Einsparpotenziale nutzen

F’IS auf der Innotrans 2008:
(PresseBox) (Herzogenrath, ) Auf der diesjährigen Innotrans vom 23. bis 26. September 2008 in Berlin präsentiert FAG Industrial Services (F’IS) am Stand der Schaeffler Gruppe Industrie (Halle 21, Stand 225) Produkt- und Servicelösungen für die Instandhaltung in der Schienenverkehrstechnik. Vorgestellt werden FAG Montage-/Demontagewerkzeuge aus der Produktreihe FAG PowerTherm, die Wiederaufbereitung von TAROL-Lagern sowie Lösungen für ein effektives Instandhaltungsmanagement.

FAG Anwärmgeräte PowerTherm arbeiten nach dem Induktionsprinzip und ermöglichen eine effiziente und energiesparende Lagermontage. Mit der Induktionsmethode kann gegenüber herkömmlichen Verfahren (Wärmeofen, Heizplatte und Ölbad) eine erhebliche Zeitersparnis erzielt werden. Dadurch kann der Kunde in vielen Fällen Stillstandszeiten reduzieren. Zusätzlich arbeiten diese umweltschonenden Geräte wahlweise temperaturgesteuert oder zeitgesteuert und sind vor allem für eine sichere Serienmontage geeignet.

Ein weiterer Schwerpunkt am Schaeffler Messestand ist die Wiederaufbereitung von TAROL-Radsatzlagereinheiten. Durch eine regelmäßige, qualitativ hochwertige Wartung und Instandsetzung dieser stark belasteten Fahrzeugteile wird deren Lebensdauer deutlich verlängert. Aufgrund des zügigen Ablaufs des Wartungsprozesses profitiert der Kunde darüber hinaus von geringen Ausfallzeiten. Die Wartung selbst umfasst neben der sorgfältigen Reinigung aller Lagerkomponenten die dimensionelle und funktionale Überprüfung der gesamten Lagereinheit. Zusätzlich zur Anpassung des Axialspiels erfolgt eine Neubefettung. Verschleißteile werden im Einzelfall ersetzt. Außerdem wird in Abhängigkeit vom Kundenwunsch jedes Lager in einer Datenbank erfasst. Das Serviceangebot gilt für alle Radsatzlager sowie Zylinder-, Pendel- und Kegelrollenlager.

F’IS unterstützt außerdem bei der Einführung von Instandhaltungs-Managementsystemen. Hierbei werden die Instandhaltungsprozesse unter Mitwirkung der F’IS standardisiert und optimiert. So können z. B. redundante Datenpflege und Mehrfacheingabe von Daten vermieden werden. Auch der Informationsaustausch zwischen den Abteilungen bessert sich messbar. Letztlich führen diese Maßnahmen zu einer Kosteneinsparung im Materialwesen sowie zu einer beschleunigten Abwicklung von Instandhaltungsmaßnahmen.

Die vorgestellten Lösungen sind Beispiele dafür, wie Instandhaltungsabteilungen im Bereich Railway Einsparpotenziale aufdecken und nutzen können. Produkte und Dienstleistungen der FAG Industrial Services bilden somit die Grundlage für ein effektives Instandhaltungsmanagement.

Kontakt

FAG Industrial Services GmbH
Kaiserstraße 100
D-52134 Herzogenrath
Christiane Reimer
Marketing
E-Mail:
Social Media