IBM entwickelt Tool zur Festplattensicherung von Daten für den Mittelstand

Datenverschlüsselungslösung bietet Sicherheit auf hohem Niveau / Beispiel für IBM Innovationen auf dem x86-Markt
(PresseBox) (Stuttgart, ) IBM hat ein Hardware-basiertes Verschlüsselungstool vorgestellt, das Daten auf der Festplatte eines Servers sichert. Einmal verschlüsselt, sind die Daten geschützt, auch wenn die Festplatte entsorgt oder gestohlen wird. Diese Lösung eignet sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen, die über begrenzte IT-Ressourcen verfügen und bietet ihnen einen einfachen Weg, annähernd ein vergleichbares Sicherheitsniveau wie in großen Unternehmen gebräuchlich zu implementieren.

Festplatten sind Serverkomponenten, die von Unternehmen jeder Größe genutzt werden, um wichtige Unternehmensdaten zu speichern. Während die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen ihre Daten vor Hackern und anderen externen Angriffen abgeschirmt haben, schützt die neue System x-Sicherheitslösung Unternehmen nun auch besser bei Diebstahl oder Verlust einer Festplatte, indem die Daten auf einer internen Serverfestplatte verschlüsselt werden.

Kleinere Unternehmen verfügen oft über keinen eigenen Serverraum oder ein Rechenzentrum, um die Systeme an einem Ort zu zentralisieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Daten auf den einzelnen Festplatten zu sichern.

Sogar in abgeschlossenen Rechenzentren können Festplatten für unauthorisierte Mitarbeiter zugänglich sein oder manipuliert werden.

Die Rufschädigung im Zuge des Datenmissbrauchs kann laut Ponemon-Institut fatale Auswirkungen auf den Leumund eines Unternehmens und seinen Gewinn haben und durchschnittlich bis zu 14 Millionen US-Dollar kosten. 31 Prozent der Kunden beenden sogar nach dem Bekanntwerden eines Datenverlusts ihre Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. (1)

Das IBM System x VAULT-Adaptertool bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen einen einfachen und kosteneffektiven Weg, ihre Daten auf einer Festplatte zu sichern. Dadurch können Unternehmen vor dem Verlust sensibler Daten geschützt werden, während sie gleichzeitig die Kosten für die Einhaltung gesetzlicher Auflagen zum Schutz von Kundendaten reduzieren können.

Der VAULT-Adapter lässt sich durch eine Anleitung Schritt für Schritt leicht installieren und ist mit einem Listenpreis von 875 Euro eine kostengünstige Möglichkeit, Unternehmensdaten zu schützen und die eventuell hohen Kosten eines Datenverlusts zu vermeiden. Bei der Installation des Tools können Kunden unkompliziert einen Sicherheitsschlüssel bestimmen, notwendigerweise ein Passwort, der den einzigen Zugang zu den verschlüsselten Daten bildet. Die Technologie bietet vier Sicherheitslevel, um individuelle Kundenanforderungen zu adressieren.

Alle Festplatten werden irgendwann entsorgt, wenn Server ihre maximale Lebensdauer erreicht haben. Trotzden ist es nahezu unmöglich, alle Daten endgültig von der Festplatte zu löschen. Der IBM VAULT-Adapter sichert die Daten, da diese nicht ohne den richtigen Schlüssel entschlüsselt werden können. Sogar bei Diebstahl einer physischen Platte oder eines ganzen Servers können die Daten geschützt werden.

Das Tool wird bei IBM und IBM Geschäftspartnern erhältlich sein.

Datenverschlüsselung ist ein rechenintensiver Prozess, der eine relativ hohe Leistung voraussetzt. Der IBM VAULT-Adapter ist bisher das einzige Tool, das Hardware-basierte Datenverschlüsselung auf der Festplatte eines Servers anbietet, um anders als die Software-basierte Verschlüsselung die Serverleistung nicht zu beeinflussen.

Die Ankündigung basiert auf dem IBM Commitment Mainframe-inspirierte Fähigkeiten für Standardserver zu entwickeln und zu bauen.

Preise und Verfügbarkeit Der IBM System x ServeRAID-MR10is VAULT-Adapter ist ab sofort für die IBM System x-Modelle x3650, x3655, x3550, x3500, x3400, x3350 und x3250M2 verfügbar und beginnt bei einem Listenpreis von 875 Euro.

Weitere Informationen unter www.ibm.com oder in der original Presseinformation anbei.
(1) Ponemon Institute, Consumers Report Card on Data Breach Notification, April 15, 2008.

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
D-71139 Ehningen
Kathrin Gisdon
IBM Sales & Distribution / Client Value & Infrastructure
Social Media