Die ideale Symbiose: Vakuum und Mechanik

Vakuum-Handhabungssysteme können vieles, aber nicht alles. Dasselbe gilt für mechanische Greifer. Nimmt man beide Technologien zusammen, ergänzen sie sich bestens und ermöglichen neue Handlinglösungen.
Einfaches Greifen einer Folienrolle von oben (Greifer fährt von oben in die Hülsenöffnung ein). (PresseBox) (Glatten, ) Der Vakuum-Spezialist J. Schmalz GmbH, Glatten, hat ein Handhabungssystem für Folienrollen entwickelt, das in allen Bereichen der Verpackungstechnik eingesetzt werden kann. Mit der neuen Kombination aus dem Vakuum-Schlauchheber JumboErgo-85 und einem mechanischen Greifer für Folienrollen ist es möglich, die großen und bis zu 65 kg schweren Folienrollen ergonomisch, schnell und sicher zu handhaben.

Von horizontal zu vertikal
Die Folienrollen haben in der Regel eine Länge von max. 600 mm, einen Außendurchmesser von max. 800 mm, einen Innenhülsendurchmesser von 70 oder 76 mm und wiegen bis zu 65 kg. Im Normalfall werden die Folienrollen liegend angeliefert, müssen jedoch beispielsweise auf einem Abspuldorn vertikal abgesetzt werden. Daher gilt es, die Folienrollen nicht nur schnell und sicher aufzunehmen, sondern während des Transports um 90 Grad zu schwenken und dann zielgenau abzusetzen. Dazu wird der mechanische Foliengreifer über den Vakuum-Schlauchheber zunächst in der Entnahmehöhe positioniert. Der Greifer, der je nach Innendurchmesser der Folienrollenhülse mit einem passenden Spanndorn ausgerüstet ist, taucht in diese Hülse ein und verspannt sich dort. Durch die Anpassung des Greifers an den Innendurchmesser der Folienrolle kann mit einem einzigen Greifer eine neue Rolle einfach und schnell auf dem Abspuldorn platziert und später bei einem eventuellen Rollenwechsel auch wieder vom Dorn entnommen werden. Der Durchmesser der Folienrolle spielt für die ergonomische Handhabung mittels Schlauchheber keine Rolle. Der Austausch des Spanndorns ist mit Hilfe einer Schnellwechselvorrichtung jederzeit rasch und ohne Werkzeug möglich.

One-Man-Show mit 65 kg schweren Folienrollen
Pro Tag oder Schicht stehen je nach Anlagenleistung mehrere Rollenwechsel an. Dies rechtfertigt aus Kostengründen zwar kein automatisiertes Handling, lässt sich jedoch auf Grund des sperrigen Guts und des Gewichts kaum mehr manuell durchführen. Als kostengünstiges und hoch flexibel nutzbares Handlinggerät kommt deshalb der Vakuum-Schlauchheber mit mechanischem Greifer zum Tragen, der das Folienrollen-Handling durch nur eine Person ermöglicht. Der Vakuum-Schlauchheber JumboErgo-85 trägt bis zu 85 kg Last (Greifer-Leergewicht = 20 kg). Darüber hinaus gibt es Lösungen für größere Traglasten und größere Hülsendurchmesser. Diese projektiert der Spezialist für Vakuum-Handhabungssysteme J. Schmalz GmbH individuell auf Kundenanfrage. Im Gegensatz zu Möglichkeiten wie Kleinkransysteme mit Kettenzügen oder pneumatische Balancer können die Folienrollen mit dem Vakuum-Schlauchheber Jumbo schnell, ergonomisch und einfach umgesetzt werden. Ungeplante Anlagenstillstände sowie Arbeitsunfälle werden vermieden. Folgerichtig stellt die Kombination aus Vakuum-Schlauchheber und mechanischem Greifer die ideale Handlinglösung für Folienrollen dar. Zumal mit dem Wechseln der Spanndorne auch eine große Anwendungs-Flexibilität gewährleistet ist, etwa wenn mit einem Folienrollen-Handlinggerät zum Beispiel mehrere Anlagen bedient werden sollen.

Kontakt

J. Schmalz GmbH
Aacher Straße 29
D-72293 Glatten
Simone Göricke
Marketing Kommunikation

Bilder

Social Media