Enerqos expandiert nach Frankreich und Griechenland

Das Unternehmen eröffnet Filialen in Paris und in Athen
(PresseBox) (Mailand, ) Enerqos, Anbieter schlüsselfertiger Solarsysteme und -anlagen, expandiert weiter und eröffnet zwei neue Filialen in Paris und Athen. Die beiden neuen Einrichtungen haben ihre Arbeit Anfang September aufgenommen.

"Die Expansion in Europa gehört seit jeher zu unseren Unternehmenszielen", erklärt Marco Landi, President von Enerqos, und führt fort: "Der Eröffnung dieser beiden Filialen folgt mir hoher Wahrscheinlichkeit die Eröffnung weiterer Büros im Laufe der nächsten Monate. Jeder europäische Markt ist anders und bringt besondere Anforderungen mit sich. Das macht ihn erst recht interessant für uns. In Frankreich haben wir uns beispielsweise entschieden, ein Kompetenzzentrum zu schaffen, das sich ganz der BIPV (Building Integrated PhotoVoltaic), der neuen Entwicklung in der Photovoltaïk, verschreibt."

Enerqos France und Enerqos Hellas sind zwei lokale Einrichtungen mit nationalen Experten, die in Kürze Kunden von Enerqos in gleichem Maße und auf gleichem Qualitätsniveau betreuen werden wie das Büro in Italien. "Ziel ist es, die Synergien der Gruppe zu nutzen, sowohl was die Versorgung mit Solarmodulen angeht als auch die Verfügbarkeit von unternehmenseigenen Lösungen von Enerqos, wie beispielsweise dem Solarparkplatz (Überdachung 'Esp Flexa') oder Trackern, die von uns konzipiert wurden," so Mauro Marcucci, CEO von Enerqos.

"Unser Ziel ist es, zu einem der europäischen Hauptakteure auf dem Markt für Photovoltaik zu werden und unseren institutionellen Kunden (Investmentfonds oder ESCOs) erstklassige Systeme und besten Kundenservice anzubieten," erläutert Marco Landi und führt fort: "Gleichzeitig streben wir an, unsere Anlagen individuell überall dort zu installieren, wo die Marktbedingungen am günstigsten sind. In Europa wächst der Sektor der Photovoltaik enorm, die staatlichen Subventionen sind sehr erfolgreich und zahlreiche Länder planen, diese Subventionen ebenfalls zu tätigen. Momentan beobachten wir außerdem die Situation in osteuropäischen und nordafrikanischen Ländern. Sobald der Sektor gefestigt ist, ist es wichtig, sich nicht auf ein Land zu beschränken. "

Kontakt

Enerqos
Largo Molinetto 2
D-20052 Monza
Julia Irrgang
Open 2Europe (PR Agentur)
Social Media