Geschäftskonzepte für eine bessere Welt

Initiative Four4Entreprenership startet internationale Summer School in München
(PresseBox) (Garching, ) Die Welt steht in den Bereichen Klimaschutz, Ernährung, Ressourcen und Mobilität vor Herausforderungen, die nur gemeinsam durch internationale Zusammenarbeit bewältigt werden können. Dieser Herausforderung stellt sich die Initiative Four4Entrepreneurship, zu der sich die vier Münchner Gründerzentren, das Entrepreneurship Center der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU EC), das Center for Technology and Innovation Management (CeTIM) an der Universität der Bundeswehr, das Strascheg Center for Entrepreneurship (sce) der Hochschule München und die UnternehmerTUM, Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, im Frühjahr 2008 zusammengeschlossen haben. Vom 22. September bis 2. Oktober 2008 findet nun zum ersten Mal die Entrepreneurial Impact International Summer School (EIISS) der Initiative Four4Entrepreneurship unter dem Motto "Billion Euro Projects to Foster Societal Change" in München statt, um gemeinsam Lösungen für die Probleme der Zukunft zu finden.

In dem zweiwöchigen Intensivseminar arbeiten 30 Studierende und Wissenschaftler in interdisziplinären, internationalen Teams an unterschiedlichen Zukunftsprojekten. Die Teilnehmer der ersten Summer School kommen aus Ländern wie China, USA, Mexiko, Brasilien sowie aus Europa und haben die Möglichkeit, ihre persönlichen Erfahrungen und ihr Wissen in die Projekte einzubringen. Begleitet werden sie von Experten der vier Gründerzentren. Ziel der Projekte ist es, Geschäftskonzepte zu finden, mit denen sich sowohl ein wirtschaftlicher als auch ein gesellschaftlicher Wandel bewirken lassen. Die Teilnehmer entwickeln u.a. Lösungsvorschläge für die Speicherung und den Transport von Energie, die nachhaltige Produktion von Lebensmitteln und Rohstoffen, die Süßwasserversorgung in Schwellen- und Entwicklungsländern und das emissionsfreie Wohnen insbesondere für die Bevölkerung mit niedrigem Einkommen und erstellen einen Businessplan.

Neben der Projektarbeit werden theoretische Inhalte zum Thema Entrepreneurship vertieft und globale Zusammenhänge und Wirkmechanismen aufgezeigt, z. B. in Vorträgen von Shai Agassi, dem Gründer von Project Better Place und Rolf Christof Dienst, Vorsitzender des Vorstands des Bundesverbands der deutschen Kapitalbeteiligungsgesellschaften.

Die Abschlussveranstaltung findet am 2. Oktober 2008 ab 16 Uhr im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität, Geschwister-Scholl-Platz statt. Eine hochkarätig besetzte Jury prämiert das beste Geschäftskonzept. Dirk-Willem van Gulik, der frühere Chef-Entwickler des online-Videoarchivs joost.com, hält die Festrede.

Kontakt

UnternehmerTUM GmbH
Lichtenbergstraße 8
D-85748 Garching
Gunda Opitz
UnternehmerTUM GmbH
Leiterin PR
Social Media