ProMX schliesst erste Phase des CRM-Projektes bei Kaspersky erfolgreich und zeitgerecht ab

Die Mitarbeiter des Software-Herstellers arbeiten seit einigen Wochen produktiv mit dem leistungsstarken System
(PresseBox) (Nürnberg, München,, ) Der bekannte Systemintegrator und CRM-Spezialist proMX aus Nürnberg hat erfolgreich und planmäßig die erste Phase des CRM-Projekts bei Kaspersky Lab Deutschland in Ingolstadt abgeschlossen. Dabei waren die Anforderungen an das CRM-System seitens des Sicherheitslösungsanbieters außerordentlich umfangreich. Die gewünschten kundenspezifischen Anpassungen und Anforderungen an die Funktionalität der CRM-Lösung wurden von dem Team aus zertifizierten Beratern und Entwicklern um den Geschäftsführer Peter Linke jedoch effizient und zur vollen Zufriedenheit Kaspersky Labs umgesetzt.

Viele der in der Lösung implementierten Funktionen entwickelten sich erst im Rahmen der Projektierung und der Umsetzung, da der in Ingolstadt beheimatete Software-Hersteller viele Facetten von CRM und vor allem die umfassenden Leistungsmerkmale der Microsoft-Lösung erst im Laufe der Zeit kennenlernte sowie viele der Einsatzgebiete für den eigenen Sales-Bereich erkannte.

„Die Anforderungen von Kaspersky an die CRM-Lösung sind sehr hoch und erfordern beträchtlichen Entwicklungsaufwand“, so Geschäftsführer Peter Linke von der proMX. „Im Rahmen des Projekts haben wir eine Vielzahl von Modulen entwickelt, die spezielle Funktionen ermöglichen und Integrationen in vorhandene Systeme wie Warenwirtschaft und Lizenzmanagement bereitstellen.“

CRM par excellence

Die Lösung basiert auf dem Microsoft Dynamics CRM Framework und wurde an die Anforderung von Kaspersky umfassend angepasst. Hierbei konnte die proMX ihre jahrelange Erfahrung als Microsoft Gold Partner einbringen und die Anpassungen in Form von Erweiterungsmodulen sowie der Integration von komplementären Produkten anderer Hersteller durch das erfahrene Team von Entwicklern vornehmen.

Das Team von der proMX konnte die Anforderungen sowohl für das Management von Unternehmenskunden als auch privaten Anwendern abdecken. Auch der Bereich Tele-Sales und Partnerbetreuung wurde in die Entwicklung der CRM-Lösung eingebunden. Alle Kontakte und Prozesse wurden in die CRM-Lösung integriert und stehen dem jeweiligen Personenkreis zur Verfügung. 

Realisierung

Wesentlich dabei waren die genaue Analyse der vorhandenen Prozesse und der notwendigen Adaptionen, um die CRM-Lösung effizient und reibungslos an die Anforderungen anzupassen sowie die Mitarbeiter optimal bei ihren Aufgaben zu unterstützen. Dies konnte im Projektverlauf erfolgreich erledigt werden, wie Marc Rudolph, EMEA CRM Manager bestätigt. „Die Professionalität der proMX zeigte sich in der hervorragenden Integration der CRM-Lösung in unsere Prozesse und die weitreichende Optimierung der bisherigen internen Abläufe. Dadurch konnten die Effizienz der Mitarbeiter und der Erfolg bei der Abwicklung von Projekten messbar und nachhaltig gesteigert werden.“

Kontakt

proMX GmbH
Nordring 100
D-90409 Nürnberg
Achim B.C. Karpf
NetPress Business Group
Account Director
Sebastian Boeser-Letz
proMX GmbH
Marketing Manager
Social Media