1. ColorMotion Energietag "Voller Energie"

Wichtige Informationen über Energie, Technik und Fördermittel
 1. ColorMotion Energietag (PresseBox) (Münster / Kassel, ) Der Wettbewerb für Lackierwerkstätten ist hart, der Kostendruck nimmt weiter zu. Einsparpotentiale sind gefragt - und Glasurit, Autoreparaturlackmarke der BASF Coatings' geht das Thema sprichwörtlich voller Energie an. Energiemanagement ist das Stichwort. Beim 1. ColorMotion-Energietag am Freitag, 31. Oktober, ab 10 Uhr im Kongress Palais Kassel unter dem Motto "Voller Energie" soll den Teilnehmern ein Licht aufgehen bei ihren Überlegungen, wo sie Energie und damit bares Geld sparen können.

Die Energiekosten sind stark gestiegen, ein Trend, der sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Durch ihren hohen Energieverbrauch bedingt durch den Lackierprozess einschließlich Trocknung sind Lackierwerkstätten besonders hart von dieser Entwicklung getroffen. "Es ist wirklich höchste Zeit, sich über Möglichkeiten zum Energiesparen zu informieren", sagt ColorMotion-Managerin Kerstin Hoffmann. Doch wo soll man zuerst ansetzen? In Kosten sparende Anlagen investieren? Oder auf alternative Energiequellen umsteigen? Wo können Fördergelder in Anspruch genommen werden? "Unser Energietag gibt Antworten, denn es ist uns gelungen, aus verschiedenen Gebieten Experten zu gewinnen", so Hoffmann.

Nach einer thematischen Einführung durch den Glasurit-Berater Joachim Bitzer erwarten die Teilnehmer Vorträge und Informationsmöglichkeiten aus den Bereichen Energie, Technik und Fördermittel. Beim Gebiet Energie informiert die Energie.Agentur NRW über Kraft-Wärme-Kopplung (Blockheizkraftwerke) und Photovoltaikanlagen. Themen aus der "Technik" werden "Druckluft effizient nutzen und produzieren" (KAESER Kompressoren), "Energiesparsysteme in der Lackieranlage" (SEHON Lackieranlagen) und "IR-Systeme als Alternative zu Konvektionstrocknern" (REVO Bogen, Toplac GmbH) sein. Bei den "Fördermitteln" schließlich gibt es wichtige Informationen von den Fachleuten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die über "öffentliche Gelder für mittelständische Unternehmen informiert. Ende der Veranstaltung wird gegen 16 Uhr sein.

Weitere Informationen gibt es bei der ColorMotion-Managerin Kerstin Hoffmann unter 0 25 01 14 3442.

Kontakt

BASF Coatings GmbH
Glasuritstraße 1
D-48165 Münster
Dr. Michael Golek
BASF Coatings AG
Global Communications

Bilder

Social Media