Oxford Papershow: Mit digitalen Stiften zum lebendigen Meeting

Neue Möglichkeiten des Präsentierens steigern Strich für Strich Effizienz und Erfolg
Oxford Papershow: Via Bluetooth überträgt der digitale Stift Kommentare, Zeichnungen oder Skizzen direkt in die Präsentation oder das elektronische Flipchart. Meetings werden damit lebhafter, interessanter und effizienter. (PresseBox) (Gronau (Leine), ) Unpünktlichkeit, mangelnde Disziplin und schlechte Vorbereitung – allein diese Faktoren machen viele Meetings zur Herausforderung. Kommt dann noch eine langatmige Folienparade hinzu, ist der Erfolg des Ganzen oftmals höchst fragwürdig. Mit der neuen Lösung Oxford Papershow will Hamelin Paperbrands Meetings interaktiver und lebendiger gestalten. Oxford Papershow besteht aus einem digitalen Stift, der via Bluetooth mit dem PC verbunden wird, und aus gerastertem Papier mit verschiedenen aufgedruckten Steuersymbolen. Damit können handschriftliche Notizen, Skizzen oder Zeichnungen in Echtzeit in laufende Präsentationen oder auf ein digitales Flipchart übertragen und angezeigt werden. Der digitale Stift, der auf der Anoto-Technologie basiert, ist mit einer Kamera ausgestattet, die alle Bewegungen anhand des aufgedruckten Rasters erkennt. Die speziellen Steuersymbole ermöglichen die Auswahl verschiedener Grafikformen, Strichstärken und Farben und bieten so vielfältige Illustrationsmöglichkeiten.

Statt einfach die Folien durchzublättern kann der Präsentierende mit Oxford Papershow eigene Inhalte während des Vortrags ergänzen, aber auch das Feedback und die Kommentare der Zuhörer direkt in der Präsentation einfügen. So entstehen lebhafte Diskussionen mit dokumentierten Ergebnissen. Die Interaktion erfordert stetes Mitdenken und Mitarbeiten aller Beteiligten. Meetings werden so interessanter, schneller und letztlich erfolgreicher.

„Mit Oxford Papershow müssen keine Flipcharts mehr abgeschrieben oder handschriftliche Notizen für die verschiedenen Meeting-Teilnehmer kopiert werden“, so Jens Magdanz, Marketingleiter bei Hamelin Paperbrands. „Die Lösung ermöglicht vielmehr die komfortable Weiterverarbeitung und Verbreitung aller erzeugten Ergebnisse und Informationen. Die Zeichnungen und Kommentare können direkt aus der Präsentation oder dem digitalen Flipchart heraus abgespeichert und sofort an alle Teilnehmer per Email versendet werden. Das spart Zeit und Kosten gleichermaßen.“

Ohne Installation an jedem PC
Dank der Plug & Play Funktionalität kann Oxford „Papershow“ an jedem PC oder Notebook mit USB-Anschluss ohne vorherige Softwareinstallation genutzt werden. Die Applikation läuft direkt vom USB-Stick aus, der gleichzeitig als Bluetooth-Schnittstelle dient. Die Lösung bietet somit flexible Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen, Schulen, Universitäten aber auch in Tagungscentern und Hotels.

Preis und Verfügbarkeit
Oxford Papershow ist ab Anfang November international verfügbar. Das Produkt wird in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den Niederlanden im Fachhandel und über die auf www.my-oxford.de gelisteten Onlineshops zum Preis von 149,- € (incl. USt.) erhältlich sein. Das Starterpack beinhaltet den digitalen Stift, den USB-Stick und das gerasterte Papier.

Für Redaktionen bietet Hamelin Paperbrands die Möglichkeit, Papershow selbst zu testen. Die Testprodukte können bei Lilli Küster, SCHWARTZ Public Relations, unter lk@schwartzpr.de angefordert bzw. reserviert werden.

Kontakt

HAMELIN GmbH
Robert-Hamelin-Straße 1
D-31028 Gronau (Leine)
Mario Henneberger
SCHWARTZ Public Relations
Lilli Küster
SCHWARTZ Public Relations

Bilder

Social Media