Ministerpräsident Matthias Platzeck besucht ab dem 29.Septeber 2008 gemeinsam mit brandenburgischen Unternehmern die Tschechische Republik und die Slowakei

Platzeck, Kehler (PresseBox) (Wustermark, ) Auch Solarhändler Fred Kehler von der Havelland-Wind GmbH nimmt an der Geschäftsreise teil. Organisiert wird die Unternehmerreise von der Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB), dem brandenburgischen Ministerium für Wirtschaft und der Staatskanzlei in Potsdam.

Ziel der Reise ist die Geschäftsanbahnung bzw. der Ausbau bereits bestehender Geschäftsbeziehungen zwischen brandenburgischen und tschechischen sowie slowakischen Unternehmern. Ein weiteres Ziel ist die Motivation weiterer Unternehmer zur länderübergreifenden Zusammenarbeit durch pressewirksame Popularisierung bereits bestehender und schon mit intensivem Leben geprägter Geschäftskontakte.

Mit dem Ministerpräsidenten im Frühjahr 2008 in Israel

Der havelländische Solargroß- und Fachhändler Fred Kehler, GF der Havelland- Wind GmbH, war bereits Anfang des Jahres Mitglied einer Unternehmergruppe, die mit Matthias Platzeck zu mehrtägigen wirtschaftlichen Gesprächen in Israel weilte. Kehler traf sich in Israel mit verschiedenen Solarstrominteressierten und Entscheidern zum Kauf von Photovoltaikanlagen.

Nach Israelreise erfolgreich

Zwischenzeitlich konnte die Havelland-Wind GmbH die bei dem Besuch in Israel entstandenen Geschäftskontakte weiter erfolgreich ausbauen. So befindet sich der brandenburgische Solarhändler aktuell mit zwei israelischen Unternehmen der Photovoltaikbranche in der Phase der Vertragsgestaltung. Schon sehr bald wird die Havelland-Wind GmbH mit Hilfe ihrer neuen israelischen Geschäftspartner PV- Komponenten in das sonnenverwöhnte Israel liefern.

"Das ist für uns ein wichtiger Erfolg", so Fred Kehler, wir sind der ZAB und der Landesregierung sowie allen an der Geschäftsanbahnung Beteiligten für ihre Unterstützung in Israel sehr dankbar. Mit den längerfristig angelegten Geschäftskontakten schaffen wir jetzt für uns die Basis für einen erfolgversprechenden Eintritt in den interessanten israelischen Photovoltaikmarkt."

Havelland- Wind und ILV- Wirtschaftskooperation in Tschechien

Anders als in Israel unterhält die Havelland-Wind GmbH in die Tschechischen Republik bereits intensive geschäftliche Beziehungen. Seit 2007 besteht zum mittelständischen tschechischen Unternehmen ILV s.r.o. ein Kooperationsvertrag. Die ILV s.r.o. mit Sitz südlich von Plze ist auf die Fertigung elektronischer Baugruppen und Geräte spezialisiert. Im Weiteren besitzt die ILV s.r.o. die Vertriebsrechte für Photovoltaik- und Solarsysteme aus dem Hause Havelland-Wind GmbH für das Gebiet der Tschechischen Republik.

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung konnten bereits zahlreiche Solarstromanlage von der Havelland- Wind GmbH nach Tschechien geliefert werden. Weiterhin wurde das Montageteam der ILV s.r.o. für die fach- und sachgerechte Montage der PV- Komponenten durch erfahrene Mitarbeiter der Havelland- Wind GmbH qualifiziert und an verschiedenen Objekten in Süddeutschland praktisch ausgebildet.

Im Gegenzug entwickelte die ILV s.r.o. im Auftrage der Havelland- Wind GmbH ein innovatives multifunktionales PV-Kontroll-System zur Erfassung von Ertrags-, Service- und Wartungswerten für PV-Anlagen. Die Entwicklung des Kontroll- System ist ein wichtiger und richtungweisender Meilenstein in der PV-Wirtschaft. Denn jetzt kann durch die Visualisierung der Funktionalität und des Nutzens der einzelnen PV-Anlagen ideal auf die Bewusstseinsbildung der Menschen im sinnvollen Umgang mit Sonnenenergie eingewirkt werden.

Reiseziele, Reisewünsche

Fred Kehler freut sich auf den Besuch in der Tschechischen Republik und in der Slowakei. "Wenn wir gemeinsam mit unseren tschechischen Partnern auch schon einiges in den zurücklegenden Monaten erreichen konnten, so sehen wir doch noch weitere Potentiale zum Ausbau der Geschäftsbeziehungen mit tschechischen und slowakischen Unternehmern."

Weiter führt er aus: "Die Mitarbeiter der ZAB und der Landesregierung haben sich wieder viel Mühe bei der Vorbereitung der Unternehmerreise in die Tschechische Republik und die Slowakei gemacht. Da werden die Erfolge für die mitreisenden Unternehmer und auch für unser Unternehmen ganz gewiss nicht ausbleiben."

Kontakt

Sonnenkonzept GmbH
Wichernstr. 22
D-14656 Brieselang
Dipl. Ing. (FH) Hans-Jürgen Wodtke
wodtke media
Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media