Kreative Gründer mit erfolgreichen Geschäftsideen

Gewinner des IT-Wettbewerbs von start2grow ausgezeichnet
(PresseBox) (Dortmund, ) Am gestrigen Montagabend nahmen die Gewinner des diesjährigen IT-Gründungswettbewerbs von start2grow in der PHOENIX Halle Dortmund ihre Auszeichnungen entgegen. Die Preisträger hatten der Jury nicht nur wirtschaftlich fundierte, sondern ebenso einfallsreiche neue Geschäftsideen präsentiert. In diesem Jahr reichten ihre Konzepte vom Breitband-Portal für digitale Kultur über eine Online-Software für verbessertes wissenschaftliches Arbeiten bis hin zum Service für Outdoor-Sportler.

Über den ersten Platz beim diesjährigen IT-Wettbewerb und ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro freute sich das Team Justaloud. Mit ihrer Idee einer Internet-Musikplattform konnten sich die drei jungen Gründer gegen die Konkurrenz durchsetzen. Das Besondere an ihrem Konzept: Die Musiktitel starten auf dem Portal zunächst kostenlos. Entsprechend der Nachfrage steigt der Preis dann auf bis zu 99 Cent an - so entscheiden die Hörer über den Erfolg der Songs. Ziel ist, neue Musik anzubieten und ihre Verbreitung zu fördern.

Mit einer Software, die die Kommunikation mit intelligenten Geräten wie GPS-Empfängern oder Kameras vereinfacht, schaffte das Team ubigrate den Sprung auf den zweiten Platz und wurde mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro ausgezeichnet. Systemadministratoren sowie Hard- und Softwarehersteller können mit der Software von ubigrate Anwendungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen realisieren.

Die Internetsuchmaschine, die das Team Queap entwickelt hat, identifiziert und analysiert mittels künstlicher Intelligenz vollständige Webseiteninhalte - und adaptiert somit das menschliche Vermögen, Inhalte aufzufinden und zu kategorisieren. Mit dieser Geschäftsidee belegte das Team den dritten Platz und konnte sich über ein Preisgeld von 10.000 Euro freuen.

Die Teams auf den Plätzen vier bis zehn erhielten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 7.500 Euro. Der Sonderpreis Innovative Logistik des e-port-dortmund für Mietkosten im Wert von 5.000 Euro ging in diesem Jahr an edicore. Das Team wurde für die Software-Plattform "Tucker", welche den Austausch von Dokumenten zwischen Unternehmen ermöglicht, ausgezeichnet. Den Sonderpreis Innovationsfinanzierung der KfW Mittelstandsbank in Höhe von 5.000 Euro nahm das Team studdex entgegen. studdex entwickelt ein Internet basiertes Netzwerk für internationale Auslandsaufenthalte, das unter anderem Studienplätze rund um den Globus vermittelt.

"Die Teilnehmer haben auch in diesem Jahr wieder unter Beweis gestellt, wie breit das Feld der Informationstechnologien heute ist", fasst Jörg Dannenberg, Teamleiter der start2grow-Wettbewerbe, die eingereichten Geschäftsideen zusammen. "Die Wettbewerbsbeiträge reichen von klassischen IT-Anwendungen bis hin zu innovativen Technologien. Wir freuen uns darüber, die start2grow-Teilnehmer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleiten und mit unserem Wettbewerb eine erste Starthilfe leisten zu können."

Kontakt

dortmund-project
Töllnerstr. 9-11
D-44122 Dortmund
Pascal Ledune
Pressesprecher
E-Mail:
Social Media