SYSTEMS 2008: matrix42 präsentiert die IT-Lifecycle-Management-Software Empirum mit neuen Funktionen

(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) matrix42 AG, europäischer Hersteller der IT-Lifecycle-Management-Software Empirum, stellt vom 21. bis 24.10.2008 auf der SYSTEMS 2008 (Halle A2, Stand 532) in München erstmals einem breiteren Publikumskreis die Neuerungen von Empirum vor. Den aktuellen Messethemen trägt matrix42 mit Empirum für Bereiche wie End-Point-Security, IT-Compliance und Virtualisierung Rechnung.

Mit der konsequenten Weiterentwicklung von Empirum festigt matrix42 ihre führende Position im Markt des Systemmanagements: Bereits im Frühjahr 2008 präsentierten die Neu-Isenburger erste Empirum-Neuerungen, die unter anderem erweiterte Funktionalitäten im Bereich des Lizenzmangements enthielten. Mit diesen Erweiterungen stellt Empirum für IT-Verantwortliche ein noch umfangreicheres und leistungsfähigeres Werkzeug dar, um Softwarelandschaften zu standardisieren und Compliances dauerhaft sicherzustellen. Auch das im Vorfeld der SYSTEMS 2008 erschienene Empirum Add-on 2 besticht durch seine Neuerungen für mittelständische und große Unternehmen. Hierbei liegt der Fokus weiterhin darauf, Prozesse und Tätigkeiten der IT-Lebenszyklen vollkommen zu automatisieren sowie die damit verbundenen Kosten auf ein Minimum zu reduzieren. So bietet beispielsweise die neue Funktion Self-Provisioning eine wesentliche Vereinfachung bei der Neuinstallation von Computern. Das Prinzip ist denkbar einfach: Sobald der neue Computer mit dem Netzwerk verbunden wird, kann dieser von dem Mitarbeiter vor Ort über ein einfaches Auswahlmenü einer Abteilung bzw. Funktion zugeordnet werden. Anschließend installiert Empirum automatisch das entsprechende Betriebssystem, die notwendige Software sowie die dazugehörigen Sicherheitskonfigurationen. Darüber hinaus bietet Empirum die Unterstützung sowohl für 64-Bit-Architekturen (Windows und Linux) als auch für VMware ESX, das eine automatisierte Installation von Virtualisierungs-Hostservern und Betriebssystemen im Rahmen einer virtualisierten Umgebung ermöglicht.

matrix42 geht in der Entwicklung von Empirum für die Verwaltung von PCs, Server, Notebooks, Peripherie- und mobile Endgeräten einen stetigen und zukunftsorientierten Weg. „Das Thema End-Point-Security haben wir bereits im letzten Jahr mit der Empirum Security Suite integriert“, so Holger Maul, Vorstand der matrix42 AG, „und in diesem Jahr sind wir wieder einen Schritt voraus, indem wir schon jetzt Virtualisierungs-Themen im IT-Lifecycle-Management abdecken.“

Für weiterführende Informationen zum Unternehmen und Empirum (OS-Installer, Software-Management, Inventory, Personal Backup, Remote Control, Easy Recovery, Security Suite, Application Virtualization) bieten wir Ihnen die Möglichkeit für Gespräche mit Experten von matrix42 während der SYSTEMS 2008. Unter den angeführten Kontaktdaten nehmen wir gerne Ihre diesbezüglichen Wünsche entgegen. Weitere Informationen unter www.matrix42.de/systems.

Kontakt

Matrix42 AG
Elbinger Straße 7
D-60487 Frankfurt am Main
Engin Iktir
Marketing Manager Public Relations
Social Media