Anleger zeichnen Genussrechte für über 20 Millionen Euro

Genussrecht der IMMOVATION AG auf Erfolgskurs
(PresseBox) (Kassel, ) Bis zum Ende des Jahres 2008 hatte die IMMOVATION AG die Platzierung von 20 Millionen Euro für ihr Genussrecht geplant. Dieses Ziel ist bereits deutlich vor dem Ende der Platzierung erreicht worden. Das große Interesse der Anleger hält weiter an - bis Ende August sind dem Unternehmen bereits 22 Millionen Euro zugeflossen. Die Summe stärkt die Eigenkapitalbasis des Kasseler Immobilien Handelsunternehmens und soll das weitere Unternehmenswachstum in Deutschland und Österreich fördern. Die Anleger partizipieren dabei am Unternehmenserfolg.

"Mit dem Verlauf der Platzierung sind wir sehr zufrieden" kommentiert Vorstand Matthias Adamietz den Erfolg des Genussrechtes. "Unser Renditemodell nach dem "7-Plus-Prinzip" ist offenbar ein Konzept, das unsere Zielgruppe, die Best Ager, also die Altersgruppe von ca. 40 bis 50 Jahren aufwärts, überzeugt hat". Je nach Anlagedauer von 1 bis 10 Jahren gestaffelt, wird über eine Grundausschüttung von 7 % hinaus eine variable Gewinnbeteiligung geboten.

Die hochgesteckten Erwartungen der Anleger wurden bereits im vierten Jahr hintereinander erfüllt: Anleger, die ihr Kapital für 10 Jahre angelegt haben, wurden mit einer Ausschüttung von 12 % belohnt.

"Das Vertrauen der Anleger haben wir uns auch mit einer besonders transparenten Produktpolitik erarbeitet", erläutert Matthias Adamietz weiter. Anleger haben bei der IMMOVATION AG die Möglichkeit, sich laufend darüber zu informieren, in welche Immobilien das Unternehmen das Kapital investiert. Auf speziell eingerichteten Internetseiten, wie z. B. www.berlin-portfolio.eu kann sich der Anleger inzwischen in Ruhe ein Bild von den Objekten machen, die für die attraktive Rendite sorgen sollen.

Die Auswahl der Immobilien erfolgt nach strengen Kriterien, die in einem eigenen "Handels- Codex" festgelegt sind. Ein Research-Team aus erfahrenen Immobilien-Spezialisten sorgt dafür, dass nur renditestarke Objekte mit der richtigen Kombination aus Lage, Gebäudestruktur, Wohnungsgröße und -zuschnitt in das Portfolio aufgenommen werden. Zusätzliche Sicherheit bietet die Tatsache, dass die Objekte zu 55 - 65 % unter Verkehrswert erworben werden. Dabei kommen nur Immobilien in Frage, die voll vermietet sind bzw. maximal 10 % Leerstand aufweisen. Mit diesen Einnahmen ist die Grundausschüttung bereits gewährleistet. Der Sachwert Immobilie ist unter diesen günstigen Voraussetzungen laut IMMOVATION eine der sichersten Wertanlagen, in die Anleger in Zeiten des globalen Wandels investieren können.

Dieser hohe Sicherheitsfaktor gilt gleichermaßen für das zweite Anlageprodukt der IMMOVATION. Der geschlossene Immobilienfonds der 1. KG bietet eine monatlich steuerfreie Ausschüttung von 7,5 % p. a. ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro. Er ist für Anleger geeignet, die ihr Kapital mittelfristig für 10 Jahre investieren möchten.

Bestätigt durch das große Anleger-Interesse wird das Unternehmen Genussrechte und Immobilienfonds im nächsten Jahr neu auflegen. Anleger, die bis zur Platzierung der Produkte zum Ende des Jahres 2008 keine Investition mehr planen, erhalten so die Chance, ab 2009 von den beiden neu emittierten Anlageformen zu profitieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.immovation-ag.de

Kontakt

IMMOVATION Immobilien Handels AG
Druseltalstraße 31
D-34131 Kassel
Michael Sobeck
IMMOVATION Immobilien Handels AG
Unternehmenskommunikation
Social Media