Imprivata und Amag mit gemeinsamer Lösung für konvergente physische und logische Zugangssicherung

Insider-Sicherheitsrisiken ausschließen - neue Lösung kombiniert Zugangskontroll- und Sicherheitsmanagementsysteme von Imprivata OneSign und Amag Symmetry
(PresseBox) (Frankfurt, ) Im Rahmen seiner Partnerschaft mit Amag Technology wird Imprivata seine preisgekrönte OneSign Appliance-Plattform jetzt mit den Zugangskontroll- und Sicherheitsmanagementsystemen von AMAG koppeln. Mit dieser gemeinsamen Lösung können Unternehmen ganz bequem auf der Grundlage des Standortes den Zugang zu ihren IT-Netzwerken gewähren oder einschränken. Sie schützen dabei nicht nur ihre Unternehmensdaten, sondern verfügen gleichzeitig über alle erforderlichen Tracking- und Reporting-Möglichkeiten zur Erfüllung wichtiger Sicherheitsvorschriften.

"Um den heutigen Sicherheitsrisiken erfolgreich zu begegnen, benötigen Unternehmen eine kostengünstige und einfach anzuwendende Lösung, die ihnen ein ganzheitliches Bild ihrer gesamten Sicherheitsmaßnahmen liefert. Deshalb schließen wir Partnerschaften mit führenden Anbietern physischer Zugangskontrollsystemen, wie jetzt auch mit Amag", erläutert Omar Hussain, President und CEO von Imprivata. "Durch die Integration von OneSign und Symmetry bieten wir Unternehmen jetzt die Möglichkeit, eine Brücke zwischen ihren physischen Einrichtungen und ihren IT-Systemen herzustellen. Dabei können sie sowohl ihre bisherigen Sicherheitseinrichtungen als auch ihren aktuellen Benutzer-Workflow beibehalten. Damit erreichen wir für Unternehmen jeder Größenordnung in kurzer Zeit ein stärkeres und besser integriertes Sicherheitssystem."

Die Gemeinschaftslösung von Imprivata und Amag Technology, die noch in diesem Herbst verfügbar sein soll, kombiniert die nicht-invasive, Appliance-basierte OneSign-Plattform für Authentifizierung und Zugangsmanagement mit den Symmetry Zugangskontroll- und Sicherheitsmanagementsystemen von AMAG Technology: einer Reihe leistungsstarker integrierter Lösungen für Unternehmen, die eine vollständige Authentifizierung und Zugangssicherheit benötigen. Durch die Integration dieser Lösungen erhalten Kunden eine gemeinsame Plattform, über die sie den Zugang ihrer Mitarbeiter zu physischen Einrichtungen, IT-Netzwerken und Anwendungen in Abhängigkeit von der Nähe des Benutzers im Gebäude bzw. seiner organisatorischen Rolle und/oder in Abhängigkeit vom Status des Mitarbeiters bzw. des Mitarbeiter-Ausweises zentral verwalten können.

Die kombinierte Lösung ermöglicht Unternehmen darüber hinaus auch die Erfüllung gesetzlicher Compliance-Vorschriften, indem sie ein klares Bild davon liefert, welcher Mitarbeiter wann, wie und von wo worauf zugegriffen hat, so dass umfassende Audit-Möglichkeiten gegeben sind.

"Durch die Kombination der Systeme von Amag mit Imprivata OneSign können Kunden ihre Policies für den physischen ebenso wie für den logischen Zugang zentral managen. Dies spielt eine entscheidende Rolle für Unternehmen, die vertrauliche Daten handhaben, da sich die Benutzer nur dann auf ein Rechnernetzwerk oder bestimmte Anwendungen zugreifen können, wenn sie über die richtigen Berechtigungen für das betreffende Gebäude oder einen bestimmten gesicherten Bereich verfügen", erklärt Bob Sawyer, President von Amag Technology. "Zusätzlich bietet die Integration von Symmetry mit Imprivata einen Audit-Trail, der physische und logische Informationen darüber liefert, wer sich wo befindet und worauf zugegriffen hat. Dies ist ein nützliches Compliance-Tool für Unternehmen, die Insider-Sicherheitsrisiken ausschließen oder detaillierte Audit-Trails erstellen wollen."

Imprivata OneSign besteht aus drei spezifischen Modulen:

- aus OneSign Authentication Management (AM) zur Verbesserung der Netzwerksicherheit, indem Zugangspasswörter durch starke Authentifizierungsoptionen ersetzt werden,
- aus OneSign Single Sign-On (SSO) als schnelle und effektive Lösung für Fragen des Passwort-Managements, der Sicherheit und des Benutzerzugangs sowie
- aus OneSign Physical/Logical zur Integration von Netzwerk- und Gebäude-Zugangssystemen durch Realisierung einer einzigen konsolidierten Benutzer-Identität.

Diese drei Module können einzeln oder als Komplettlösung in Lizenz erworben werden, so dass jedes Unternehmen den jeweils aktuell benötigten Sicherheitsgrad einrichten kann, im Bedarfsfall mit einem einfachen Upgrade des Lizenzschlüssels.

Über AMAG Technology
Die Symmetry Sicherheitsmanagement-Lösungen von AMAG Technology werden in zahlreichen Marktsegmenten eingesetzt: öffentlicher Sektor, Gewerbe, Bildungswesen, Verkehrs- und Transportwesen, Gesundheit, Einzelhandel und Bankwesen. AMAG hat seinen Geschäftssitz in Torrance (Kalifornien), unterhält Vertriebs- und Supportniederlassungen in allen Teilen der USA und vertreibt seine Produkte über Valued Reseller in Nordamerika. AMAG Technology gehört zu G4Tec, einem führenden Hersteller von skalierbaren, integrierten Sicherheitsmanagementsystemen mit Geschäftssitz in Tewkesbury (Gloucestershire, England). AMAG Technology ist seit über 30 Jahren ein führender Anbieter von Zugangskontrolltechnologie. Symmetry(TM) - Security Beyond Integration. Weitere Informationen sind unter http://www.amag.com/ erhältlich.

Kontakt

Imprivata
Bockenheimer Landstraße 17/19
D-60325 Frankfurt
Anne Klein
AxiCom GmbH
Social Media