Mögliche Probleme bei der Kettensäge

Penny ruft ‚ Comet Kettensäge CKS 2000’ zurück
(PresseBox) (Köln, ) Das Produkt 'Comet Kettensäge CKS 2000' wird von PENNY im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurückgerufen. Während eines Labortests wurde festgestellt, dass die Kettenbremse nicht gegriffen hat.

Obwohl bisher kein Fall bekannt ist, bei dem es bei der Benutzung der Kettensäge durch einen Kunden zu einer Störung gekommen ist, hat PENNY umgehend auf das Testergebnis reagiert und die Kettensäge sofort aus dem Verkauf genommen.

Die Kettensäge wurde im Zeitraum vom 15.09. bis 17.09.2008 in PENNY-Märkten als zeitlich befristete Aktionsware angeboten.

Es wird ausdrücklich vor der weiteren Nutzung der Kettensäge gewarnt. Kunden werden gebeten, die Kettensäge gegen Erstattung des Kaufpreises in den jeweiligen Märkten zurückgeben.

Kontakt

REWE-Zentral-Aktiengesellschaft
Domstraße 20
D-50668 Köln
Birgit Pott
REWE-Zentral AG
Unternehmenskommunikation
Social Media