DocMe MySite: Die wahrscheinlich einfachste Personalisierung im Web

Individuelle Zusammenstellung von Informationen und Webseiten per "drag & drop"
(PresseBox) (Frankfurt a. M., ) Mit der neuen Version 3.4.2 der Information Management Suite arago DocMe ist nun auch das neue Personalisierungsmodul MySite erhältlich. Damit lassen sich individuelle Zusammenstellungen von Informationsbausteinen auf Benutzerebene per drag & drop umzusetzen. Beliebige Inhaltsbereiche, Anwendungen und Module können vom User über ein grafisches Webinterface individuell und nach eigenen Bedürfnissen zusammengestellt und frei angeordnet werden.

Ob Wissensportal, Intranet oder Webauftritt: Zahlreiche Personalisierungskonzepte ermöglichen die Selbstkonfiguration der Einstiegsseite durch ihre Benutzer. Die dahinter steckende Strategie: Durch die Möglichkeit der Angebotsdifferenzierung nach den Wünschen des Kunden erhöht sich die Userbindung. Was für den User bislang oft nur mit zahlreichen Klicks und verwirrenden Auswahl- und Untermenüs möglich war, ist nun einer intuitiv und einfach zu bedienenden grafischen Webkonsole gewichen. Mit arago MySite kann sich der User seine eigenen Informationsbereiche schnell und einfach per drag & drop selbst zusammen zu stellen. Damit lässt sich die Startseite und, wem das noch nicht individuell genug ist, sogar der vollständige Webauftritt personalisieren.
Die so genannten „MySites“ werden mit von arago DocMe konfigurierten Informationsbausteinen dynamisch gefüllt, können darüber hinaus aber auch Elemente aus externen Anwendungen aufnehmen. Neben der Auswahl bestimmter Inhalte lässt sich über das integrierte Userinterface auch deren Anordnung einfach realisieren. Hierzu werden die bereits ausgewählten Informationsbausteine grafisch als Box angezeigt. Diese Container lassen sich anschließend mit der Maus „greifen“ und innerhalb eines definierten Arbeitsbereichs frei anordnen.

Gruppenanwendungen
Eine andere Möglichkeit der Anwendung von arago MySites besteht im Zusammenhang mit so genannten Gruppenanwendungen. Damit werden den Usern unterschiedliche, vorkonfigurierte Angebot zur Auswahl gestellt, die bereits auf bestimmte Nutzergruppen und Bedürfnisse abgestimmt sind. Auf eine weitergehende Personalisierung muss der User aber nicht verzichten. Er kann die vorgegebenen Einstellungen jederzeit per drag & drop an sein eigenes Profil anpassen und entsprechend erweitern.

Benutzerprofile und Profilmanagement
In der Auswahl des Verfahrens, wie ein User eindeutig identifiziert werden kann, sind Webseitenbetreiber, die arago DocMe nutzen, frei. Standardmäßig wird DocMe MySite mit einer MySQL-Datenbank für die Benutzerverwaltung vertrieben. Neben den gängigen Verfahren über Cookies, URL-Verfication oder einem Login nach vorangegangener Anmeldung werden alle denkbaren Authentifizierungsverfahren, wie z.B. der Datenabgleich mit LDAP, unterstützt. Damit kann die Benutzerverwaltung und die Authentifizierung entweder innerhalb des MySite-Moduls vorgenommen werden oder an eine andere Anwendung angebunden sein, so dass ein „Single Sign On“ bereits im System vorgesehen ist.

Wenig Aufwand für die Webseiten-Adminstration
Für die Administration von arago MySite fällt kaum Aufwand an. Sämtliche Einstellungen, die der User bei der Einrichtung seiner „MySites“ vornimmt, werden vom System ohne weiteres Zutun des Administrators übernommen. Das einzige, was er an manuellen Tätigkeiten ausführen muss, ist die „Freischaltung“ der für die Personalisierung zugänglichen Inhalte und Anwendungen. Auch bei der Gruppenverwaltung können interne Administratoren entlastet werden. Über ein Webfrontend kann die Zuordnung einzelner User zu bestimmten Gruppen oder das Einräumen bestimmter Nutzungsrechte auch durch externe Dienstleister, wie Callcenter oder Marketingagenturen erfolgen.

(482 Wörter, 3.327 Zeichen ohne / 3.804 Zeichen mit Leerzeichen)

Kontakt

arago Institut für komplexes Datenmanagement AG
Eschersheimer Landstraße 526 - 532
D-60433 Frankfurt
Asswin Zabel
arago AG - Leiter Marketing & Kommunikation
Social Media