IHK-Businessplanwettbewerb 1,2,3,GO abgeschlossen

Erfolg für saarländische Gründerteams
(PresseBox) (Saarbrücken, ) Die Wettbewerbsrunde 2007/2008 des Businessplanwettbewerbs der IHKs der Großregion Saar-Lor-Lux wurde am 23. September 2008 mit einer feierlichen Preisverleihung in der Handelskammer Luxemburg abgeschlossen. Mit erneut sehr gutem Erfolg für die saarländischen Teilnehmer: Unter den neun ausgezeichneten Projekten konnten sich mit der aktiv-konzepte GmbH und Sooft Meals zwei Gründerteams aus dem Saarland platzieren. Die Jungunternehmer erhielten jeweils ein Preisgeld von 6.500,- Euro.

Die Geschäftsideen der 1,2,3,GO-Teilnehmer stammen aus den verschiedensten Bereichen: Von Innovationen in der Telekommunikation über umwelttechnische Neuerungen bis hin zu Dienstleistungen im Bestattungsgewerbe reichen die Ideen. Die ausgezeichnete aktiv-konzepte GmbH (www.aktiv-konzepte.de) aus Saarbrücken hat ein datenbank- und netzwerkbasiertes System für Fitnessstudios entwickelt und schon am Markt etabliert. Das von den Gründern Christian Dilger und Dr. Stefan Schönthaler entwickelte System ermöglicht mit Hilfe eines Kleincomputers am Fitnessgerät eine individuelle Trainingssteuerung und verbessert so gezielt den Trainingserfolg. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Resama GmbH aus Homburg (www.resama-gmbh.com) für ihr Projekt "Sooft Meals". Gründer Georg Reier bietet spezielle Kost für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden. Viele Menschen sind - etwa nach Operationen oder aufgrund von altersbedingten Krankheiten - auf passierte Kost angewiesen. Zum Konzept von Sooft Meals gehört es, diesen Menschen abwechslungsreiche, nährstoffreiche Speisen in ansprechender Optik zu bieten und dabei auch die technischen Anforderungen von Großküchen zu berücksichtigen.

1,2,3,GO: Umfassendes Leistungsangebot für innovative Jungunternehmer

Der überregionale Businessplanwettbewerb 1,2,3,GO wurde bereits zum achten Mal durchgeführt. Ziel der Initiative ist die Förderung der Gründungskultur in der Region und die Unterstützung von innovativen Unternehmensgründungen und -diversifizierungen. Beteiligt sind die Regionen Saarland, Luxemburg, Lothringen, Wallonie und Trier. Im Saarland führt die IHK den Wettbewerb gemeinsam mit dem Business Angels Netzwerk Saarland (BANS) durch. Unterstützt wird 1,2,3,GO vom Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft, der Saarländischen Wagnisfinanzierungsgesellschaft (SWG) sowie der Saarländischen Investitionskreditbank (SIKB). Medienpartner sind die Saarbrücker Zeitung (SZ) und der Saarländische Rundfunk (SR1).

1,2,3,GO bietet qualifizierte Unterstützung bei der Erstellung eines Businessplans - mit einem bewährten, von McKinsey und Partnerinstitutionen entwickelten Konzept und der Hilfe kompetenter Mentoren aus dem saarländischen Business Angels Netzwerk. So erhält jeder Teilnehmer einen individuellen Betreuer zur Seite, der bei der Fertigstellung eines tragfähigen Geschäftskonzeptes hilft. Die IHK organisiert zudem spezielle Seminare, in denen die wichtigsten Kenntnisse für eine Selbstständigkeit vermittelt werden sowie regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch. Alle Leistungen des Wettbewerbs sind für die Teilnehmer kostenlos. Auch die Teilnehmer der diesjährigen Wettbewerbsrunde profitieren weiterhin von den Unterstützungsleistungen: so helfen IHK und Business Angels Netzwerk nun bei der Suche nach geeigneten Finanzierungspartnern.

Bereits jetzt beginnen die Vorbereitungen für die nächste Wettbewerbsrunde. Interessenten erhalten weitere Informationen bei der IHK (Telefon 0681/9520-320) oder im Internet unter www.123go-networking.org.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Helga Trampert
Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Information und Kommunikation
Dr. Mathias Hafner
Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Medienkontakt
Social Media