Abu Dhabi: Stark von Börsencrash betroffen

(PresseBox) (Heilbronn, ) Durch den Börsencrash der vergangenen Tage wurden die Wertpapiermärkte der Vereinigten Arabischen Emirate stark in Mitleidenschaft gezogen. Besonders die Börsen der Boommetropolen Abu Dhabi und Dubai mussten Einbußen verzeichnen. Besonders betroffen waren die Immobilien- und Finanzkurse der Emirate.

In Abu Dhabi rutschten die Kurse um 4,35% ab, Dubai hatte einen Verlust von 1,71% zu beklagen. Rund 5,72 Milliarden Dollar Schaden verursachte der Börsencrash.
Emaar, der weltgrößte Konzern in Sachen Immobilien, fuhr nun innerhalb eines Jahres einen Verlust von 34% ein.

Die Angst der Anleger ist verständlich. Europäischen Anlageinteressierten wird momentan von einer Investition auf dem arabischen Markt abgeraten.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media