Ultimativer rugged Tablet PC mit feinster Technik für Outdoor

Durios T10 Ultimate von Acturion bietet State-of-the-Art Technik für den Feldeinsatz
Durios T10 Ultimate rugged Tablet PC (PresseBox) (München, ) In der höchsten Produktklasse von Acturion, der Ultimate Klasse, hat sich was getan. Acturion präsentiert die neue Generation des Durios T10 Ultimate rugged Tablet PC. Die neue Generation ist bereits die 4. Generation seit Erscheinen des Durios T10 Ultimate. Äußerlich unterscheidet sich die neue Generation nur durch ein etwas helleres Gehäuse.

Mehr Prozessor Power und mehr Speicher
Die Unterschiede der neuen 4. Generation liegen im Inneren verborgen. Nachdem die 3. Generation über 2 Jahre lang ihren Dienst mit einem Intel Pentium M 738 Prozessor verrichtete, hat man beim neuen Durios T10 Ultimate kräftig nachgelegt. Der neue Durios T10 rugged Tablet PC wird von einem Intel U2500 Core 2 Duo Prozessor angetrieben, der mit 1,2GHz rattert. Zusammen mit dem 533MHz Frontside Bus legt der Durios T10 Ultimate glänzende Benchmarkwerte hin. Neben dem schnelleren Prozessor und dem schnelleren FSB wurde beim neuen Durios T10 Ultimate auch gleich die Kapazität des Hauptspeichers von 1GB auf 2GB verdoppelt. Somit ist der Durios T10 rugged Tablet PC auch mit Windows VISTA lauffähig. Das neue Microsoft Betriebssystem ist ja bekanntlich sehr leistungs- und speicherhungrig.

Sahnestück AllVue Xtreme Display
Prunkstück des neuen Durios T10 Ultimate ist zweifelsohne das neue AllVue Xtreme Display, welches mit LEDs hintergrundbeleuchtet wird, anstatt der bisher üblichen CCFL Tubes. Bemängelten früher pingelige Anwender die Ablesbarkeit des Displays in praller Sonne bei kontrastarmen Bildern, dürften diese Einwände mit dem neuen AllVue Xtreme Display ein für alle mal verstummen. Das neue AllVue Xtreme Display mit LEDs erreicht eine Helligkeit, die zweimal so hell ist wie das Display des Vorgängermodells mit CCFL Röhren. Neben der ungleich höheren Leuchtdichte bieten LEDs gegenüber CCFLs noch weitere Vorteile. Der Stromverbrauch von LEDs ist spezifisch 2/3 niedriger als bei CCFLs, die Helligkeit bis zu zweimal höher und die Lebensdauer ist theoretisch unbegrenzt. Im Gegensatz zu CCFLs unterliegen LEDs keinerlei Verschleiß. Die Lebensdauer (MTBF) von CCFL Röhren liegt je nach Hersteller und Modell bei 10.000 bis 70.000 Stunden. Bis vor kurzem war es noch sehr schwierig die Helligkeit bei LEDs zu regeln. Beim Durios T10 Ultimate ist hier ein echter Quantensprung gelungen – das Display lässt sich in Schritten von jeweils 5 Cd/m² dimmen.

Stift, Touchscreen oder beides?
Ein beliebtes Thema ist immer wieder die Frage der Bedienung eines Tablet PCs. Manchmal arten diese Diskussionen in Glaubenskriege aus. Es gibt lange Listen mit Argumenten, die für die Bedienung mit Digitizer Pen sprechen und es gibt auch ebenso lange Listen mit Argumenten, die für die Bedienung durch Touchscreen sprechen. Beim Durios T10 Ultimate entfällt diese Diskussion – in der DualMode Ausführung werden beide Konzepte verbaut. Der Durios T10 Ultimate DualMode hat einen Digitizer und einen Touchscreen eingebaut. Faszinierend ist, dass der Durios T10 Ultimate automatisch erkennt, welche Bedienung vom Anwender bevorzugt wird. Will der Anwender das Gerät mit dem Digitizer Stift bedienen, erkennt der T10 rugged Tablet PC den Digitizer Pen und aktiviert den Digitizer im Tablet, wohingegen der Touchscreen automatisch abgeschaltet wird. Umgekehrt funktioniert es genauso – bedient der Anwender den Durios T10 Ultimate mit dem Finger oder einem Plastik-Stylus ist der Touchscreen aktiv und der Digitizer wird abgeschaltet.

