Das Handwerk auf der DOMOTEX HANNOVER 2009 im Überblick

(PresseBox) (Hannover, ) .
- Forum Handwerk: Die messebegleitende Vortragsreihe für das Handwerk
- Aktion Sicheres Handwerk: Gesundheitsschutz und Sicherheit im Fokus
- Europäischer Team-Verlegewettbewerb: Es zählen Schnelligkeit, Genauigkeit und handwerkliches Geschick.

Die DOMOTEX HANNOVER 2009 wird auch im kommenden Jahr der wichtigste Treffpunkt für das Handwerk sein. Besonders Unternehmen, die ihre speziell auf das Boden legende Handwerk ausgerichteten Produkte und Neuheiten präsentieren, haben großes Interesse an einer Messeteilnahme, denn inzwischen kommen rund 20 Prozent der Fachbesucher aus dem Handwerk. Aufwändige Präsentationen und Sonderveranstaltungen, die speziell auf Parkett- und Bodenleger sowie Raumausstatter und Maler zugeschnitten sind, vermitteln den Fachbesuchern wertvolle Praxistipps und runden das Informationsangebot ab.

Forum Handwerk

Beim Forum Handwerk berichten renommierte Spezialisten in ihren Vorträgen über aktuelle Themen aus der Praxis, schildern Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag und stellen moderne Lösungsverfahren vor. Dabei gehen die Referenten auf die Fragen der Zuschauer ein und freuen sich auf Gespräche in kollegialer Runde. Moderiert wird das Forum Handwerk von Norbert Strehle, selbst Sachverständiger für das Parkettleger- und Estrichlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe. Zu den Referenten zählen Prof. Dr. Andreas Rapp, Sachverständiger für Parkett und Dozent an der Universität Hannover, Oliver Erning, Leiter des Instituts für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF), sowie Karsten Krause, Fachgruppenleiter Bodenbelag im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik sowie Vorstand im FDTB-Fachverband Heimtextil e.V. Prof. Dr. Rapp widmet sich den technischen Aspekten des Trendthemas Terrassendielen. Oliver Erning beleuchtet in seinem Vortrag die Folgen der neuen Estrichzemente für den Bodenleger, und Karsten Krause befasst sich mit den Risiken der werkseitig aufgebrachten Oberflächenbeschichtungen bei elastischen Bodenbelägen.

Das Forum Handwerk findet von Samstag, 17. Januar, bis Montag, 19. Januar, jeweils von 10 bis 17 Uhr in Halle 8 statt und wird in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift "boden wand decke" ausgerichtet.

Aktion Sicheres Handwerk

Die Premiere war ein voller Erfolg, bei den Vorführungen drängte sich das Publikum. Die in diesem Jahr erstmals angebotene Sonderveranstaltung Aktion Sicheres Handwerk wird in 2009 fortgesetzt. Hier stehen die Sicherheit und Gesundheit Boden legender Handwerker im Vordergrund. Diese Sonderpräsentation in Halle 9 ist eine Gemeinschaftsaktion des Zentralverbandes Raum und Ausstattung (ZVR), der Lederindustrie-Berufsgenossenschaft und der Deutschen Messe Hannover in Kooperation mit der "Raumausstatter-Zeitschrift" (RZ). Richard A. Kille, Obmann Bodenbelag im ZVR und Leiter des Instituts für Fußboden und Raumausstattung in Köln, moderiert die jeweiligen Vorführungen.

In diesem Jahr rücken die Knie der Parkett- und Bodenleger in den Fokus. Auf der Aktionsfläche wird gezeigt, dass die Arbeiten zur Verlegung elastischer und textiler Bodenbeläge zum Großteil auch im Stehen durchgeführt werden können, um so die hoch belasteten Knie der Verlegeprofis zu schonen. Da es ohne Kniebelastung nicht geht, werden die unter berufsgenossenschaftlichen Gesichtspunkten besten Methoden und Hilfsmittel gezeigt. Zwischen den einzelnen Vorführungen werden Ausgleichsübungen für Parkett- und Bodenleger in ansprechender Form präsentiert.

Europäischer Team-Verlegewettbewerb

Als fester Programmpunkt hat sich der Europäische Team-Verlegewettbewerb auf der DOMOTEX HANNOVER etabliert. Insgesamt sieben Mannschaften treten zu diesem bemerkenswerten sportlichen Wettbewerb an, um sich in handwerklichem Geschick und Schnelligkeit zu messen. Erstmalig ist neben Deutschland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz auch ein Team aus Rumänien dabei. Sie verlegen Teppichboden, Vinyl-Fliesen, Teppichfliesen, Linoleum und Laminat. Mit flinken Fingern und einer Menge Sachverstand begeistert dieser Wettbewerb das Fachpublikum. Die international besetzte Jury achtet besonders auf die Schnelligkeit und die Qualität der ausgeführten Arbeiten. Für die Zuschauer bietet der Wettbewerb nicht nur spannende Unterhaltung, sondern auch die Möglichkeit, sich bei den Profis den einen oder anderen hilfreichen Trick für die eigene Arbeit abzuschauen. Der sportlich-handwerkliche Vergleich beginnt am Samstag, 17. Januar 2009, um 11 Uhr. Die Siegerehrung findet am Dienstag, 20. Januar, um 10.30 Uhr in Halle 9 statt.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Onuora Ogbukagu
Deutsche Messe AG
Pressesprecher DOMOTEX
Social Media