Start der Xinnovations 2008

(PresseBox) (Berlin, ) Am Montag, den 22. September 2008, starten die ersten Xinnovations.

Die dreitägige Veranstaltung findet vom 22. - 24. September an der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Zielgruppen sind Entwickler und Anwender netzbasierter Informationstechnologien. Die Xinnovations bauen auf dem erfolgreichen Konzept der XMLTage als Kombination aus wissenschaftlicher Konferenz und Innovations- und Wirtschaftsforum auf.

Schirmherr der Xinnovations ist wie bereits für die vergangenen XML-Tage Berlins Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Harald Wolf.

Im Fokus der wissenschaftlichen Konferenz geht es um semantikbasierte Datenintegration, semantische Technologien im Corporate Umfeld und Kollaboration in Corporate Semantic Webs.

Die Themen des Innovations- und Wirtschaftsforums sind:
E-Collaboration, E-Government, E-Health, E-Justice und E-Education.

Im Rahmen der Xinnovations findet dazu das eigenständige Innovationsforum Netzbasierte Wirtschafts- und Kommunikationsprozesse - INNOWIK statt. Es vernetzt Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik mit Fokus auf E-Health, E-Education, E-Justice, EGovernment und E-Collaboration, um neue Kooperationsnetzwerke zu entwickeln und FuEErgebnisse über Netzwerke hinweg zu verwerten. INNOWIK wird im Rahmen des Programms Unternehmen Region vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
(BMBF) gefördert. Mit den ersten Xinnovations verfolgen die Veranstalter u. a. das Ziel einer Konsortialbildung für das Vorhaben "Semantische Hauptstadt Berlin".

Die Veranstaltung wird durch den W3C-Thementag des deutsch-österreichischen Büros des World Wide Web Consortiums abgerundet. Der Thementag informiert u. a. über aktuelle Web-Standards-Projekte des W3C.

In der begleitenden Ausstellung zum Innovations- und Wirtschaftsforum erhalten Anwender einen Überblick zu Produkten, Lösungen und Projekten auf Basis netzbasierter Informationstechnologien.

Zu den Xinnovations 2008 haben sich zu Beginn bereits 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer registriert. Die Veranstalter schätzen, dass sich in den kommenden drei Tagen zusätzliche Besucher registrieren werden. Im letzen Jahr zählte die Veranstaltung annähernd 700 Tagesteilnehmer.

Die Besucher kommen zu 65 % aus der Wirtschaft, zu 25 % aus der Wissenschaft und zu 10 % aus der öffentlichen Verwaltung.

Veranstalter der Xinnovations 2008 sind: Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf, Freie Universität Berlin, Prof. Johann-Christoph Freytag, Humboldt-Universität zu Berlin und Rainer Thiem, xmlcity:berlin e. V.

Bei der Gestaltung der einzelnen Foren wirkten Experten aus Ministerien, Forschungseinrichtungen, Verbänden und Unternehmen mit.

Kooperationspartner für das Forum E-Government ist der Amt24 e. V., ein offenes Netzwerk von Forschungseinrichtungen und mittelständischen Unternehmen, die im Bereich E-Government tätig sind.

Kooperationspartner für das Forum E-Health sind die IHK Berlin, das Netzwerk der Berliner Wirtschaft, und HealthCapital Berlin Brandenburg, das Netzwerk der Gesundheitswirtschaft, das unter dieser Dachmarke alle Aktivitäten in diesem Bereich integriert und koordiniert.

Kontakt

Xinnovations e. V.
Kleiststraße 23-26
D-10787 Berlin
Rainer Thiem
Wirtschaftsforum
Social Media