Peter Giesekus verstärkt TIS-Geschäftsführung

Vertriebs-Profi will TIS zum Trendsetter in Europa machen
Peter Giesekus (PresseBox) (Bocholt, ) Die TIS Technische Informationssysteme GmbH erweitert zum 1. Oktober 2008 mit Peter Giesekus (52) die Geschäftsführung. Giesekus hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Telematikbranche und gilt als einer der Pioniere der mobilen Kommunikation zwischen Lkw und Disposition. Bei TIS wird Giesekus die Bereiche Vertrieb und Marketing verantworten. Mit dieser Personalentscheidung legt der geschäftsführende Gesellschafter Josef Bielefeld die Basis für das weitere Wachstum seines Unternehmens. Bielefeld hat die TIS GmbH vor 22 Jahren in Bocholt gegründet.

Mit Giesekus gewinnt TIS einen ausgewiesenen Experten der Logistik- und Telematikbranche. Der in Leverkusen geborene Vertriebs-Profi begann seine berufliche Laufbahn vor 31 Jahren mit einer Ausbildung zum Speditionskaufmann. Zwischen 1980 und 1986 arbeitete Giesekus bei verschiedenen Logistikdienstleistern in verantwortlichen Positionen. 1986 erfolgte der Wechsel in die IT-Branche, wo er sich seitdem auf die Vermarktung von Software- und Telematiklösungen für die Logistik konzentriert. Zuletzt leitete Giesekus acht Jahre lang die Qualcomm QES GmbH mit Sitz in Münster. Dort verantwortete er unter anderem den Vertrieb für Deutschland, Österreich, Polen und die Schweiz.

Als Motiv für seinen Wechsel zu TIS nennt Giesekus das große Potenzial und Know-how des Unternehmens, das vorwiegend Ingenieure beschäftigt und schon zahlreiche anspruchsvolle Telematik-Lösungen zur Marktreife entwickelt hat. "Bei TIS lassen sich dank der flachen Hierarchien und der sehr gut qualifizierten Mitarbeiter Ideen sehr schnell umsetzen", meint Giesekus.

TIS sei ein "Understatement Unternehmen mit einer enormen Expertise". Nirgendwo sonst habe er soviel innovatives Know-how und Engineering-Power zur Verfügung wie dort. "Hier kann ich noch einmal so richtig Bewegung in die Telematik bringen", so Giesekus weiter, der die Vertriebs- und Marketingsaktivitäten des Unternehmens in Zukunft deutlich ausweiten will. Seine Ziele sind ehrgeizig. "Ich möchte TIS zu einem Trendsetter in Europa machen," kündigt Giesekus an.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Peter Giesekus für die TIS GmbH gewinnen konnten und wollen damit unsere Position als eigenständiger Anbieter und Entwickler effizienter Lösungen für das mobile Auftragsmanagement festigen", betont Josef Bielefeld. Die TIS GmbH hat sich auf Lösungen für das mobile Auftragsmanagement spezialisiert und beschäftigt gegenwärtig rund 40 Mitarbeiter.

Basierend auf Industrie-PDAs mit Windows-CE-Betriebssystemen hat TIS unter der Marke PSV3 diverse Lösungen für Transport und Logistik (PSV3-TL) mit den Schwerpunkten Sammelgutlogistik und Ladungsverkehr entwickelt. PSV3 steht für "Professionelle Systeme zum Verfolgen, Verarbeiten und Validieren von Auftragsdaten, 3. Generation". PSV3-TL gibt es darüber hinaus in Spezialversionen für Gas- und Flüssigkeitstransporte (PSV3-GFL) sowie die Entsorgungslogistik (PSV3-ESL).

Sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten führt TIS im eigenen Reparaturzentrum in Bocholt durch. Als Alleinstellung bietet das Unternehmen einen 48- oder sogar 24-Stunden-Service an. Die innovativen Fahrercomputer werden im Transportbereich bislang vor allem von Sammelgutkooperationen wie CargoLine, System Alliance und 24plus Systemverkehre sowie von Firmen wie SchenkerNight Plus, Camion Transport, Gebrüder Weiss und Transgas eingesetzt. www.tis-gmbh.de .

Kontakt

TIS Technische Informationssysteme GmbH
Müller-Armack-Str. 8
D-46397 Bocholt
Peter Int-Veen
Pressekontakt TIS GmbH
Macus Walter
KomMidi

Bilder

Social Media