Schicksalsfrage Energie

14. Oktober: Veranstaltung zum Thema Energiepreisexplosion im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK)
Wachtel (PresseBox) (Heilbronn, ) Am Dienstag, 14. Oktober, 18:00 Uhr, Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK), lädt die IHK Heilbronn-Franken zu einer hochkarätig besetzten Veranstaltung zum Thema "Energiepreisexplosion - Schicksalsfrage für deutsche Unternehmen?" ein.

Eine sichere und zuverlässige Energieversorgung zu konkurrenzfähigen Preisen hat jahrzehntelang zu unserem wirtschaftlichen Erfolg beigetragen. Doch das Blatt hat sich gewendet. Der weltweite Energiehunger treibt die Preise nach oben. Ein Ende der Preisspirale ist nicht absehbar. Bei energieintensiven Unternehmen machen die Energiekosten 60 Prozent und mehr der Gesamtkosten aus. Energiebedingte Kostensteigerungen gefährden bereits heute manches Unternehmen. Der Atomausstieg wird die Preisentwicklung weiter anheizen.

Wie können Unternehmen auf den Kostendruck reagieren? Gibt es Möglichkeiten, der Preisspirale zu entkommen? Welche Rolle spielt dabei das Thema Energieeffizienz und bieten sich hier nicht vielleicht sogar Chancen?

In einem Impulsreferat leitet IHK-Energieexperte Stefan Gölz zunächst in die Thematik ein. Im Anschluss diskutiert eine promi-nent besetzte Expertenrunde unter Moderation von Ulrike Hagenbuch, Leiterin des SWR-Studio Heilbronn, mögliche Antworten auf die Energiefrage.

Mit dabei sind:

Dr.-Ing. Peter Fritz, Vorstand des Forschungszentrum Karls-ruhe GmbH
MDgt. Karl Greißing, Leiter der Abteilung Energie und Woh-nungsbau, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg
Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutsche Energie - Agentur GmbH (dena), Berlin
Ekkehard Schneider, Vorstandssprecher der Südwestdeutsche Salzwerke AG, Heilbronn
Dipl.-Ing. Stephan Wachtel, Geschäftsführer Kofler Energies Ingenieurgesellschaft mbH, München

Anmeldungen zur kostenfreien Veranstaltung nimmt die IHK unter Telefon 07131 9677-304 gerne entgegen.

Hintergrund - die Teilnehmer:

Dr.-Ing. Peter Fritz, Vorstand des Forschungszentrum Karlsruhe GmbH, ist seit 1999 verantwortlich für die Forschung unter anderem in den Bereichen Nukleare Reaktorsicherheitsforschung, Nukleare Entsorgungsforschung, Rationelle Energieumwandlung sowie Erneuerbare Energien. Neben dieser Tätigkeit ist Fritz unter anderem Mitglied des Präsidiums des Deutschen Atomforum sowie Mitglied des Nachhaltigkeitsbeirats der Landesregierung Baden-Württemberg.

MDgt. Karl Greißing, Leiter der Abteilung Energie im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, ist Entwickler des "Energiekonzeptes Baden-Württemberg 2020". Zudem ist Greißing Projektvorsitzender "Reduzierung des Energieverbrauchs in Haushalt, Gewerbe und Industrie" der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg.

Stephan Kohler ist seit 2006 Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutsche Energie - Agentur GmbH (dena), Berlin. Zuvor war er unter anderem als Vorstandsmitglied des Öko-Instituts Freiburg sowie als Mitglied im Beirat des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V.) tätig. Neben Veröffentlichungen zu energiewirtschaftlichen und -politischen Themen sowie der Erarbeitung von Energiewende-Szenarien ist er u. a. Autor der Bücher "Die Energiewende ist möglich" und "Sonnenenergie-Wirtschaft".

Ekkehard Schneider, Vorstandssprecher der Südwestdeutsche Salzwerke AG, Heilbronn, warnt vor den Folgen eines Atomausstiegs, der zu einem neuen Preisschub führen werde. So könnte es im Extremfall zur Einschränkung oder gar Einstellung der Salzproduktion in den Salinen des Unternehmens kommen. Aber auch für die Wirtschaft insgesamt befürchtet der frühere Arbeitgeberpräsident starke Wettbewerbsnachteile.

Dipl.-Ing. Stephan Wachtel ist Geschäftsführer der Kofler Energies Ingenieurgesellschaft mbH mit Sitz in München. Sie gilt als führende Ingenieurgesellschaft für Energieeffizienz in Deutschland. Zu ihren Projekten zählt auch die Energieplanung für Stuttgart S21.

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter www.heilbronn.ihk.de/... abgerufen werden.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter
Social Media