücke, Statoren, Stanz- und Blechteile oder auch Kunststoffkomponenten, mit einem Maximalgewicht bis 12 kg ausgelegt. Ein Wechselgreifersystem lässt sich dabei ebenfalls einsetzen.
Für das Handling unterschiedlicher Werkstücke wird in der Software der ecoLoad ein teilespezifisches Programm hinterlegt. Es steuert sowohl die Roboterbewegungen und den selbstständigen Tausch des Greifers durch den Roboter als auch die über den Palettenstationen an der Zellendecke angebrachten Kameras. Die Programmwahl erfolgt über ein tragbares Bedienpanel durch den Mitarbeiter bei der Positionierung der Paletten.
Abhängig von Größe, Gewicht sowie der „Ordnung“ der Werkstücke im Behältnis erzielt der Roboter für die Entnahme eines Teils aus der Palette und dessen definierter Ablage auf dem Transportsystem der nachfolgenden Prozesseinheit Taktzeiten von 2 bis 2,5 Sekunden.

Komplett-Einhausung für optimalen Arbeitsschutz
Die ecoLoad wird standardmäßig mit einer kompletten Einhausung angeboten. Dies gewährleistet, dass alle Arbeitsschutzvorschriften beim Einsatz von Robotern eingehalten und der Platzbedarf trotzdem auf ein Minimum begrenzt ist. Für Arbeiten innerhalb der Zelle oder am Roboter verfügt die Zelle über eine elektronisch gesicherte Tür. Ein zusätzlicher Vorteil der Rundum-Einhausung ist die Abschirmung der Kameras vor Fremdlicht.

Weitere Informationen: ACI-ecotec GmbH & Co. KG, 78112 St. Georgen, Deutschland, Telefon +49 (0)7724 934-127 und im Internet unter www.aci-ecotec.com.

- - -
Vielen Dank im Voraus für die Zusendung eines Belegexemplars.


Ansprechpartner für Redaktionen:

SCHULZ. PRESSE. TEXT.
Doris Schulz
Martin-Luther-Straße 39
70825 Korntal / Germany
Fon +49 (0)711 854085
Fax +49 (0)711 815895
ds@pressetextschulz.de

ACI-ecotec GmbH & Co. KG
Daniel Declercq
Bahnhofstraße 10
78112 St. Georgen / Germany
Fon +49 (0)7724 934-127
Fax +49 (0)7724 934-149
d.declercq@aci-ecotec.de
www.aci-ecotec.com

Kontakt

ACI AG
Albring 18
D-78658 Zimmern ob Rottweil

Bilder

Social Media