Abu Dhabi: Tabak-Konsum ist angestiegen

(PresseBox) (Heilbronn, ) Momentan hat der Ramadan das Alltagsleben der Muslime fest in seinen Händen. Tagsüber darf weder gegessen, getrunken noch geraucht werden.

Besonders das letztere dürfte vielen Bewohnern der Vereinigten Arabischen Emirate sehr schwer fallen. Nach einer Gesundheitsstudie zufolge greifen immer mehr Männer in den arabischen Gefilden zu Zigaretten. Knapp ein Viertel aller männlichen Pubertierenden zwischen dem 13. und 15. Lebensjahr rauchen regelmäßig. Bei den jungen Männern, die über 17 Jahre alt sind, rauchen sogar 42%. Bei den weiblichen Emiratis sind es hingegen nur 3%, die regelmäßig Zigaretten konsumieren.

Die Ärzte der Emirate schlagen nun Alarm und warnen die Einheimischen vor den verkannten Spätfolgen des Tabakkonsums.
Das Rauchen der Shisha-Pfeife gehört praktisch zur arabischen Kultur dazu. Seit Jahrhunderten dienste das Rauchen der Shisha in Verbindung mit dem Kaffeegenuss der geselligen Kommunikation.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media