Neuer "Wegweiser für Unternehmen - Wirtschaftsraum Augsburg 2008/2009" erscheint am 25. September

(PresseBox) (Augsburg, ) Im Frühsommer 2007 erschien erstmals die Informationsbroschüre für Unternehmen "Stadtführer Wirtschaft" für die Stadt Augsburg. Bereits jetzt, in 2008, werden die Informationen auf den gesamten Wirtschaftsraum Augsburg A³ ausgeweitet. Der neue "Wegweiser für Unternehmen - Wirtschaftsraum Augsburg 2008/2009" erscheint am 25. September. Er enthält Informationen zu den rund 130 Unternehmer-Netzwerken im Wirtschaftsraum Augsburg, zu Ansprechpartnern für typische Unternehmens- Anliegen bei Behörden und Verwaltungen in der Stadt Augsburg, dem Landkreis Augsburg und dem Landkreis Aichach- Friedberg und bietet einen Überblick zu den wichtigsten Strukturdaten des A³-Raums.

Zur Präsentation des neuen "Wegweiser für Unternehmen - Wirtschaftsraum Augsburg 2008/2009" durch die A³-Partner, vertreten durch
- Herrn Wirtschaftsreferenten Andreas Bubmann, Wirtschaftsreferat
- Stadt Augsburg
- Herrn Ulrich Gerhardt, Landkreis Augsburg
- Herrn Peter Däubler, Landkreis Aichach-Friedberg
- Herrn Karl Bayerle, Wirtschaftsreferat, Stadt Augsburg
- Herrn Andreas Thiel, Augsburg AG
- sowie durch Herrn Jürgen Kannler, a-guide, als betreuender Verlag

am Donnerstag, dem 25. September 2008, 16.30 bis 17.30 Uhr, im Rathaus der Stadt Augsburg, Fürstenzimmer I, Rathausplatz, 86150 Augsburg möchten wir Sie herzlich einladen.

Im Rahmen ihrer Kontakten speziell bei Kleinst- und Kleinunternehmen stellen die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung immer wieder fest, dass dort Informationen über Möglichkeiten des Austauschs mit anderen Unternehmern, den Zugang zu Unternehmensnetzwerken oder auch zu den 'richtigen' Ansprechpartnern in Behörden und Institutionen fehlen. Diesem Mangel, dem auch nicht immer über eine Recherche im Internet abgeholfen werden kann, ist die Augsburg AG mit der Herausgabe des »Stadtführers Wirtschaft« 2007 bereits begegnet.

Damit wurde ein richtiges Nachschlagewerk für Unternehmen geschaffen, sei es für das Knüpfen von Kontakten zu Branchenkollegen, sei es für die Suche nach dem richtigen Ansprechpartner für die Erteilungen von behördlichen Genehmigungen, für Fragen von Ver- und Entsorgung oder etwa des Umweltrechts, um nur Beispiele zu nennen.

2007 erschien die Informationsbroschüre erstmals als "Stadtführer Wirtschaft" ausschließlich für die Stadt Augsburg. 2008 bereits werden die Informationen auf den gesamten Wirtschaftsraum Augsburg A³ ausgeweitet.

Interessierte Unternehmer/innen finden Anknüpfungspunkte für Kontakte, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Dafür haben wir systematisch unternehmensrelevante Netzwerke im Wirtschaftsraum Augsburg mit kurzen Porträts, zum Teil orts- oder stadtteilbezogen, zum Teil branchenbezogen, aber auch Querschnittsnetzwerke zusammengestellt.

Zu typischen Anliegen von Betrieben haben wir im Bereich der Ansprechpartnersuche behörden- und institutionsübergreifend Ansprechpartner zusammengestellt und zugeordnet und dies für die Stadt Augsburg, den Landkreis Augsburg und den Landkreis Aichach-Friedberg.

Darüber hinaus finden interessierte Leser darin auch zahlreiche wirtschaftsstatistische Informationen und Daten zum Wirtschaftsraum Augsburg.

Ergänzende Informationen:

A³-Standortmarketing
Standortmarketing zielt auf die professionelle Vermarktung eines Wirtschaftsstandorts und ist Aufgabe der Wirtschaftsförderung. Für die erfolgreiche Positionierung des Wirtschaftsstandorts Augsburg nach außen sind zahlreiche Bausteine notwendig. Neben einer Grundausstattung an allgemeinen Standortmarketingmaterialien wie Broschüren, dem Internetportal oder Messepräsentationen sind passgenaue, auf die speziellen Interessen wichtiger Zielgruppen zugeschnittene Marketingmedien von besonderer Bedeutung.

2008 geht viel voran im Standortmarketingprojekt A³
Mit dem Standortmarketingprojekt "Wirtschaftsraum Augsburg A³" beschlossen die drei Partner Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg, ihre Kräfte für die Außendarstellung des Standorts zu bündeln und gemeinsam ihr Profil als Wirtschaftsregion zu stärken. Seit dem operativen Start von A³ im Herbst 2006 wurde von der Augsburg AG eine große Bandbreite an Standortmarketingprojekten umgesetzt. Von der Entwicklung regionaler Marketingmaterialien, Anzeigenkampagnen, Messeauftritten bis hin zum A³ Internetportal www.region-A3.com. 2008 erschienen bereits der neue A³-Newsletter zum Wirtschaftsraum Augsburg "standort A³, der neue Immobilien- Newsletter für A³ sowie vier Kompetenzfeldbroschüren. Weitere Medien sind in Bearbeitung, wie z.B. der Standortfilm für A³. die nächsten Beteiligungen des Wirtschaftsraums Augsburg bei Fachmessen wie der Exporeal 2008 und der Renexpo 2008 stehen im Oktober an.

A³ Wirtschaftsraum Augsburg
Unter der regionalen Dachmarke A³ haben sich die beiden Landkreise Aichach-Friedberg und Augsburg sowie die Stadt Augsburg mit dem Ziel des gemeinsamen Standortmarketings zusammengeschlossen. Die Augsburg AG ist mit der Durchführung der operativen Maßnahmen beauftragt. Die Wirtschaftsregion wird im Rahmen der Standortmarketingkampagne A³ als eine Einheit im In- und Ausland unter Einbeziehung der regionalen Alleinstellungsmerkmale wie Umwelttechnologie, Maschinenbau / Mechatronik, Faserverbundtechnologien und Informations- und Kommunikationstechnologie positioniert.
Social Media