Electroimpact Inc, Mukilteo, WA (USA) startet Produktivphase mit keytech PLM

keytech PLM Software
Electroimpact Inc. (PresseBox) (Recklinghausen, ) Die keytech Software GmbH, ein führender Anbieter von Product Lifecycle Management Systemen und Dienstleistungen, teilte mit, dass Electroimpact Inc., Mukilteo WA (USA) sich für keytech PLM als zentrale PLM Lösung entschieden hat.

Electroimpact ist heute ein „Premier Supplier“ für Automatisierungstechnik für die weltweite Luft- und Raumfahrtindustrie. Dafür verpflichten Sie die besten Spezialisten, bauen konsequent Barrieren ab und bieten eine optimale Umgebung, damit alle ihren bestmöglichen Job machen können. Im Streben nach diesem Ziel wurde ein umfassendes Evaluierungsprojekt für ein ganzheitliches Product Lifecylce Management aufgesetzt.

Da gab es einige weitreichende Anforderungen, die ein solches System erfüllen musste. Die bestehende PDMWorks Workgroup Lösung für SolidWorks sollte ersetzt werden, da diese die Anforderungen von Electroimpact in Performance und Funktionen nicht mehr abdecken konnte. Gleichzeitig sollte eine Lösung implementiert werden, die die Belange beider CAD Systeme, SolidWorks und CATIA, gleichermaßen gut abdeckt, denn in den seltensten Fällen beschränkt sich ein Electroimpact Projekt auf eines dieser Systeme. Zur Beschleunigung der Fertigungs- und Einkaufsprozesse soll hier auch eine bidirektionale Integration von Vantage ERP, der ERP Lösung im Hause Electroimpact erfolgen.

Nach intensiven Untersuchungen und Abschluss einer ersten Pilotphase mit keytech PLM, hat sich das Unternehmen nun entschieden, mit dieser Lösung in die Produktivphase einzusteigen.

„Nach gerade mal fünf Tagen Workshop und Training hatten wir in der Implementation bereits einen Status erreicht, der uns schon erlaubte in die erste intensive Pilotphase zu gehen. Ein Zustand, den wir mit anderen untersuchten Systemen auch nach Monaten nicht realisieren konnten“, Scott Hogan, Projekt-Ingenieur, verantwortlich für SolidWorks Datenmanagement.

Die Entscheidung für keytech PLM wurde getroffen, weil das Produkt die tiefste Integration zu den beiden wichtigen CAD Applikation SolidWorks und CATIA bieten konnte. Dem hatten auch die Datenmanagement Produkte der CAD Hersteller nichts Vergleichbares entgegenzusetzen.

keytech PLM unterstützt beispielsweise unterschiedlichste CATIA Versionen in einer gemischten Projektumgebung und bietet umfangreiche Import- und Exportmöglichkeiten. Eine regelbasierte Namensvergabe und Namensänderung für CAD Dateien unter Berücksichtigung aller Referenzen war dabei essentiell, um den hohen Anforderungen großer Kunden wie Boeing oder Airbus gerecht werden zu können.

Die Methodik einer schnellen Implementierung („Think Big, Start Small“), die MultiCAD Fähigkeit, die Supportstruktur der keytech Software GmbH und die schnelle Reaktion der keytech Entwicklung auf die spezifischen Anforderungen geben Electroimpact die Sicherheit nicht nur die aktuellen, sondern auch zukünftige Anforderungen mit keytech PLM abdecken zu können.

So konnte beispielsweise die Unterstützung referenzierter Dateiformate wie CGR oder Native CATIA V4 in Catia Modellstrukturen in kürzester Zeit bereitgestellt werden.

„Wir waren erleichtert mit keytech einen Hersteller gefunden zu haben, der nicht nur alle CATIA Versionen, sondern auch SolidWorks auf höchstem Niveau integriert hatte. Wir waren sehr erfreut über das hohe Maß an Kompetenz des keytech Teams und die schnelle Reaktionszeiten auf unsere speziellen Anforderungen. Das ist das erste System, bei dem wir das Gefühl haben nicht nach dem Motto ‚Hard to use, hard to change‘ handeln zu müssen“, Rob Flynn, Projektingenieur und PLM Projektverantwortlicher.

Kontakt

keytech Software GmbH
Suderwichstraße 68
D-45665 Recklinghausen
Andreas Grothus
GF / Pressearbeit
Thomas Adamek
Vertriebsleiter

Bilder

Social Media