Schrage Rohrkettensysteme setzt auf SolidWorks 3D-CAD und SolidWorks Enterprise PDM

Effizientere Konstruktion von Blechteilen dank intelligenter 3D-Funktionalitäten und sicherer Produktdatenverwaltung
Schrage Rohrkettensystem konstruiert bspw. Antriebsstationen mit SolidWorks 3D-CAD und verwaltet diese Daten mit Solidworks Enterprise PDM (PresseBox) (Haar, ) Die Schrage Rohrkettensystem GmbH setzt die Produkte SolidWorks 3D-CAD und die Produktdatenmanagementsoftware SolidWorks Enterprise PDM ein. Damit reagiert das Unternehmen auf den zunehmenden Bedarf nach Schüttgütersystemen, die bereits in der Entwicklungsphase auf Kundenanforderungen hin optimiert werden müssen. SolidWorks bietet die nötige Performance und Flexibilität für die Konstruktion großer Baugruppen und garantiert gleichzeitig die sichere Verwaltung der Produktdaten. Seit der Implementierung konnte Schrage den Produktentstehungsprozess bereits beschleunigen und überschaubarer gestalten.

Schrage ist ein Planungs-, Konstruktions- und Verkaufsbüro mit Sitz in Friedeburg. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung und den Vertrieb von Rohrkettensystemen, insbesondere Rohrketten- und Schachtkettenförderer spezialisiert. Hierbei adressiert Schrage die Probleme bei der Förderung von Schüttgütern und die Bewältigung komplizierter Linienführungen.

Namhafte Firmen aus den verschiedensten Bereichen, wie etwa Stahl-, Aktivkohle- und Bio-Kraftstoffwerke oder auch die Glas- oder Zementindustrie, vertrauen auf Schrage Systeme.

"Wir sind von unserem bisherigen Anbieter Autodesk gewechselt, da die Wartezeiten bei der Konstruktion von großen Baugruppen im Zusammenspiel mit der eingesetzten Datenbanklösung zu lang waren", sagt Heinz Meyerhoff, Technical Engineer bei der Schrage Rohrkettensystem GmbH.

"Mit SolidWorks ist die Erstellung von Blechteilen heute einfach, überschaubar und praxisnah."

Derzeit wird die SolidWorks 3D-CAD-Software bei der Überarbeitung und Verbesserung der Werksnorm eingesetzt. Von den neuen Konstruktionen erwartet man sich bei Schrage, dass sie sowohl effektiver als auch kostengünstiger sind als die vorhandenen Konstruktionen. Die SolidWorks Intelligent Feature Technology (SWIFT) umfasst eine Vielzahl an Werkzeugen, die Probleme in Funktionsfolgen, bei Verknüpfungen und anderen Aufgaben automatisch diagnostizieren und beheben, beispielsweise bei der Blechkonstruktion. Zudem wird die Blechkonstruktion durch Funktionen wie das Werkzeug Eckentrimmen automatisiert. Dank dieser Funktionalitäten kann Schrage seine Modelle heute schneller erstellen und wertvolle Entwicklungszeit sparen. Zudem helfen die integrierten Funktionen zur Konstruktionsprüfung, Fehler beim Modellaufbau frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Die für die Produktion ihrer Systeme nötigen Daten werden mit SolidWorks Enterprise PDM verwaltet. Die PDM-Lösung stellt sicher, dass die Daten zu jeder Zeit und an jedem Ort im Unternehmen zur Verfügung stehen, bei gleichzeitiger Garantie der Versionskontrolle und Richtigkeit der Daten. Ferner ist es möglich, die Produktdaten an Partner und Kunden weiterzugeben oder in anderen Abteilungen von Schrage zu nutzen.

"Die Konstruktionen von Schrage müssen sich exakt an die vom Kunden vorgegebenen Richtlinien halten", sagt Ken Manoff, Vice President of Sales Operations Europe bei Dassault Systèmes SolidWorks Corp. "Gerade im Bereich der Förderindustrie weisen die Anlagen spezielle Linienführungen auf. Eine Herausforderung an die Konstrukteure und Ingenieure. SolidWorks 3D-CAD und SolidWorks Enterprise PDM helfen Schrage, die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen, damit diese ihre Geschäftsziele erreichen."

Schrage vertraut auf den autorisierten SolidWorks Reseller WorksLine GmbH, der die Implementierung vornahm, Schulungen durchführte und künftig den Support verantwortet.

Als Weltmarktführer von 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen

(PLM) betreut Dassault Systèmes mehr als 100.000 Kunden in 80 Ländern.

Seit 1981 agiert Dassault Systèmes als Vorreiter im 3D Softwaremarkt und entwickelt PLM-Anwendungen und Services, die standortübergreifend Produktentwicklungsprozesse unterstützen. PLM-Lösungen von Dassault Systèmes bieten die dreidimensionale Betrachtung des gesamten Produktlebenszyklus, der vom ersten Konzept bis zur Wartung des fertigen Produkts reicht. Das Portfolio von Dassault Systèmes besteht aus CATIA für die virtuelle Produktentwicklung - SolidWorks als 3D-CAD-Lösung - DELMIA für die virtuelle Produktion - SIMULIA für virtuelle Erprobung, ENOVIA für weltweites Collaborative Lifecycle Management und 3DVIA für realistische Onlineanwendungen in 3D. Dassault Systèmes ist börsennotiert an der Nasdaq (DASTY) und Euronext Paris: (#13065; DSY.PA). www.3ds.com/de

Die Schrage Rohrkettensystem GmbH ist ein Planungs-, Konstruktions- und Verkaufsbüro mit Sitz im Norden Deutschlands. Seit der Gründung im Jahr 1987 beschäftigt sich das Unternehmen intensiv mit dem Vertrieb und der Entwicklung von Rohrkettensystemen, insbesondere mit dem Rohrkettenförderer und Schachtkettenförderer. www.schrage.de

Die WorksLine GmbH vertreibt seit mehr als neun Jahren Software aus den Bereichen CAD, EDM/PDM, CAM und FEM. Als autorisierter Reseller für die Produkte der Dassault Systèmes SolidWorks Corp. ist WorksLine der kompetente Partner für Anwender von 2D- und 3D-Software. WorksLine vereinigt in ihrem Service- und Supportpool zertifizierte Techniker mit langjähriger Erfahrung auf allen Gebieten des CAD/PDM-Bereichs. Das Know-how ihrer Techniker bildet die Grundlage für ihr Angebot an firmenspezifischen Lösungen und Anpassungen. www.worksline.de

CATIA, DELMIA, ENOVIA, SIMULIA, 3D VIA, SolidWorks und eDrawings sind eingetragene Warenzeichen von Dassault Systèmes oder Tochterfirmen in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber.Copyright (c) 2008 Dassault Systèmes SolidWorks Corp.

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Carola von Wendland
Agentur Stautner & Stautner
communications
Isabelle Reich
SolidWorks Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager

Bilder

Social Media