Schulung sichert Wissen und Kompetenz

Grundfos Schulungsprogramm (PresseBox) (Erkrath, ) Technische Systeme werden zunehmend leistungsfähiger. Die Kehrseite der Medaille: Die zugrunde liegende Technik ist immer schwerer zu verstehen. Das gilt auch für Pumpen: Vom einfachen Aggregat, das nur die beiden Zustände 'An' und 'Aus' kennt, haben sie sich zu intelligenten Systemen entwickelt. Die steigende Komplexität der Pumpensysteme, deren Steuerungs- und Regelungstechnik, aber auch Aspekte der Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit führen zu erhöhten Anforderungen an Planer, ausführende Firmen und Betreiber.

Grundfos reagiert darauf mit breit angelegten Weiterbildungsmöglichkeiten in den Kernbereichen Industrie, Wasserwirtschaft und Gebäudetechnik.

Schulungsmanager Michael Schulz beschreibt das Konzept so: "Wir wollen nicht allein technisch ausgereifte und innovative Produkte liefern, sondern dazu beitragen, dass der Planer, das ausführende Handwerk wie auch der Betreiber selbst in der Lage ist, unsere Pumpensysteme optimal auszulegen bzw. zu bedienen. Das gilt auch für den bei Grundfos relativ neuen Bereich der Wasserdesinfektion. Ziel ist es, dass die Schulungs-Teilnehmer selbstständig komplexe Probleme erkennen und beheben können. Darüber hinaus bieten wir mit Unterstützung externer Trainer Schulungen zu allgemeinen Themen wie 'Verkaufen' und 'Zeitmanagement' an."

Auf 45 Seiten informiert eine auch im Internet verfügbare Schulungsbroschüre über die Vielzahl der Themen sowie über Inhalte, Termine und Orte der angebotenen Seminare. Wer Interesse hat, kann sich auch online anmelden.

Die acht Schulungszentren sind flächendeckend über Deutschland verteilt: Neben dem überregionalen Schulungszentrum in Wahlstedt gibt es regionale Schulungs-Standorte in Bodenheim (bei Mainz), Hattersheim (bei Frankfurt), Pfinztal (bei Karlsruhe), Rangsdorf (bei Berlin), Burgwedel (bei Hannover), Leonberg (bei Stuttgart) und Neufahrn (bei München).

Michael Schulz: "Wir legen großen Wert auf die praxisnahe Ausbildung unserer Schulungs-Teilnehmer. Für das Training sind in den Schulungs-Standorten jeweils zwei Räume reserviert: Einer für die theoretische Schulung, der andere für praktische Arbeiten an Werkbänken mit Demo-Modellen und funktionsfähigen Installationen." Ob Heizung, Druckerhöhung, Abwasserentsorgung oder Steuerung - für alles gibt es reale, funktionstüchtige Wasser-Kreisläufe. An einem PC-Arbeitsplatz kann zudem die Pumpen-Auslegungs-Software WinCAPS (Computer Aided Product Selection unter Windows) und das entsprechende Online-System WebCAPS vorgestellt und erprobt werden.

Kontakt

Grundfos GmbH
Schlüterstraße 33
D-40699 Erkrath
Dirk Schmitz
Grundfos GmbH
Marketing

Bilder

Social Media