Online-Einkaufsmanager von Farnell erhöht Wirtschaftlichkeit und verbessert Kostenkontrolle für Distributionskunden

Autor: Pirjo Niemi, Marketing & eCommerce Manager, Farnell GmbH
Pirjo Niemi (PresseBox) (Oberhaching, ) Einleitung

Für Einkaufsleiter mit Verantwortung für große Budgets bei der Beschaffung von elektronischen Bauelementen kann die Kontrolle, wie viel und an welcher Stelle die verschiedenen autorisierten Einzelpersonen und Abteilungen Geld ausgeben, zu wirklichen Kopfschmerzen führen. Über die Reduzierung der Lieferanten hinaus bieten Distributoren wie Farnell mittlerweile Online-Tools zum Einkaufsmanagement an, die den Beschaffungsprofis mit minimalem Zeitaufwand eine bessere Kontrolle sowie eine organisatorische Straffung der unternehmensweiten Ausgaben bieten können.

„Kontrollierte Freiheit“

Angesichts der sich rasch entwickelten Designumgebung ist es für Ingenieure wichtig, bei der Suche nach möglichen Komponenten für ihre Neuentwicklungen ein hohes Maß an Freiheit zu haben. Darüber hinaus müssen sie in der Lage sein, die Komponenten leicht zu beschaffen, ohne durch komplizierte interne Prozesse behindert zu sein. Ein einfacher Prozess macht nicht nur für alle Beteiligten das Leben leichter, sondern kann zudem beträchtliche Administrationskosten sparen und schnellere Bestellungen sowie einen rascheren Bezug der benötigten Bauteile erlauben.

Es gibt bereits zahlreiche Einkaufmanagement-Tools auf Softwarebasis, die man käuflich erwerben kann und die für eine breite Palette von Unternehmen, in unterschiedlichem Umfang, die Kontrolle des geschäftsübergreifenden Einkaufs vereinfachen und als Kontrollmittel dienen können - und das nicht ausschließlich im Elektronikbereich. Erst seit kurzem jedoch haben Spezialisten aus der Elektronikindustrie, beispielsweise Farnell mit ihrem Online Einkaufsmanager i-Buy, den Markt betreten.

Distributoren stellen bereits seit langem einen wertvollen Service für F&E- und Design/Entwicklungsabteilungen dar. Sie bieten schnellen Zugriff auf kleine Bestellmengen eines breiten Spektrums von Komponenten und helfen dadurch den Ingenieuren dabei, ihre Designs so rasch wie möglich durch die Entwicklung zu bekommen. Diesen Service hat sich weiterentwickelt, und zwar durch die Einführung eines einfachen Zugriffs auf technische Daten und auf Design-Unterstützung, der zuvor lediglich direkt von den individuellen Bauelementeherstellern zur Verfügung stand.

Freilich können zuweilen die unternehmenseigenen internen Prozeduren zur Einkaufsberechtigung die Vorteile von Serviceangeboten, die Distributoren anbieten können, einschränken. Dazu gehört zum Beispiel bei Farnell, dass sämtliche auf Lager gehaltenen Artikel noch am gleichen Tag zum Versand gebracht werden, um in ganz Europa am nächsten Werktag ausgeliefert zu werden.

Alles online

Ein hohes Maß an Flexibilität gewährleistet, dass sich ein Online-Einkaufsmanagementsystem mit nur geringer oder ohne jede Störung der Art und Weise implementieren lässt, in der Produkte bestellt werden, und dass ein nur absolutes Minimum an Zeit dafür aufgewandt wird, sich mit dem System vertraut zu machen. Tools wie etwa der Einkaufsmanager i-Buy von Farnell wurden entwickelt, um eine derartige Flexibilität zusammen mit einer vollständigen kundenspezifischen Anpassung und Personalisierung zu bieten und so die individuellen Anforderungen der Unternehmen zufrieden zu stellen.

Einkaufsmanagementsysteme ermöglichen durch eine einfache Kostenkontrolle, individuelle Ausgabenrahmen für Anwender, Abteilungen und Bestellungen zu definieren. Es lassen sich aber auch Prozesse installieren, welche die Einkaufsgenehmigungsstruktur des Unternehmens widerspiegeln. Fortschrittlichere Systeme können außerdem mehrere auf spezifische Projekte ausgerichtete Budgets überwachen, und es können Budgetlimits eingestellt werden, die nur für einen begrenzten Zeitraum gültig sind. Eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit ist eine entscheidende Voraussetzung für Einkaufsleiter. Die Möglichkeit, Berichte mit Details zu den Hierarchieebenen herunterzuladen, wird zu Einkaufsentscheidungen mit höherem Informationsgehalt beitragen, während voll automatisierte Genehmigungsprozesse Schreibarbeit überwiegend vermeiden.

Zusammenfassung

Die jüngsten Online-Tools zum Einkaufsmanagement, die genau auf die Website-Angebote eines Distributors abgestimmt sind, sind eingerichtet worden, um den Einkaufs- und Entwicklungsfunktionen von Kunden beträchtliche Vorteile zu bringen. Verbesserte Wirtschaftlichkeit und Kontrolle ohne Einschränkung der Flexibilität und Zugriffsgeschwindigkeit ist genau das, was kostenbewusste Organisationen brauchen, die ihre innovativen Produkte als Erste auf den Markt bringen wollen.

Kontakt

Farnell GmbH
Karl-Hammerschmidt-Straße 38
D-85609 Aschheim
Pirjo Niemi
Marcom
Marketing & eCommerce Manager
Heike Dietz-Schedelbeck
Marcom
Manager Publishing / Events

Bilder

Social Media