Vier neue Aktienindex-Produkte auf Immobilien-Indizes lanciert

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die internationale Terminbörse Eurex hat ihre Palette der branchenspezifischen Aktienindexprodukte um Futures- und Optionskontrakte erweitert, die an den europäischen Immobiliensektor gekoppelt sind. Am Montag, 22. September lanciert Eurex Aktienindex-Futures und -Optionen auf den EURO STOXX Real Estate und den Dow Jones STOXX 600 Real Estate, die Supersector-Indizes nach der neuen Industrial Classification Benchmark-Struktur (ICB). Die beiden neuen Futures auf die Immobilienindizes werden in die bestehenden Market Making-Programme für Sektorindex-Futures bzw. Sektorindex-Optionen aufgenommen.

Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands erklärte: "Mit den neuen Derivaten auf die Dow Jones Real Estate-Indizes bieten wir unseren Kunden erstmals gezielte Investitionsmöglichkeiten in der Assetklasse Immobilien. Die Futures und Optionen auf die Dow Jones Real Estate Indizes ermöglichen Sicherungs- und Anlagestrategien im europäischen Immobiliensektor."

Die neuen Produkte ergänzen die bereits bestehenden Supersector-Derivate von Eurex und verfügen über die gleichen Kontraktspezifikationen und wesentlichen Vorteile wie kosteneffizientes Straight-Through-Processing in Verbindung mit der Ausschaltung von Kontrahentenrisiken für Orderbuch- und Wholesale-Handel sowie transparente und regelbasierte Methoden, die durch die Indexanbieter STOXX und Dow Jones gewährleistet werden.

Seit Einführung der ersten Eurex-Sektorprodukte im Jahr 2001 hat das Handelsvolumen in diesen Produkten kontinuierlich zugenommen. In den ersten neun Monaten des Jahres 2008 wurden mehr als acht Millionen Kontrakte gehandelt. Der Anlegerfokus hat sich in den letzten beiden Jahren zunehmend vom Euroraum auf den paneuropäischen Raum verlagert. Das Open Interest in Optionen und Futures auf Sektorindizes liegt derzeit bei rund 890.000 Kontrakten, was einem Nominalwert von über 13 Milliarden Euro entspricht. Diese Segment-Zahlen sind weltweit die höchsten unter allen Börsen und belegen die Marktführerschaft der Eurex.

Kontakt

Gruppe Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
D-60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 211-0
Gruppe Deutsche Börse AG
Social Media