Journalistik-Expertenkonferenz mit Professorin der Hochschule Bremen

(PresseBox) (Bremen, ) Prof. Dr. Beatrice Dernbach, Journalistik-Professorin und Studiendekanin der Fakultät Gesellschaftswissenschaften an der Hochschule Bremen, wird am 25. und 26. September bei der Konferenz "Crossmedia trifft Bildung" mit anderen Experten über die Zukunft des journalistischen Berufsfeldes diskutieren. Veranstalter der zweitägigen Tagung in Bonn sind der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) und die Fachgruppe Journalistik der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK).

Im Mittelpunkt der Tagung, die in den Räumen der Deutschen Welle stattfindet, steht die Frage, wie sich die Aus- und Fortbildung von Journalistinnen und Journalisten verändern muss, um mit dem rasanten technischen Wandel im Journalistenberuf Schritt zu halten. Das Expertentreffen soll wichtige Impulse für die Berufsausbildung des journalistischen Nachwuchses und für den Umgang mit den neuen Herausforderungen geben. Weitere Diskussionspunkte sind das Spannungsfeld zwischen dem Redaktionsvolontariat und der wachsenden Zahl journalistischer Ausbildungsangebote an Universitäten und Journalistenschulen sowie die Möglichkeiten der besseren Koordinierung von Bildungsarbeit.

Neben Beatrice Dernbach sitzen unter anderem noch der Medienwissenschaftler Prof. Dr. Klaus- Dieter Altmeppen, die Chefredakteurin des WDR-Hörfunks Helga Kirchner, der Chefredakteur von zoomer.de Frank Syré und Jan-Eric Peters von der Axel-Springer-Akademie auf dem Podium.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Social Media