Bundeswirtschaftsminister Glos eröffnet weltgrößte Schiffbaumesse SMM in Hamburg

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, eröffnet am Abend des 22. September 2008 in Hamburg die weltgrößte Schiffbaumesse SMM. Über 1.900 Aussteller aus mehr als 50 Ländern und bis zu 50.000 Fachbesucher werden sich in den Tagen bis zum 26. September auf dieser Leitmesse der maritimen Industrie über die neuesten Entwicklungen dieser bedeutenden Technologiebranche informieren.

Bundesminister Glos: "Die Bundesregierung sieht im internationalen Schiffbau eine Schlüsselbranche im Bereich hochtechnologischer Neuentwicklungen. Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der maritimen Wirtschaft für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden."

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Koordinatorin der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft, Dagmar G. Wöhrl, wird am Dienstag, den 23. September 2008 um 9.25 Uhr am Foyer Mitte mit der Durchschneidung des Bandes die Messe für den Besuch der Öffentlichkeit freigeben. Anschließend wird sie sich bei einem Rundgang über das Messegelände über das Angebot wichtiger Aussteller aus den Bereichen Werften und Schiffbau-Zulieferindustrie informieren.

Im Anschluss an den Rundgang wird Frau Wöhrl einen hochkarätig besetzten Workshop "Umweltschutz und Innovation - Chancen für den europäischen Schiffbau" eröffnen. Der Workshop wird veranstaltet vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Zusammenarbeit mit dem europäischen Schiffbauverband CESA. Internationale Spitzenvertreter aus Industrie, Reedereien und Politik werden sich mit den Perspektiven beschäftigen, die der innovationsstarken Branche aus den steigenden Klimaschutz- und Umweltanforderungen erwachsen.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Pressestelle des BMWi
Informationen
Social Media