AGO AG Energie + Anlagen expandiert nach Afrika

(PresseBox) (Kulmbach, ) .
- Gründung der AGO energy (Pty) Ltd. in Kapstadt
- Markterschließung für Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung
- Umsetzung von Energieprojekten mit einem Volumen von bis zu EUR 5,0 Millionen pro Jahr

Die AGO AG Energie + Anlagen (WKN: A0LR41; ISIN: DE000A0LR415), ein Spezialist für den Bau und Betrieb von Biomasseheiz(kraft)werken auf Basis von Holzhackschnitzeln, gibt die Gründung der AGO energy (Pty) Ltd., Kapstadt, bekannt. Die operative Zielsetzung der südafrikanischen Gesellschaft ist die Planung und der Bau industrieller Energieversorgungseinrichtungen in Afrika. Der Fokus der 100prozentigen AGO-Tochtergesellschaft liegt auf der Erschließung des Marktes für Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung und Energieeffizienzprojekten für die mittelständische Industrie. AGO energy (Pty) Ltd. plant die Umsetzung von Energieprojekten mit einem Gesamtvolumen von bis zu EUR 5,0 Millionen jährlich.

Der Tätigkeitsschwerpunkt der AGO energy liegt in der Identifizierung potenzieller Projekte. Zur vertrieblichen Markterschließung kooperiert der AGO-Konzern, wie bei anderen ausländischen Beteiligungen, mit einem lokalen Partner. Als Managing Director wird Ralph M. Ertner, seit 11 Jahren geschäftlich in Südafrika aktiv, die Projekte der AGO energy (Pty) Ltd. vor Ort, in Zusammenarbeit mit Uwe Kern, Prokurist der AGO AG Energie + Anlagen, steuern und lenken.

Bereits im Juni 2008 hat die AGO AG Energie + Anlagen einen Turnkey-Auftrag für eine Energiezentrale der Brauerei Heineken in Südafrika erhalten. Der Auftragswert von EUR 3,75 Millionen umfasst die Planung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme einer Energiezentrale in Gauteng, einem Vorort von Johannesburg.

"Als Spezialist für energieeffiziente industrielle Energieversorgung haben wir nach dem Auftrag als technischer Generalunternehmer von Heineken in Südafrika den Weg für das weitere Wachstum geebnet. Deutsches Know-how wird weltweit gefragt und ermöglicht der AGO AG Energie + Anlagen weiteres Konzernwachstum und Risikostreuung durch Internationalisierung. Mit Aktivitäten in Italien, Griechenland, USA, Russland und Südafrika sind wir im Ausland bereits sehr aktiv geworden. Neben Afrika beobachten wir derzeit weitere Zielländer und prüfen die vorherrschenden Marktpotenziale", so Hans Ulrich Gruber, CFO der AGO AG Energie + Anlagen.

Kontakt

AGO AG Energie + Anlagen
Am Goldenen Feld 23
D-95326 Kulmbach
AGO AG Energie + Anlagen
Marcus Kapust
GFEI Gesellschaft für Effekteninformation mbH
Social Media