Adobe kuendigt InDesign CS4 an

Neue Version ermoeglicht Publishern die Erstellung und Veroeffentlichung raffinierter Layouts im Print-Format, als interaktives PDF oder als Flash-Datei
(PresseBox) (München, ) Adobe Systems hat AdobeInDesign CS4 angekuendigt, die neue Version seiner fuehrenden Layout-Anwendung. Die leistungsfaehigen Funktionen und Verbesserungen in InDesign CS4 helfen dabei, produktiver und effizienter zu arbeiten, indem beispielsweise die Erstellung umfangreicher Dokumente beschleunigt und automatisiert wird. Zudem lassen sich Inhalte noch einfacher in neue Medien uebertragen, etwa in Form eines interaktiven PDFs oder als Flash-Datei. Mit den innovativen Collaboration-Services, die in InDesign CS4 integriert sind, kommen Designer in kuerzerer Zeit zu besseren Ergebnissen. Zudem vermeiden sie teure Produktionsfehler, produzieren Inhalte fuer unterschiedliche Medien noch effizienter und tauschen sich problemlos mit Kunden und Kollegen aus. InDesign CS4 ist als Einzelprodukt sowie als Bestandteil der Adobe Creative 4 Design Editionen und der Creative Suite 4 Master Collection erhaeltlich.

"Die Verbesserungen und neuen Funktionen in InDesign CS4 ermoeglichen Anwendern die Erstellung origineller und wirkungsvoller Layouts fuer Online- und Offline-Publishing", sagt David Burkett, Vice President of Creative Solutions bei Adobe Systems. "Das bedeutet fuer Verlage, Design-Agenturen und andere Nutzer, dass sie ihre Wettbewerbsfaehigkeit erhoehen, ihr Wachstum steigern und durch konsequentes Multi-Channel-Publishing neue Zielgruppen ansprechen koennen. Gleichzeitig reduzieren sie ihre Kosten durch eine erhoehte Produktivitaet."

Adobe InDesign CS4 enthaelt neue Funktionen, die reibungslosere Workflows, eine produktivere Zusammenarbeit und die zuverlaessigere Ausgabe interaktiver Dokumente ermoeglichen. Das neue Live Preflight-Tool weist Anwender in Echtzeit auf Stellen hin, die beim Druck Probleme bereiten koennten und hilft dabei, Zeit zu sparen und Produktionskosten zu senken. Mit dem anpassbaren Bedienfeld "Verknuepfungen" koennen Anwender die im Dokument platzierten Dateien durchsuchen, sortieren und verwalten. Zudem zeigt es wichtige Attribute wie Skalierung, Drehung oder Aufloesung an und erleichtert die Identifizierung von Dateien durch eine Vorschauanzeige.

Mehr Dynamik fuer InDesign-Layouts

Mit der neuen Version lassen sich die Layout-Moeglichkeiten von InDesign mit den interaktiven Gestaltungsmoeglichkeiten von Flash CS4 Professional verbinden, um reichhaltige, dynamische Dokumente zu entwerfen. Designer koennen ein InDesign-Dokument als XFL-Datei exportieren und in Flash CS4 Professional oeffnen, anschliessend ansprechende Interaktionen, Animationen sowie Navigationsmoeglichkeiten ergaenzen und so ein fesselndes Online-Leseerlebnis ermoeglichen. Ausserdem ist die Gestaltung interaktiver Broschueren, dynamischer Praesentationen und weiterer Online-Publikationen moeglich, indem Seiten-Uebergaenge, interaktive Schaltflaechen und Links zu einem Dokument hinzugefuegt werden, das sich dann als SWF-Datei fuer die Wiedergabe im Adobe Flash Player oder als interaktive PDF-Datei exportieren laesst.

