Lumi-Con bietet zukunftweisende Technik:

Energiesparende LED-Dimmer-Familie für direkten Netzanschluss und Steuerung mit Berührungssensor
Dimmer Baustein SC1 im Gehäuse, unten offenes Gehäuse (PresseBox) (Berlin, ) Lumi-Con Beleuchtungstechnik, ein junges Unternehmen der LED-Beleuchtungstechnik, hat neuartige LED-Dimmer-Bausteine entwickelt, die sich zu Beleuchtungszwecken in Haus und Büro eigenen.

Zunehmend werden LEDs in Anwendungen im Wohnraum und Büro interessant, zumal die EU (sowie auch andere Länder zuvor) angekündigt hat, den Verkauf von Glühlampen (ab vermutlich 2010) zu verbieten. Zudem steigen die Energiepreise, was zunehmend den Einsatz modernster energiesparender Technologien erfordert. Der Einsatz von LEDs für Beleuchtungszwecke geht einher mit einem erheblichen Einsparpotential an Energie. Beispielsweise haben Glühlampen eine Lichtausbeute von etwa 10 lm/W (Lumen pro Watt, Lumen ist das Maß für die abgestrahlte Lichtmenge), Halogenlampen von 25lm/W, LEDs der aktuellen Generation von über 90lm/W. Durch den Einsatz von LEDs werden nicht nur die Effizienzwerte von Energiesparlampen erreicht, sondern es kommen weitere Vorteile der LEDs zum Tragen. Denn während Energiesparlampen den Nachteil haben, relativ langsam, erst nach Minuten, ihre Effizienz zu erreichen, besteht der enorme Vorteil der LEDs darin, sofort die hohe Effizienz zu erzielen. Zudem strahlen LEDs brillantes Licht ab, die Lichtfarbe kann sogar, unter Nutzung LEDs anderer Farben, in weiten Rahmen eingestellt werden.

Lumi-Con bietet derzeit zwei Familien von Dimmer-Bausteinen an:

1) SC1-Hochleistungs-Dimmerbausteine mit Ausgangströmen von bis zu 700mA für Anschluss von bis zu 16 Hochleistungsleuchtdioden.

2) DD3-Dimmer-Bausteine für den niedrigen Leistungsbereich für den Einsatz von Akzentbeleuchtung.

Weitere Familien bzw. Baustein-Varianten sind in Vorbereitung bzw. können auch auf Kundenwunsch realisiert werden.

Technische Eigenschaften

1) SC1-Dimmer-Bausteine

Die Bausteine sind ausgelegt für den Anschluss von Hochleistungsleuchtdioden. Die Ausgangströme betragen bis zu 700mA, wobei bis zu 16 LEDs in Serie anschließbar sind.

Die Bausteine werden primärseitig direkt ans 230V Netz angeschlossen, sparen daher die sonst üblichen Trafos oder Schaltregler ein - eine zusätzliche Energieeinsparung, da deren Verluste vermieden werden. Die Dimmersteuerung erfolgt über die entsprechende Einstellung des im Dimmer-Modul integrierten Schaltreglers. Eine digitale Speicherung des eingestellten Dimmerwertes ist verfügbar und ermöglicht die Wiederherstellung des eingestellten Wertes nach der Trennung vom Netz (z. B. wenn die LEDs über einen Netzschalter geschaltet werden).

Die Steuerung (Ein/Aus bzw. Dimmen) erfolgt über ein oder zwei Berührungs-Sensoren, welche direkt an das Modul angeschlossen werden.

Es sind verschiedene Varianten erhältlich, welche sich im Treiber Strom, bzw. der Steuerung unterscheiden. Ferner ist eine OEM-Variante ohne Gehäuse erhältlich für besonders Platz sparenden Einbau.

Im Aus-Zustand (LEDs aus, "Stand-By") werden nur 0,4W verbraucht, ein Wert der noch unterhalb der zweiten Stufe der EuP Richtlinie der EU (2005/32/EG) liegt, welche ab 2013 gelten soll (siehe Veröffentlichung der Kommission vom 7.Juli 2008).

Das Modul ist beispielsweise hervorragend geeignet für die Steuerung von Tischlampen.

Die Abmessungen des Moduls belaufen sich auf 95x40x20mm. Die Anschlüsse werden über Drahtklemmen mit integriertem Drahtschutz realisiert. Das Gehäuse erfüllt die Schutzklasse IP20 (trockene Umgebung, andere Anforderungen auf Anfrage). Die einschlägigen EMV-Richtlinien sowie die Niederspannungsrichtlinie der EU-Kommission werden erfüllt. Ferner wird auch eine Board-Variante (OEM) mit den Abmessungen 34x74x14mm angeboten.

2) DD3-Dimmer

Diese Bausteine sind für Akzentbeleuchtung ausgelegt und können zweimal 20mA mit je bis zu 100 LEDs in Serie treiben (rote LEDs, andere Farben in entsprechend geringerer Zahl).

Auch diese Bausteine werden primärseitig direkt ans 230V Netz angeschlossen, und bieten somit die o. g. Einsparungsmaßnahmen.

Die Steuerung (Ein/Aus bzw. Dimmen) erfolgt über zwei Berührungs-Sensoren, welche direkt an das Modul angeschlossen werden und welche die beiden LED-Stränge unabhängig steuern können. Auch hier ist eine digitale Speicherung des eingestellten Wertes möglich und nach Netztrennung wieder verfügbar.

Es sind verschiedene Varianten erhältlich, welche sich in der Steuerung unterscheiden. Ferner ist eine OEM-Variante ohne Gehäuse erhältlich für besonders Platz sparenden Einbau.

Im Aus-Zustand (LEDs aus, "Stand-By") werden hier nur 0,23W verbraucht. Das entspricht dem Energieverbrauch von etwa 1kWh pro Jahr.

Das Modul hat eine Abmessung von 55x40x20mm und besitzt Drahtklemmen mit integriertem Drahtschutz sowie ein Gehäuse der Schutzklasse IP20. Es erfüllt die einschlägigen EMV-Richtlinien sowie die Niederspannungsrichtlinie. Ferner wird auch eine Board-Variante (OEM) mit den Abmessungen 34x34x12mm angeboten.

Verfügbarkeit und Preise

Teile aus der aktuellen Serienfertigung sind ab sofort verfügbar. Die Preise für Einzelstückzahlen bewegen sich zwischen 26.90 € (DD3) und 35.90 € (SC1), Preise für größere Stückzahlen auf Anfrage (Preise inkl. MWSt).

Kontakt

Lumi-Con Beleuchtungstechnik
Setheweg 12
D-14089 Berlin
Dr. Karl Schrödinger
Inhaber

Bilder

Social Media