Onepoint erweitert Enterprise Projektmanagementsoftware um Programm-Management und Verfügbarkeitsplanung

Neue Version 8.1 und Einführung des „Software as a Service“-Modells für Ende Oktober erwartet; Preview auf der SYSTEMS
(PresseBox) (Graz, ) Onepoint Software, führender Anbieter für kommerzielle Open Source Projekt- und Portfoliomanagementsoftware (PPM) in Europa hat für Ende Oktober das neue Software Release 8.1 sowie die Einführung seiner SaaS-Produktlinie angekündigt. Das neue SaaS-Angebot - Onepoint Project On Demand - wird über das neue hochmoderne IBM-Rechenzentrum bei Frankfurt zur Verfügung gestellt. Onepoint Project erlaubt einen neuen und innovativen Zugang zu integrierter Projektführung von der Planung über das Monitoring bis hin zum Controlling. Mehr als 70.000 Downloads der Open Source Edition der Software zeugen von der einfachen Installierbarkeit und von der Bedienerfreundlichkeit der Software-Lösung.

Mit der neuen Version und der Einführung der SaaS-Produktlinie unterstreicht Onepoint seine Kompetenz als PPM-Lösungsanbieter für große und projektgetriebene Teams und Organisationen. Ein Großteil der neuen Features, etwa eine erweiterte Projekt- und Ressourcenplanung oder Was-wäre-wenn-Szenarien für Projektmanager ist ausgehend von Kunden- und Interessentenwünschen entwickelt worden. Weitere nützliche Projektplanungsfeatures, wie etwa "Rückwärts"- oder "Anfang-Ende"-Abhängigkeiten sowie die Berücksichtigung von Arbeitsunterbrechungen verbessern die Kompatibilität mit der weitverbreiteten Projektplanungssoftware Microsoft Project und damit das Importieren und Exportieren von Daten.

Des Weiteren präsentiert Onepoint in seiner neuen Version 8.1 zwei optionale Module für die Enterprise Edition, das Onepoint-Vorzeigeprodukt: Die neue Program Management Option wartet mit der Möglichkeit auf, Unterprojekte zu erstellen. Damit können große Programme und Projekte in überschaubare Teilprojekte aufgeteilt werden. Gleichzeitig stehen allen Projektmitarbeitern dabei automatisch auch Funktionalitäten der Gesamtprojektübersicht, wie etwa die Milestone-Trend-Analyse (MTA) zur Verfügung. Die Availability Scheduling Option erlaubt die Berücksichtigung von Urlaubs- und Krankheitstagen sowie von Maschinenausfallzeiten. Eine als nicht verfügbar gekennzeichnete Ressource kann somit auch nicht neuen Aktivitäten zugeordnet werden. Die Ausfallzeit wird weiters automatisch in der Ressourceauslastungsansicht (Resource Utilization Chart) angezeigt.

"Die neue Version ist speziell auf die Anforderungen von mittleren bis großen projektgetriebenen Organisationen zugeschnitten", erläutert Gerald Mesaric, CEO von Onepoint Software. "Wir arbeiten schon immer eng mit unseren Kunden und Interessenten aus den verschiedensten Branchen zusammen. Als Ergebnis konnten wir auch in der neuen Version wieder Funktionalitäten verbessern und so für zusätzlichen Mehrwert sorgen, ohne Kompromisse bei der Klarheit der Anwendung oder in der Bedienerfreundlichkeit machen zu müssen."

"Das Gleiche gilt auch für unsere Zusammenarbeit mit IBM", führt Mesaric weiter aus. "Immer mehr Unternehmen fragen Software als Dienstleistung nach und auch hier haben wir mit unserem SaaS-Modell keine Kompromisse gemacht. Wir freuen uns, als eines der ersten österreichischen Unternehmen den IBM Powering On Demand Specialty Level erreicht zu haben. Wir vertrauen bei der Bereitstellung unseres SaaS-Angebotes auf die Professionalität und Erfahrung von IBM und geben diese Vorteile auch an unsere Kunden weiter."

Onepoint Project gibt es sowohl als Open Source als auch als kommerzielle Software - wahlweise in Form von SaaS oder zur Installation. Die Software ist in verschiedenen Sprachen, unter anderem in Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch, verfügbar. Eine kostenfreie, 30 Tage gültige Testversion der "Group Edition" von Onepoint Project steht auf der Onepoint Website unter http://www.onepoint-project.com zum Download bereit.

Auf der diesjährigen Systems, die vom 21. bis 24. Oktober 2008 in München stattfindet, wird eine Vorschau von Onepoint Project 8.1 zu sehen sein. Daneben werden weitere Informationen zur kommenden On-Demand-Produktlinie zur Verfügung stehen. Interessenten und Kunden finden Onepoint in Halle B2 Stand 350 (als Partner von IBM).

Kontakt

onepoint PROJECTS GmbH
Dr. Auner Straße 22/4
A-8074 Raaba/Graz
Gerald Mesaric
Onepoint Software GmbH
Geschäftsführer
Social Media