10.000 Euro hätten KfW-Verlust von 300.000.000 Euro verhindert

Prozess- und Schwächenanalyse hätte "technischen Fehler" frühzeitig identifiziert
Logo IQ-NET AG (PresseBox) (Stuttgart, ) "Die 300 Millionen Euro Verluste der KfW-Bank wären mit einer Investition von 10.000 Euro leicht zu verhindern gewesen - also mit 0,003 Prozent der Verlustsumme." Das sagt Ralf Schiemann, IT-Security Experte der IQ-NET AG. Das Unternehmen mit Standorten in Stuttgart und Frankfurt am Main ist spezialisiert auf die Beratung von Banken bei der Einführung von Sicherheitsarchitekturen in der IT.
Möglich werden Verluste wie jetzt bei der KfW, wenn IT-Systeme automatisiert Prozesse ausführen, aber keine Ausnahmen abgefragt werden. "Eine Prozess- und Schwächenanalyse ist hier grundsätzlich angeraten", sagt Schiemann aus langjähriger Berufserfahrung. In die Analyse gehören auch unwahrscheinliche Worst-Case Scenarios, wie jetzt die Bankenpleiten in den USA. "Hier hätte spätestens nach dem Fall von Fannie Mae und Freddie Mac eine zusätzliche Sicherungsabfrage für US-Banken eingeführt werden müssen", sagt Schiemann. Eine Sofort-Analyse des IT-Strukturen wäre für einen Bruchteil der Verlustsumme möglich gewesen und hätte den nach Aussage der KfW „technischen Fehler“ aufgedeckt.



KONTAKT

IQ-NET AG
Theodor-Heuss-Str. 30
70174 Stuttgart
Telefon: +49 711 22 55 55 - 50
Telefax: +49 711 22 55 55 - 40
E-Mail: info@iqnet-ag.de
Web www.iqnet-ag.de


ÜBER DIE IQ-NET AG
Die IQ-Net AG ist ein international tätiges Consulting-Unternehmen. Sie ist spezialisiert auf die Entwicklung und Implementierung von IT-Security, Risk Management, Compliance und Governance Lösungen für Großkonzerne und mittelständische Unternehmen.
Das Management der IQ-Net AG blickt auf langjährige Erfahrung in der Organisation und Sicherung von IT und der auf sie zurück greifenden Arbeitsprozesse zurück. Auf dieser soliden Grundlage entwickeln ihre heute rund 60 Mitarbeiter individuell angepasste Lösungen für Kunden aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation und Automotive. Sie setzen hierzu neben ihrer umfangreichen Kenntnis der neuesten Prozesse und Appliances auch ihr ständig aktualisiertes Wissen um juristische, unternehmerische und marktbedingte Anforderungen ein und sichern so ganzheitliche und zukunftsfähige Ergebnisse.
Hauptsitz der IQ-Net AG ist Stuttgart, das Beratungszentrum für Finanzdienstleister befindet sich in Frankfurt am Main.

Kontakt

NAMU-PR
Forstgrund 5
D-30629 Hannover

Bilder

Social Media