Xinnovations 2008 – das permanente Innovationsforum hat begonnen

(PresseBox) (Berlin, ) Mit der Podiumsdiskussion "E-Government 08 - Fazit und Visionen" endeten am 24. September 2008 die ersten Xinnovations in der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Auswirkungen der EU-Dienstleistungsrichtlinie auf den Wettbewerb zwischen den Bundesländern bei der Ansiedlung von neuen Unternehmen waren ein zentrales Thema der Podiumsdiskussion.

Die Teilnehmer waren sich weitgehend einig, dass es sowohl bei der organisatorischen Umsetzung als auch bei der Finanzierung der EU-Dienstleistungsrichtlinie noch viele offene Fragen gibt. Insbesondere wurde das fehlende Bewusstsein in der öffentlichen Verwaltung und der Politik für die notwendigen Finanzierungsgrundlagen bemängelt. An der Diskussion nahmen teil: Wolfram Ebeling, Geschäftsführer TUIV-AG Brandenburg, Friedrich Ebner, Abteilungsleiter E-Government und Verwaltungsinformatik Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Karl-Heinz Löper, Leiter IT-Kompetenzzentrum Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin, Priv.-Doz. Dr. Jörn von Lucke, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, und die Moderatorin Jutta Lautenschlager, Geschäftsführerin MICUS Management Consulting GmbH und Vorstandsmitglied im Amt24 e. V., der die Veranstalter der Xinnovations als Kooperationspartner unterstützt.

Die dreitägige Veranstaltung, die Entwickler und Anwender netzbasierter Informationstechnologien zum Dialog zusammenführte, zählte 950 registrierte Tagesteilnehmer. Veranstalter der Xinnovations sind: Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf, Freie Universität Berlin, Prof. Johann-Christoph Freytag, Humboldt-Universität zu Berlin und Rainer Thiem, xmlcity:berlin e. V.

Im Rahmen des Abendempfangs lud Rainer Thiem im Namen der Veranstalter aufgrund des erfolgreichen Starts der ersten Xinnovations alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu ein, die Konferenz als permanentes Innovationsforum fortzuführen. Mit der neuartigen Ausrichtung in Form von Präsenzveranstaltungen und internetgestützten virtuellen Foren wird von den Veranstaltern das Ziel verfolgt, Impulse aus der Präsenzveranstaltung in innovative Verbundprojekte zu überführen. Eine erste Veranstaltung ist bereits für November 2008 vorgesehen, die unter dem Namen INNOWIK - Innovationsforum Netzbasierte Wirtschafts- und Kommunikationsprozesse im Rahmen des Programms Unternehmen Region vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Zur Eröffnung des Empfangs unterzeichneten Alexander Wahler, der Geschäftsführer des Semantic Technology Institute (STI) International, Prof. Dr. Rudi Studer, Universität Karlsruhe (TH), und Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf, Freie Universität Berlin, einen Kooperationsvertrag zur Gründung eines gemeinsamen nationalen STI Zentrums in Deutschland. STI ist ein Interessenverband mit Mitgliedern in Forschung, Industrie und Verwaltung. Das gemeinsame Ziel ist, Forschung und kommerzielle Verwertung semantischer Technologien zu fördern. Hierfür wurden vom STI International Karlsruhe und Berlin als herausragende Standorte für Semantische Technologien als nationale Zentren in Deutschland ausgewählt.

Wer die Präsenzveranstaltungen auf den Xinnovations 2008 verpasst hat, sich aber am permanenten Innovationsforum beteiligen möchte, ist dazu aufgerufen, sich in das virtuelle Forum für die Teilnahme einzutragen: http://www.xinnovations.de/...

Die IBM Deutschland GmbH und zahlreiche mittelständische Unternehmen trugen durch ihr Sponsoring wesentlich zur Realisierung der Veranstaltung bei. Die Veranstalter bedanken sich ebenfalls bei ihren Kooperationspartnern Amt24 e. V., Bundesrechtsanwaltskammer, DAVIT, der Arbeitsgemeinschaft im Deutschen Anwaltsverein, IHK Berlin und HealthCapital Berlin Brandenburg.

Sponsoren der Xinnovations 2008:

IBM Deutschland GmbH, AM-SoFT GmbH IT-Systeme, Amt24 e. V., ART+COM Technologies GmbH, Condat AG, Cornelsen Verlags GmbH, Datapool GmbH, Educational Design - Bildung & Technologie GmbH, Espresto AG, Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, FIZ CHEMIE Berlin, IT-Dienstleistungszentrum Berlin, mentana claimsoft, M.ITCONCEPT GmbH, neofonie GmbH, Ontonym GmbH, projektron GmbH, ReNoStar, secrypt GmbH, Semtation GmbH, signhelp Deutschland GmbH, structura Gores-Pieper Lippmann Andrea Voß GbR, Kompetenznetzwerk Vikora

Weitere Infos zu Xinnovations: www.xinnovations.de

Kontakt

Xinnovations e. V.
Kleiststraße 23-26
D-10787 Berlin
Rainer Thiem
Wirtschaftsforum
Social Media