Outsourcing von Informationsprozessen – das VOI Compentence Center Outsourcing klärt auf

(PresseBox) (Bonn/Frankfurt, ) Bonn/Frankfurt. Am 30. Oktober 2008 veranstaltet das Competence Center Outsourcing des VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. – einen halbtägigen Workshop in Frankfurt. Angesprochen sind alle Anwender und Interessenten, die sich über wichtige Aspekte bei der Auslagerung von dokumentenbasierenden Anwendungen an externe Dienstleister informieren wollen. Erfahrene Referenten vermitteln den Teilnehmern ihr Wissen zu Strategien des Outsourcings, die damit verbundenen rechtlichen Rahmenbedingungen und Kosten-Nutzenpotenziale.
Interessenten können sich ab sofort unter www.voi.de anmelden.

Das Outsourcing von dokumentenbasierenden Anwendungen ist vor dem Hintergrund ansteigender Unternehmens¬verpflich¬tungen, Wettbewerbsdruck und Haftungsrisiken zu einem ernst zu nehmenden Thema für alle Unternehmen, auch KMUs, geworden. Daher sieht das Competence Center Outsourcing des VOI hier einen steigenden Informationsbedarf und vermittelt in seinem Workshop durch praxisnahe Vorträge Grundlagen und Gedankenanregungen zum Thema Outsourcing von Informationsprozessen.

Dabei steht nicht nur eine professionelle Projektumsetzung im Vordergrund sondern auch die Sensibilität für die Realisierbarkeit und das wirklich Notwendige. Die Teilnehmer erhalten Informationen, wie sich durch das Outsourcing von dokumentenbasierenden Tätigkeiten und Prozessen neue Freiräume für die eigenen Mitarbeiter schaffen lassen, um mehr Effizienz für die unternehmenseigenen Kernprozesse zu realisieren. Ein wesentlicher Augenmerk gilt dabei gesetzlichen Forderungen und den Möglichkeiten eines effizienten Monitorings.

Unter dem Motto „Was ist möglich – was ist nötig?“ refererieren die Experten über Alternativen, Chancen und Risiken von Outsourcing-Strategien. Die Ergebnisse einer aktuellen DMS-Outsourcing-Studie liefern zusätzlich anschauliches Material. Weitere Vorträge gehen auf den rechtlichen Rahmen beim Outsourcing ein und geben Antworten auf die Fragen „Was kann man erwarten? Was ist der Nutzen?“. Eine abschließende Diskussionsrunde ermöglicht zusätzlich einen gezielten Informationsaustausch.

Ort der Veranstaltung ist das Maritim-Hotel in Frankfurt. Die Teilnahme kostet 79 € zzgl. MwSt. Im Preis enthalten sind Tagungsunterlagen auf einem USB Stick zum Mitnehmen sowie die Verpflegung in der Mittags- und den Kaffeepausen. Die vollständige Agenda sowie ein Anmeldeformular stehen unter www.voi.de zur Verfügung.

Über das CCO:
Mit dem Competence Outsourcing steht Anwendern und Interessenten eine zentrale Anlaufstelle für Fragen zu Möglichkeiten und Problemstellungen beim Outsourcing von dokumenten- und informations-bezogenen Geschäftsfeldern an herstellerunabhängige Dienstleister zur Verfügung. Weiterhin beschäftigt sich das Competence Center (CC) mit zukünftigen Technologien und Fragen des Qualitätsmanagements. Die typischen Bereiche, die sich bei der Dokumentenverarbeitung für ein Outsourcing anbieten, sind das Scannen, Klassifizieren und Archivieren von Unternehmensdokumenten jeglicher Art. Unternehmen, die diese Aufgaben an Spezialisten delegieren, profitieren von deren Erfahrung und Routine, insbesondere auch dann, wenn manuelle Schritte erforderlich werden wie bei der Vorbereitung der Dokumente oder bei unleserlichen Vorlagen etc.
Die Mitglieder des CC Outsourcing haben es sich zum Ziel gesetzt, weitere Nutzenpotentiale für Unternehmen und Organisationen durch das Outsourcen von Dokumentverarbeitungsprozessen bis zu ganzen, nicht zum Kerngeschäft gehörenden Unternehmensbereichen herauszuarbeiten.

Kontakt

VOI - Verband Organisations-u. Informationssysteme e.V.
Heilsbachstraße 25
D-53123 Bonn
Henner von der Banck
E-Mail: voi@voi.de
Sven Körber
Social Media