"Global Delivery" und "Expertenwissen" entscheiden über Erfolg von IT-Projekten

(PresseBox) (St. Georgen, ) .
- Lünendonk-Studie analysiert die Erfolgsfaktoren für globale Projekte mit externen IT-Dienstleistern
- Internationale Projekbesetzung mit internen und externen Experten gefordert
- Verständnis der Branchen- und Kundenprozesse notwendig

Die Anforderungen von internationalen Großunternehmen an ihre externen IT-Dienstleister steigen: Global vernetzt, müssen sie über ein tiefes Verständnis der Branchenprozesse verfügen und gleichzeitig Projekte mit den passenden internen und externen IT-Experten besetzen können. So lautet die Hauptaussage der Studie "Erfolgreiche Projekte und Services im Global-Delivery-Zeitalter", in der die Erfolgsfaktoren für die Auslagerung von IT-Projekten analysiert wurden.

Das Markforschungsinstitut Lünendonk GmbH hat im Auftrag der GFT Technologies AG 32 Großunternehmen, die mit externen IT-Dienstleistern zusammenarbeiten, zu ihren Erfahrungen und Plänen mit Vergabe, Steuerung und Besetzung von IT-Projekten befragt. Heraus kam: Nur mit fundiertem Verständnis der Branchenprozesse kann ein IT-Dienstleister Mehrwert für seine Kunden schaffen.

Fast alle befragten Unternehmen haben bereits Erfahrungen mit "Near- und Offshore"-Projekten. In Zukunft wollen sie dieses Modell vor allem bei der Entwicklung von Individualsoftware noch stärker nutzen. Die international verteilte Leistungserbringung (Global Delivery) steigert die Komplexität im Projektmanagement. Die Mehrheit der Befragten ist sich deshalb einig: In Zukunft wird die starke internationale Vernetzung des Dienstleisters mit seinen Teams in den "Near- und Offshore"-Ländern eine wesentliche Voraussetzung dafür sein, die Vorteile eines Global-Delivery-Modells für den Kunden nutzbar zu machen.

Vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels müssen Dienstleister zudem in der Lage sein, international die geeigneten IT- Spezialisten für ein Projekt schnell rekrutieren zu können. Dabei zeichnet sich besonders bei komplexen und kritischen Projekten der Trend hin zu Managed Services ab: Die Studie zeigt, dass Unternehmen hier überwiegend gemischte Teams aus internen und externen Mitarbeitern bevorzugen und selbst die Projektleitung übernehmen.

Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands der GFT Technologies AG, kommentiert: "Die Studie bestätigt uns in der Strategie, die Branchenspezialisierung konsequent zu vertiefen und für unsere Kunden in den Ländern als Partner zur Verfügung zu stehen, wo dies notwendig ist. Durch unser globales Netzwerk an Experten können wir unseren Kunden vor Ort ein Team anbieten, das genau für das jeweilige Vorhaben passt. Der Fokus auf den Finanzdienstleistungssektor macht uns dabei zum bevorzugten Partner für das Branchenumfeld und die entsprechenden Prozesse."

Hintergrundinformationen zur Studie:

Die detaillierte Trendstudie "Erfolgreiche Projekte und Services im Global-Delivery-Zeitalter - Best Practices für Vergabe, Steuerung und Staffing" auf Basis der Befragung von 32 Großunternehmen ist ab sofort unter http://www.gft.com/... zum kostenlosen Download als PDF-Datei verfügbar.

Die befragten Unternehmen sind allesamt international aufgestellt und verfügen über umfangreiche Sourcing-Erfahrung. Zwei Drittel der 32 befragten Unternehmen beschäftigen mehr als 5.000 Mitarbeiter. Bei 40 Prozent der befragten Unternehmen beträgt das IT-Budget mehr als 100 Millionen Euro im Jahr 2008. 40 Prozent zählen zum Industriesektor und rund 60 Prozent zum Dienstleistungssektor.

Über Lünendonk:

Die Lünendonk GmbH, Gesellschaft für Information und Kommunikation (Kaufbeuren), untersucht und berät europaweit Unternehmen aus der Informationstechnik-, Beratungs- und Dienstleistungs-Branche. Mit dem Konzept Kompetenz bietet Lünendonk unabhängige Marktforschung, Marktanalyse und Marktberatung aus einer Hand. Der Geschäftsbereich Marktanalysen betreut die seit 1983 als Marktbarometer geltenden "Lünendonk®-Listen und -Studien" sowie das gesamte Marktbeobachtungsprogramm. Seit 2003 ist Lünendonk auch von Frankreich und Großbritannien aus erfolgreich aktiv.

Kontakt

GFT Technologies AG
Schelmenwasenstr. 34
D-70567 Stuttgart
Andrea Wlcek
GFT Technologies AG
Head of Corporate Communications and Investor Relations
Social Media