Effizientes Suchen & Finden von Erweiterungen und Dienstleistern im SAP-Umfeld

Aus Solutionsparc wird Solutionsscout – ISV ecoNet optimiert Special-Interest-Portal für SAP-Kunden unter inhaltlichen, strukturellen und optischen Gesichtspunkten
Aus Solutionsparc wird Solutionsscout (PresseBox) (Walldorf, ) Ein Jahr nach Einführung hat der Betreiber ISV ecoNet GmbH, Walldorf, zum 25. September 2008 sein lösungsorientiertes Marktportal für SAP-Kunden einem grundlegenden Relaunch unterzogen. Die vollzogenen Neuerungen betreffen sowohl den Content als auch den strukturellen Aufbau und das Layout. Gleichzeitig erfolgte eine Umbenennung von ehemals Solutionsparc auf jetzt Solutionsscout, um damit gleich schon mit dem Namen das umfassende Service-Angebot unter www.solutionsscout.com zu verdeutlichen. So arbeitet das Portal wie ein Scout und findet für SAP-Anwender und -Interessenten unter der immer weiter wachsenden Menge von derzeit etwa 3.000 Add-on-Lösungen externer Softwareanbieter und Dienst­leister – im Fachjargon Independent Software Vendor oder ISV genannt – die jeweils passenden heraus. Der Solutionsscout enthält marktrelevante Beiträge und Blogs. Er versteht sich als neutraler und lösungskompetenter Mittler zwischen Suchenden und Anbietern, der schnell, kostengünstig und transparent zum Ergebnis führt. Das in dem Business Portal von ISV ecoNet gelebte Mittlerprinzip wurde bereits im ersten Jahr seines Einsatzes vom Markt sehr gut angenommen und erhält jetzt durch den Relaunch eine deutliche Erweiterung.

Zu den neuen Features von Solutionsscout zählt ein dynamischer Veranstaltungskalender mit diversen Selektionskriterien, der registrierten Site-Besuchern unter anderem auch das Buchen der Veranstaltungen erlaubt. Ferner können die ISV jetzt auch Stellenangebote veröffentlichen mit der Möglichkeit, eine Vorselektion der Interessenten durch ISV ecoNet durchzu­führen. Potenzielle Bewerber müssen sich dem Anbieter zunächst nicht zu erkennen geben, sondern bleiben anonym, und auch die Kontaktaufnahme zum Stellenanbieter übernimmt ISV ecoNet.

Hinzu kommen Fachbeiträge, die künftig als Blog dargestellt werden. Ein breites Spektrum an zusätzlichen Online-Werbealternativen kommt zudem dem Leitgedanken entgegen, alle Inhalte des Portals möglichst zielgruppenspezi­fisch darzustellen. Speziell für Partner enthält der Solutionsscout neuerdings einen geschlossenen Benutzerbereich, in dem ausgewählte Themen und Angebote bereitgestellt werden.

„Wir planen, den Aspekt des Kompetenz- und Servicemarktplatzes künftig weiter auszubauen, um beispielsweise Unternehmen zu ermöglichen, ihre Aufgabenstellungen, Projekte und Ausschreibungen zu veröffentlichen“, lässt Holger Stelz, Geschäftsführer der ISV ecoNet GmbH, in die nahe Zukunft von Solutionsscout blicken. „Der Vorteil davon ist, dass unsere Kunden ihre Aufga­ben und Themen nicht in Softwarelösungen und deren Hersteller übersetzen müssen, sondern völlig frei mit einem kurzen Text beschreiben können. Die umständliche und zeitraubende Einordnung in vorgegebene Kategorien entfällt somit ganz. Im ersten Schritt werden wir die Marktrecherche und Auswahl noch selbst durchführen, wollen das Ganze aber künftig völlig automatisiert über den Solutionsscout als zentrale Lösungsplattform laufen lassen.“

Fred Stabe, ebenfalls Geschäftsführer der ISV ecoNet GmbH und Projektverantwortlicher für den Relaunch, ergänzt: „Mit Unterstützung der Agentur ping 24/7 stellt Solutionsscout Web 2.0-Funktionalitäten wie RSS-Feed und Blogs zur Verfügung und schafft die Voraussetzungen für den interaktiven Austausch sowie die faktische Zusammenarbeit von Suchenden und Lösungsanbietern. Analog zu Geschäftsmodellen wie Opensource, InnoCentive oder TekScout findet auf diese Weise Wikinomics mit Solutionsscout seine Fortsetzung auch im SAP-Markt.“

Der Solutionsscout: Die Nadel im Heuhaufen finden

Der Solutionsscout fungiert als zentrales Einstiegsportal für das SAP-Ecosystem. Unter www.solutionsscout.com sind derzeit mehr als 1.500 Anbieter- und Lösungsprofile mit Zusatzinformationen zu finden mit dem Ziel, die Suche und qualifizierte Vorauswahl von Lösungen und Anbietern zu erleichtern. Insofern bringt ISV ecoNet die Suchenden mit den Anbietern von Erweiterungslösungen und Dienstleistungen rund um das weite Feld der SAP-Systeme zusammen. Dabei werden zunächst die Ausgangssituation und Anforderungen der Angebotssucher analysiert, anschließend scannt ISV ecoNet den Markt der zur Verfügung stehenden Lösungen. Binnen kürzester Zeit erfolgt daraufhin eine Vorauswahl relevanter Lösungen mit aussage­kräftigen Informationen. Dazu gehören Auskünfte darüber, wie sich das jeweilige Produkt auszeichnet, wie ausgereift es ist und wie es sich in die vorhandene Systemlandschaft integrieren lässt. Neben Referenzkunden und ungeschminkten Angaben zu Stärken und Schwächen thematisiert der Solutionsscout auch die Kosten für Implementierung, Betrieb und Folgebetrieb sowie eine Schätzung der notwendigen Einarbeitungszeit und des Implementie­rungsaufwands; hinzu kommen die so wichtigen Möglichkeiten einer individuellen Anpassung.

Auf der Grundlage dieser Informationen unterstützt ISV ecoNet den weiteren Auswahlprozess, koordiniert je nach Bedarf auch Termine und begleitet Gespräche mit den Anbietern. Die Beratung erstreckt sich grundsätzlich auf die gesamte Angebotsphase, wobei Hilfestellungen rund um Qualitäts-, Service- oder Preisfragen genauso angeboten werden wie die Unterstützung beim Erstellen einer Ausschreibung und das enge Begleiten bis hin zum möglichen Vertragsabschluss. Außerdem liefert der Solutionsscout eine Vielzahl an SAP-spezifischen Informationen, die sowohl für den effizienten und effektiven Betrieb bestehender SAP-Systeme als auch für zukünftige Projektplanungen hilfreich sind. Registrierten Mitgliedern bietet das Portal eine Reihe von konkreten Vorteilen wie beispielsweise besondere Mitgliederrabatte, Tipps, kostenlose Downloads von Praxishilfen und andere Mehrwerte.

Kontakt

ISV ecoNet GmbH
Hildastr. 3
D-68723 Schwetzingen

Bilder

Social Media