TQMa31 – Das Multimedia Modul

Mit dem TQMa31 hat TQ-Components sein erstes ARM11 basiertes Modul im Programm
TQMa31 ? Das Multimedia Modul (PresseBox) (Weßling, ) Das TQMa31 mit dem Prozessor i.MX31 von Freescale ist prädestiniert für Anwendungen, bei denen hohe Rechenleistung gepaart mit hoher Grafikperformance verlangt wird. Die Grundlage für die enorme Leistungsfähigkeit liefert der ARM11 Core mit bis zu 532 MHz und einer Vector Floating Point Unit.

Das Mini-Modul verfügt über einen integrierten Graphik-Controller (mit 3D Accelerator bis VGA), einen MPEG-4 Encoder und ist extrem stromsparend (ca. 3,3 Watt bei 532 MHz).

Mit einer Speicherausstattung von bis zu 256 MB DDR SDRAM und bis zu 1 GB NAND Flash sind zusätzliche externe Datenspeicher, z.B. zur Integration eines Filesystems nicht notwendig. Bis zu 128 MB NOR Flash für Programmcode wie Bootloader und Betriebssystem stehen ebenfalls zur Verfügung. Mit einer weiteren Speicherschnittstelle für CF Karten über ATA bietet das Modul für nahezu alle denkbaren Anwendungen mehr als genug Speicherreserven.

Neben der hohen Rechenleistung überzeugt das TQMa31 auch durch die umfangreichen Kommunikations- und Erweiterungs-Schnittstellen: USB OTG Schnittstellen (Highspeed), CAN-2.0B-Schnittstellen sowie I²C, SPI und serielle Schnittstellen.

Herausragendes Alleinstellungsmerkmal ist das auf dem Modul integrierte Altera FPGA, mit freien Ressourcen für viele Applikationen - beispielsweise für die Signalverarbeitung.

So sind flexible Erweiterungen wie z.B. eine zweite Ethernet oder CAN Schnittstelle oder zusätzliche GPIOs möglich.

Die I/O Pegelwandlung durch das FPGA erspart die sonst zusätzlich erforderlichen Bausteine, da auf dem Mainboard keine Pegelwandlung mehr notwendig ist.

Als Betriebssystem stehen für das Modul wahlweise Linux oder Windows Embedded CE, zur Verfügung. Das TQMa31 ist das einzige Modul, das Windows CE auf einer Hardwareplattform für den erweiterten Temperaturbereich zur Verfügung stellt.

Das TQMa31 wurde, wie alle TQ-Module, für den harten Einsatz im industriellen Umfeld konzipiert: Das 75 × 60 mm kleine Modul ist durchweg mit langlebigen, auf Industrieanforderungen abgestimmten Bauteilen bestückt, welche im erweiterten Temperaturbereich von -30°C bis +85°C* verfügbar sind. Besondere Aufmerksamkeit wurde auch auf die Auswahl des richtigen Stecksystems gelegt: Die Mezzanine-Steckverbinder (480 Pins) mit einem Rastermaß von 0,8 mm. Faktoren, die einen langjährigen zuverlässigen Betrieb im Endgerät garantieren.

Weitere wichtige Eckpunkte sind die Langzeitverfügbarkeit sowie die Skalierbarkeit bezüglich dem Speicherausbau.

Für die schnelle und einfache Inbetriebnahme bietet TQ-Components in Kürze ein Evaluation-Board an. Durch das Plug-and-Play-Prinzip kann mit der Softwareentwicklung schon begonnen werden, wenn die eigentliche Zielhardware noch gar nicht verfügbar ist. Ein Produkt kann somit schneller und kostengünstiger auf den Markt gebracht werden.

*abhängig von der Modulvariante
Fotomaterial: TQMa31

Kontakt

TQ-Group
Gut Delling / Mühlstr. 2
D-82229 Seefeld
Andrea Wiedemann
TQ-Components GmbH
Pressekontakt

Bilder

Social Media