"Die Exportmoeglichkeit unserer Layouts von InDesign CS4 direkt in Flash CS4 Professional ist genau das Feature, auf das wir gewartet haben", sagt Eduardo Danilo Ruiz President und CEO bei Danilo Black, Inc., einer Designfirma, die auf Rich-Media-Inhalte, redaktionelles Design und Web-Entwicklung fuer Medienunternehmen spezialisiert ist und zu deren Kunden unter anderem die Washington Times, der Houston Chronicle, die New York Sun und Bloomberg gehoeren. "Statt Layouts wie bisher als JPEGs zu exportieren, was momentan die Ueberlagerung von Animationen auf statischen Seiten notwendig macht, koennen nun unsere InDesign-Inhalte direkt in Flash modifiziert und animiert werden. Dadurch ist es uns moeglich, von den Typographie- und Layout-Features in InDesign zu profitieren, die wir so schaetzen und gleichzeitig unsere Workflows im Bereich Dynamic Media erheblich effizienter zu gestalten."

Mehr Komfort und Tempo fuer die Bearbeitung umfangreicher Texte

InDesign CS4 erleichtert durch produktivitaetssteigernde neue Funktionen den Umgang mit umfangreichen Texten wie beispielsweise Hand- oder Fachbuechern. Das neue Feature "Bedingter Text" ermoeglicht Anwendern, schnell und einfach mehrere Versionen eines Dokuments fuer verschiedene Anwendungsbereiche zu erstellen, etwa bei mehrsprachigen Texten oder Unterrichtsmaterialien. Designer koennen Bedingungen auf einzelne Absaetze, Woerter oder Zeichen anwenden und diese Texte nach Bedarf ein- oder ausblenden. Der verbleibende Text und verankerte Objekte richten sich automatisch am Layout aus. Eine weitere zeitsparende Funktion ist die der "Querverweise": sie erleichtert das Verfassen, Bearbeiten und Verwalten umfangreicher Dokumente, indem Inhalte, die Nutzer aendern oder innerhalb des Dokuments verschieben, dynamisch aktualisiert werden.

Adobe InDesign CS4 ist das Herzstueck der InDesign Publishing-Produktfamilie, die ausserdem Adobe InCopy CS4 und den Adobe InDesign CS4 Server umfasst. Alle Produkte koennen angepasst, skaliert und erweitert werden, damit sie unterschiedlichen Anforderungen entsprechen. Sowohl als eigenstaendige Publishing-Plattform als auch im Zusammenspiel mit bestehenden Loesungen oder Content Management Systemen bieten die InDesign Publishing-Produkte eine noch schnellere und verlaesslichere Performance in der taeglichen Arbeit als die Creative Suite 3.

InDesign und XML: Die InDesign Markup Language

Um spezielle Workflow-Herausforderungen besser loesen zu koennen, hat Adobe die InDesign Markup Language (IDML) eingefuehrt. Die offene, erweiterbare XML-Version eines InDesign Dokuments ermoeglicht Entwicklern und Systemintegratoren, diese Dokumente ausserhalb von InDesign oder InDesign Server mit Hilfe von Standard XML-Technologien zu erstellen, zu veraendern und zu dekonstruieren. So ermoeglicht die InDesign Publishing-Produktfamilie Verlagen, Agenturen und Druckdienstleistern, neue Produkte und Services anzubieten, indem sie den Zugang zu professionellen gedruckten und digitalen Materialien erweitert.

Preise und Verfuegbarkeit

Adobe InDesign CS4 und Adobe InCopy CS4 fuer Mac OS X auf Intel- und PowerPC-basierten Systemen und fuer Microsoft Windows XP und Windows Vista werden auf Deutsch voraussichtlich im Dezember 2008 im Fachhandel sowie im Adobe Store unter www.adobe.de/store verfuegbar sein. Adobe InDesign CS4 wird fuer 849 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) erhaeltlich sein, InCopy CS4 kostet 299 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer). Der Adobe InDesign CS4 Server wird ebenfalls im Dezember 2008 fuer qualifizierte Adobe Entwicklungspartner verfuegbar sein, Informationen zu Preisen sind ueber ausgewaehlte Systemintegratoren abrufbar. Weitere Details zu Funktionen, Preisen, Upgrades unter www.adobe.de/indesign.

Kontakt

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
D-80992 München
Adobe Customer Information Center
Deutschland
Stefan Weigl
Fink & Fuchs Public Relations AG
Adobe Customer Information Center
Oesterreich
Adobe Customer Information Center
Schweiz
Social Media