Extrem kontaktfreudig
Tablet PCs sind äußerst mobile Geräte und der Anwender will im Freien nicht von der Außenwelt abgeschnitten sein sondern immer noch vollen Zugriff auf Internet, Datenbanken oder andere PCs haben. Hier bietet der Durios T10 Ultimate nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Standardmäßig verfügt der Durios T10 Ultimate über eine Bluetooth Schnittstelle und eine ganz neue Intel Next-Gen Wireless-N 4965 a/b/g/n WLAN Anbindung. Dieses neue Intel WLAN Modul bietet eine Datentransferrate von bis zu 300MBit/s anstatt der bisher bekannten 54MBit/s beim g-Standard. Darüber hinaus verdoppelt sich die Reichweite der WLAN-Verbindung mit dem neuen Intel 4965 a/b/g/n WLAN-Modul. Richtig unabhängig macht das HSDPA WAN Modul Sierra MC8790 – grenzenloser Zugriff auf Internet und Datenbanken mit atemberaubender Geschwindigkeit. Beim Datenupload sind bis zu 2,0MBit/s drin und beim Download bis zu 7,2MBit/s – natürlich abhängig davon, was der Netzprovider zur Verfügung stellt.
Mit Hilfe eines optionalen GPS Empfängermoduls wird der Durios T10 Ultimate auch zum Navigationssystem. Der GPS Empfänger mit dem modernen SiRFstar III Chipsatz lässt sich auch nachträglich außen an dem rugged Tablet PC montieren.

RS232 - Revival einer alten Schnittstelle
Uralt, oft totgesagt, aber immer noch da – die RS232 Schnittstelle. Solange es PCs gibt und diese mit externen Geräten verbunden worden sind, gibt es die gute, bewährte RS232 Schnittstelle. Bis heute konnte diese Schnittstelle durch die USB Schnittstelle nicht vertrieben werden. Viele externe Messgeräte und auch Tachimeter aus dem Anwendungsgebiet Geo-Informations-Systeme werden mittels einer RS232-Schnittstelle angesteuert. Der genormte D-SUB 9 Stecker ist selbstverständlich innen abgedichtet, damit die IP65 Schutzklasse beim Anstecken eines externen Gerätes nicht verloren geht.

Schutz ist Trumpf
Der Durios T10 Ultimate ist für draußen gemacht und bietet für den rauen Einsatz im Feld die besten Voraussetzungen. Die meisten rugged Tablet PCs machen bei IP54 (spritzwasserdicht) Schluss, nicht so der Durios T10 Ultimate, er bringt die IP65 Schutzklasse mit und ist damit absolut staubdicht und strahlwasserdicht von allen Seiten. Völlig ungewöhnlich ist die ATEX Ex-Schutz Zertifizierung, die der Durios T10 Ultimate schon in der Basisausstattung mitbringt. ATEX geschützte Geräte sind sehr selten und meistens ist dieser Schutz nur als sehr kostspielige Option erhältlich – nicht so beim Durios T10 Ultimate.
Der T10 rugged Tablet PC ist nicht nur ex-geschützt sondern er ist auch noch salzwasserfest. Viele Yachtbesitzer kaufen sich einen Outdoor PC und sind dann ganz erstaunt, dass die Geräte nach wenigen Wochen auf dem Boot einfach sterben, weil Schrauben vom Salzwasser zerfressen sind und die Kontakte von Schnittstellen regelrecht abgefault sind. Der Durios T10 Ultimate ist salzwasserfest!
Neben dem mechanischen Schutz verfügt der Durios T10 Ultimate auch über einen elektronischen Softwareschutz gegen den Missbrauch durch Unbefugte. Im Durios T10 Ultimate wurde das Trusted Platform TPM 1.2 voll integriert und umfasst auch den standardmäßig eingebauten Fingerprintsensor, mit dem sich User einloggen können.

