QLogic gibt Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2004 bekannt

(PresseBox) (MÜNCHEN, ) Die jetzt von der QLogic Coporation für das vierte Quartal (Ende 28. März 2004) des Geschäftsjahres 2004 und das gesamte Fiskaljahr vorgelegten Zahlen entsprechen den bereits am 30. März 2004 vorab von dem Hersteller angekündigten Ergebnissen. Die auf der Grundlage des „General Accepted Accounting Principles“ oder kurz GAAP errechneten Nettoeinnahmen beliefen sich auf 128,3 Millionen US-Dollar und liegen damit sechs Prozent über dem Ergebnis des vergleichbaren Vorjahresquartal (120,6 Millionen US-Dollar). Der auf GAAP-Basis ermittelte Gewinn betrug in dem jetzt abgeschlossenen Berichtszeitraum 32,9 Millionen US-Dollar oder 0,34 US-Dollar pro Aktie (gewichteter Wert). Dies stellt gegenüber dem vierten Quartal des Geschäftsjahres 2003 (29,9 Millionen US-Dollar oder 0,31 US-Dollar pro Anteil) eine Zunahme von zehn Prozent dar.

Gegenüber dem vorangegangen dritten Quartal verzeichnet QLogic im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2004 leicht rückläufige Ergebnisse. Hier wies der Hersteller von SAN-Infrastrukturlösungen Nettoeinnah-men in Höhe von 137,1 Millionen US-Dollar und einen Gewinn von 35 Millionen US-Dollar oder 0,36 US-Dollar pro Aktie (gewichteter Wert) aus.

Größter Umsatzanteil entfällt auf Fibre Channel-Lösungen

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2004 erzielte QLogic mit dem Verkauf von Fibre Channel-Produkten Einnahmen in Höhe von 103 Millionen US-Dollar (GAAP). Dies entspricht einem Anteil von 80 Prozent am gesamten Umsatzvolumen. Gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode stellt dies eine Steigerung von 20 Prozent dar.

Die Pro-Forma-Werte des vierten Quartals 2004 im Überblick

Der auf Pro-Forma-Basis ermittelte Gewinn belief sich im vierten Quartal des jetzt abgelaufenen Ge-schäftsjahres 2004 auf 34,7 Millionen US-Dollar oder 0,36 US-Dollar pro Anteil (gewichteter Wert). Gegen-über dem gleichen Berichtszeitraum des Vorjahres bedeutet dies eine Steigerung von neun Prozent (32 Millionen US-Dollar, 0,33 US-Dollar pro Aktie). Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2004 verzeichnete QLogic noch einen Pro-Forma-Gewinn in Höhe von 37,9 Millionen US-Dollar oder 0,39 US-Dollar pro An-teil.

Die Zahlen des Geschäftsjahres 2004

GAAP-Werte
Im jetzt abgeschlossenen Geschäftsjahr erwirtschaftete QLogic einen Nettoertrag von 523,9 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einer Steigerung von 19 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Fiskaljahr (440,8 Millionen US-Dollar). Der erzielte Nettogewinn betrug 133,7 Millionen US-Dollar oder 1,39 US-Dollar pro Aktie (gewichteter Wert) und nahm damit um 29 Prozent zu (Geschäftsjahr 2003: 103,5 Millionen US-Dollar oder 1,09 US-Dollar pro Anteil).

Pro-Forma-Werte
Der von QLogic für das Geschäftsjahr 2004 ausgewiesene Nettogewinn beträgt 142,5 Millionen US-Dollar oder 1,48 US-Dollar pro Aktie (gewichteter Wert) und liegt damit 25 Prozent über dem Vorjahresergebnis (114,4 Millionen US-Dollar oder 1,20 US-Dollar pro Anteil).

Weiter positive Unternehmensentwicklung trotz negativem Branchentrend

Die Bilanz des Geschäftsjahres 2004 weist erneut eine Erhöhung der Geldmittel und kurzfristigen Einlagen aus. Die Bilanzpositionen stellten am Stichtag einen Wert von 743 Millionen US-Dollar dar. Während der vergangenen zwölf Monate stieg der ausgewiesene Betrag um 100 Millionen US-Dollar, abzüglich 57 Mil-lionen US-Dollar, die QLogic für den Rückkauf von Stammaktien im Rahmen des zuvor autorisierten Akti-enrückkaufprogramms verwendete. Im April 2004 erwarb der Hersteller für weitere 20 Millionen US-Dollar Stammaktien des Unternehmens.

Hintergrundinformation zum Bilanzierungsverfahren

Die Pro-Forma-Ergebnisse stellen eine Ergänzung zum Abschluss dar, der auf den Grundsätzen ordentli-cher Buchführung gemäß GAAP beruht. Die Bereinigung von geldwerten Posten, die unter anderem im Zusammenhang mit Preisnachlässen auf Optionsscheine oder Aktienausgleichszahlungen bei Firmenüber-nahmen stehen, findet hierbei Berücksichtigung. QLogic nutzt die Pro-Forma-Informationen zur Bewertung der Unternehmensleistung und ist der Auffassung, dass diese Darstellung Investoren zusätzliche Einblicke in die zu Grunde liegenden Betriebsergebnisse und die Geschäftsentwicklung gewährt. Eine Kontenab-stimmung der Pro-Forma- und der GAAP-Ergebnisse ist Teil der bilanziellen Daten.

4.341 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile

Kontakt

QLogic Germany GmbH
Terminalstr. Mitte 18
D-85356 München
Social Media