Prof.-Adalbert-Seifriz-Preis für Technologietransfer 2008

Meister und Professor als Erfolgsteam
Logo Seifriz Preis (PresseBox) (Bad Wörishofen, ) Vier Preisträgerpaare können feiern. Sie gewannen den "Prof.-Adalbert-Seifriz-Preis für Technologietransfer 2008". Das bringt insgesamt 20.000 Euro Preisgeld und volle Auftragsbücher.

Seit 20 Jahren werden innovative Handwerker für ihre Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern mit dem "Prof.-Adalbert-Seifriz-Preis für Technologietransfer" ausgezeichnet. Es ist eine Erfolgsstory mit jährlicher Fortsetzung, und auch 2008 konnte die Zeitschrift "handwerk magazin" aus dem Holzmann Verlag (Bad Wörishofen) zusammen mit dem Verein Technologietransfer Handwerk wieder vier Gewinnerpaare auszeichnen, die sich das Preisgeld von insgesamt 20 000 Euro teilen.

Die Gewinner des Seifriz-Preises 2008 sind:

Farmer Automatic Biomass-Technology GmbH & CoKG (Laer) zusammen mit der Fachhochschule Münster.

Handwerker Franz-Josef Kühlmann entwickelte mit den Professoren Christof Wetter und Norbert Ebeling ein Komplettsystem zur Verwertung von Schweinegülle.

Jüke Systemtechnik GmbH (Altenberge) zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologie und Systeme (Dresden) und der Meta Messtechnische Systeme (Dresden).

Handwerker Heinz Jürgens entwickelte mit seinen beiden Partnern einen keramischen Detektor für die Gaschromatografie.

S & Ü Hydraulik Maschinenbau GmbH (Marienmünster) zusammen mit der Holz-fachschule in Bad Wildungen.

Handwerker Thomas Scherer entwickelte mit Diplomholzwirt Georg Krämer einen Scheitholz-Trommeltrockner.

Waagenbau Dohmen GmbH zusammen mit der Fachhochschule Aachen.

Handwerker Peter Dohmen entwickelte mit Professor Volker Sander eine Straßenfahrzeugwaage mit spezieller Software.

Über die Preisvergabe entschieden hat eine vom Verein Technologietransfer Handwerk eingesetzte, unabhängige Jury. Ihr gehörten an:

- Vorsitz: Prof. Dr. Johann Löhn, Ehrenkurator der Steinbeis-Stiftung, Stuttgart
- Dr.-Ing. Ursula Beller, Leiterin Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW, Düsseldorf
- Dr. Rainer Neumann, Leiter Abteilung Gewerbeförderung, ZDH, Berlin
- Dr.-Ing. Günter Hörcher, Abteilungsleiter Innovations- und IP-Management, Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe TEG, Stuttgart
- Christine Sabbah, Abteilungsleiterin Umwelt und Technologie, Baden-Württembergischer Handwerkstag, Stuttgart
- Rainer Reichhold, Präsident der Handwerkskammer Region Stuttgart
- Dipl.-Ing. (FH) Manfred Scharpf, Geschäftsführer der Firma Karl Scharpf GmbH & Co. KG und Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Esslingen
- Gerhard Stroka, Landesdirektor Stuttgart, Signal Iduna Gruppe Versicherungen und Finanzen, Stuttgart
- Reinhold Mulatz, Redakteur, handwerk magazin, Gräfelfing/München.

handwerk magazin ist der einzige Branchen übergreifende Wirtschaftstitel für Deutschlands zweitgrößten Wirtschaftszweig, das Handwerk. Die Auflage von 80.000 Exemplaren erreicht jeden Monat 470.000 Leser. handwerk magazin ist nach Focus das meistgelesene Medium der deutschen Selbständigen (AWA/LAE 2005) und erscheint im Hans Holzmann Verlag, Bad Wörishofen.

Kontakt

Holzmann Medien GmbH & Co. KG
Gewerbestr. 2
D-86825 Bad Wörishofen
Ulrike Bartel
handwerk magazin
Redaktionsassisentin
Redaktion handwerk magazin
Reinhold Mulatz
Redaktion handwerk magazin
Social Media