Nur die Harten kommen in den Garten
Der Durios T10 Ultimate verfügt über ein komplett geschlossenes Vollmetallgehäuse aus einer speziellen Leichtmetall-Legierung. Das Gehäuse bietet eine sehr hohe mechanische Festigkeit gegen Stöße und Vibrationen. Unterstützt wird der Gehäuseschutz durch die Gummiecken, die sich an allen vier Ecken des Gehäuses befinden. Der Durios T10 Ultimate übersteht mit diesem Gehäuse Stürze aus 1,2m auf Beton während des laufenden Betriebes und auch im Bereich Arbeitstemperatur bietet der T10 rugged Tablet PC Außergewöhnliches – minus 20°C bis plus 60°C sind drin und lagern kann man den Durios T10 Ultimate zwischen minus 40°C und plus 70°C.
Der T10 rugged Tablet PC bietet durch die mechanischen Schutzmaßnahmen bereits viel Sicherheit gegen Umwelteinflüsse von draußen. In speziellen Einzelfällen kann es jedoch vorkommen, dass weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen. Im Speziellen handelt es sich hier um Einwirkungen wie extreme Schläge oder extreme Vibrationen, wie sie z.B. bei Einsätzen in Hubschraubern, Kettenfahrzeugen oder auf Bau- und Erntemaschinen vorkommen können. In den meisten Fällen ist der Einsatz einer 2,5“ Festplatte möglich, aber eben in den oben genannten Fällen kann es erforderlich sein, andere Speichermedien einzusetzen. Hier bietet der Durios T10 Ultimate die Verwendung von Solid State Drives – je nach Speicherbedarf stehen Speichermedien mit 16GB, 32GB oder gar 64GB zur Verfügung.

VISTA oder doch lieber XP Tablet Edition?
Der Durios T10 Ultimate wurde für die Anforderungen der Zukunft konstruiert. Neben den Umweltanforderungen gibt es hierbei auch Anforderungen, die die neue Generation von Betriebssystemen an das Gerät stellt. Die nächste Generation Betriebssystem heißt VISTA und diese ist bekanntlich recht speicherhungrig und erfordert eine hohe Prozessor Performance. Der Durios T10 Ultimate ist hier bestens vorbereitet und bietet mit bis zu 2GB DDR2 RAM genügend Speicherkapazität und mit dem Intel U2500 Core 2 Duo Prozessor ausreichend CPU Leistung.
In vielen Firmen hat VISTA noch keinen Einzug gehalten bzw. ist dort als Betriebssystem nicht zugelassen. Für solche Fälle bietet Acturion beim Durios T10 Ultimate die Möglichkeit des Downgrades von VISTA auf Windows XP Tablet Edition. Auf dem Gerät befindet sich ein VISTA Lizenzaufkleber nebst VISTA Recovery CD. Auf der Festplatte wird beim XP Downgrade eine Recovery Partition eingerichtet, wovon die Installation im Ernstfall wieder hergestellt werden kann.

Zubehör weiterhin nutzbar
Benutzer älterer Durios T10 Ultimate Geräte können beruhigt aufatmen, das gesamte Zubehör, welches sie bereits früher gekauft haben ist auch weiterhin nutzbar. Insbesondere Inhaber von Dockingstations für den Schreibtisch oder für Fahrzeuge können diese auch weiterhin mit der neuen Generation des Durios T10 Ultimate verwenden. An der Pin-Belegung des Dockingstation Anschlusses wurde nichts verändert. Ebenso sind alle Taschen und Netzteile voll weiter verwendbar.

Preise und Verfügbarkeit
Auf Grund der wesentlich höheren Basisausstattung und der neuen LED Technik liegt der Einstiegspreis beim neuen Durios T10 Ultimate etwas höher als bei der Vorgängergeneration. Die Basisvariante mit 1,2GHZ U2500 Prozessor, 120GB Festplatte, 1GB DDR2 RAM, WLAN, Bluetooth, VISTA oder XP Tablet PC Edition und Digitizerbedienung liegt bei 4.650,- Euro, zzgl. MWSt.
Ab Oktober 2008 ist der Durios T10 Ultimate ab Lager Deutschland sofort lieferbar. Größere Mengen haben eine Lieferzeit von ca. 4-6 Wochen.

Kontakt

Acturion Datasys GmbH
Mühlweg 2a
D-82054 Sauerlach bei München
Social Media